Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.10.2010, 22:37   #21
Flo_tri
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: München
Beiträge: 16
AW: Rollentrainer

also ich hab noch keine rennrad/trirad erfhrung und hab erlich gesagt ein bissl angst davor dass es mich schmeißt auf der freien rolle^^
aber geht die denn zum rregeln der widerstände gut?
Flo_tri no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 05:51   #22
mblanarik
Jedermännchen
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Melaka, Malaysia
Alter: 45
Beiträge: 324
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von Mr-ious Beitrag anzeigen
mein trainer hat mir mal erzählt, das er einen schützling hatte, der 6 stunden auf der rolle verbracht hat.
REGELMÄSSIG
pro Woche in mehreren Einheiten kein Problem; aber am Stueck...? Ich weiss nicht...
mblanarik no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 07:47   #23
Steve Cubcad
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Südharz
Alter: 55
Beiträge: 159
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von 0sterhase Beitrag anzeigen
darf ich fragen warum eigentlich fast keiner auf der freien rolle fährt?

ich verbringe meine wintertrainingseinheiten eigentlich immer damit, find ich einfach angenehmer und vor allem spannender

klappt auch ganz gut nebenbei dann noch mit dem fernsehn
Im letzten Winter hatte ich auch ne Freie.
Das ging nach relativ kurzer Gewöhnungsphase sogar sehr gut. Ich hatte einen hochlehnigen Stuhl neben die Rolle gestellt und mich daran fest gehalten. Irgendwann muß man sich dann nur noch trauen los zulassen. Ernsthaft abgeflogen bin ich nie. Allerdings ging es mir so, daß ich ständig hochkonzentriert bei der Sache sein mußte. Fernseh gucken ging gar nicht.
Musik hören war ne Alternative. Durch die Anspannung waren mehr als 90min auf der Rolle nicht drin. Da ich auch gern längere Einheiten bis max 3h mache und das auf der FR nicht möglich war, bin ich umgestiegen auf einen Ergoracer. Das Teil ist absolut genial. Schon auf Grund der Programmvielfalt ne Wucht. Da nutze ich die World Tours Software noch nicht mal.
Zusammengefasst:
Freie Rolle ist genial und kurzweilig für Trainingseinheiten bis max. 1h.
Alles was drüber hinaus geht ist hart und wehe wenn die Konzentration nachlässt!

@Flo Tri
es gibt zusätzlich anbaubare Bremsen für die FR. Das geht schon.
Gebraucht habe ich so etwas nie, da allein durch hoch oder runter schalten die Belastung entsprechend verändert werden kann. In 50-23 mit TF100 wäre ich keine Stunde durchgefahren. Hängt natürlich vom Trainingszustand ab, ob man ne Bremse braucht.
Steve Cubcad no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 08:53   #24
Heiner
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 06.09.2002
Beiträge: 907
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von Flo_tri Beitrag anzeigen
oida welcher freak hockt sich 3std auf die rolle^^
also cih glaube ich habe mich jetzt entschieden und zwar für den satori weil der mich vom bremssystem und von der läutstärke her überzeugt hat!
3Stunden Rolle ist kein Thema.

Gestern Abend 30 Minuten warmfahren, dann 35 Minuten IBL-Race 6 Tagerennen 1, danach 25 Minuten ausfahren.
1:30 Std vom Gefühl max. 1Std.

Am Freitag Abend fahre ich auf TTS mit GPS ca. 2Std entweder 1. Runde Köln-Triathlon oder Münsterland-Giro.

Bis auf das Rennen alles ziemlich locker. Bin ja noch "off Season"

Henry
Heiner no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 11:41   #25
whitesurf69
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Odenthal-Eikamp
Alter: 56
Beiträge: 74
AW: Rollentrainer

Mit 'nem iMagic oder Fortius kann man in der richtigen Umgebung schon ganz schön Kilometer und Stunden sammeln. Und so langweilig ist das garnicht wenn man sich gegenseitig motiviert. Da sind wir auch schon Marathons von 240km und 7Stunden gefahren.
whitesurf69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 11:56   #26
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 41
Beiträge: 1.025
AW: Rollentrainer

Und ich dachte ich wäre schon krank
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 12:35   #27
Heiner
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 06.09.2002
Beiträge: 907
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von whitesurf69 Beitrag anzeigen
Mit 'nem iMagic oder Fortius kann man in der richtigen Umgebung schon ganz schön Kilometer und Stunden sammeln. Und so langweilig ist das garnicht wenn man sich gegenseitig motiviert. Da sind wir auch schon Marathons von 240km und 7Stunden gefahren.
Hatte dich gestern abend als Gegner geladen.

Habe mich auch bis zum 2. Hügel im Windschatten gut ausgeruht

In der Steigung hast du dann soviel Druck gemacht das ich mich blau u. grün gekurbelt habe, hat aber nichts genutzt, musste abreissen lassen und habe bis ins Ziel fast 1 Minute verloren.
Wo für die "off Season" doch alles gut ist.

Henry
Heiner no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 18:54   #28
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 2.548
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von Heiner Beitrag anzeigen
Hatte dich gestern abend als Gegner geladen.

Habe mich auch bis zum 2. Hügel im Windschatten gut ausgeruht

In der Steigung hast du dann soviel Druck gemacht das ich mich blau u. grün gekurbelt habe, hat aber nichts genutzt, musste abreissen lassen und habe bis ins Ziel fast 1 Minute verloren.
Wo für die "off Season" doch alles gut ist.

Henry
ich find das krass, was der windschatten bringt. heiner, du hattest ja erst nen 36er-schnitt und jetzt bist im 42er rumgeballert. hast dich im ersten durchlauf geshcont oder war das echt der windschatten-effekt ? weil dann muss ich am WE auch nochmal fahren
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 22:57   #29
triduma
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von triduma
 
Registriert seit: 25.01.2002
Ort: Bayern ( Oberpfalz )
Alter: 58
Beiträge: 1.247
AW: Rollentrainer

Sind anscheinend einige hier im Forum die mit der Tacx imagic- Rolle bei der indoor-bike-league mitfahren.
Da kommt so schnell keine Langeweile auf beim Rolle fahren.
Gruß
triduma
triduma no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 09:16   #30
Heiner
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 06.09.2002
Beiträge: 907
AW: Rollentrainer

Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
ich find das krass, was der windschatten bringt. heiner, du hattest ja erst nen 36er-schnitt und jetzt bist im 42er rumgeballert. hast dich im ersten durchlauf geshcont oder war das echt der windschatten-effekt ? weil dann muss ich am WE auch nochmal fahren
Ich bin ja zur Zeit "off season" und trainiere entsprechend reduziert.

Deshalb fahre ich im Herbst jedes Rennen nur einmal am Anschlag.

Der erste Run ist nur eine Besichtigungstour. Der 2. Run wird dann am Anschlag gekurbelt mit Gegnern und Windschatten (ist ja Radrennen und kein Triathlon).

Bei der Herbst-Serie fahren viele den 1. Run sehr locker und sprinten nur die Sprint- u. Bergwertung an der absoluten Kotzgrenze (ist dann wie ein kurzes hartes Intervall-[HIIT]training).
Der zweite Run (ein paar Tage später wenn gnügend Gegner vorhanden sind)geht dann wieder volles Rohr mit Windschatten.

Jetzt habe ich meine Taktik in der IBL offengelegt

Henry
Heiner no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
radfahren, rollentrainer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden