Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.05.2010, 13:47   #1
kate009
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.05.2010
Ort: Fürth
Beiträge: 3
Triatlonrookie: Rennrad / Triathlonrad / Crosser oder MTB für die ersten Wettkämpfe?

Hallo zusammen,

ich habe heute das Forum entdeckt und gleich mal eine Frage von euch. Informiere mich seit Wochen über Renn- und Triathlonräder, da ich jetzt mit dem Triathlon beginne. Ich mache meinen ersten im Juli.
Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. reicht mein Crossrad für die Jedermann-Distanz oder benötige ich ein spezielles Rad?
2. Brauche ich ein Renn- oder Triathlonrad? Ich möchte kein Vermögen ausgeben, da ich bisher noch nie Rennrad gefahren bin und noch gar nicht weiß, ob mir das auch Spaß macht. Fahre aber eigentlich schon gerne Fahrrad!
3. Kann man jedes Rennrad auch Triathlontauglich machen?
4. Ist es wichtig, dass das Rennrad triathlontauglich ist? Oder kann man das ganze auch "normal" auf einem Rennrad absolvieren!

Über Infos und Tipps wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße, Katharina

Geändert von Dreisportler (19.05.2010 um 11:06 Uhr)
kate009 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 13:53   #2
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 2.548
AW: Rennrad = Triathlonrad?

http://www.triathlon.de/community/tr...r-rennrad.html
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 14:01   #3
magicman
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: zuhause in Bayern
Alter: 53
Beiträge: 3.610
AW: Rennrad = Triathlonrad?

hallo kathi

grundsätzlich kann man mit jeden rad einen triathlon machen.
auch kannst dein crossrad nehmen.

aber da du ja eh vorhast dir ein rennrad zu kaufen ist das nicht verkehrt.

evtl wäre ein cube arium pro das ideale
CUBE Aerium Pro Bike Shop Fahrradversand
ist ein trirad mit dem komfort eines rennrades
magicman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 21:02   #4
Spider64
Jedermännchen
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Salzburg
Beiträge: 256
AW: Rennrad = Triathlonrad?

zu 4,


kannst auch mit einen Einrad fahren
Spider64 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 21:16   #5
Blueface1
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Saulheim
Alter: 54
Beiträge: 1
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Zitat:
Zitat von kate009 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe heute das Forum entdeckt und gleich mal eine Frage von euch. Informiere mich seit Wochen über Renn- und Triathlonräder, da ich jetzt mit dem Triathlon beginne. Ich mache meinen ersten im Juli.
Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. reicht mein Crossrad für die Jedermann-Distanz oder benötige ich ein spezielles Rad?
2. Brauche ich ein Renn- oder Triathlonrad? Ich möchte kein Vermögen ausgeben, da ich bisher noch nie Rennrad gefahren bin und noch gar nicht weiß, ob mir das auch Spaß macht. Fahre aber eigentlich schon gerne Fahrrad!
3. Kann man jedes Rennrad auch Triathlontauglich machen?
4. Ist es wichtig, dass das Rennrad triathlontauglich ist? Oder kann man das ganze auch "normal" auf einem Rennrad absolvieren!

Über Infos und Tipps wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße, Katharina
Also genau vor dieser Frage habe ich vor 2 Jahren auch gestanden als ich mit dem Triathlon anfing. Habe mich auch mit sehr vielen Leuten unterhalten die auch schon die Ironman Distanz gegangen sind und habe mich auch im Internet informiert.
zu 1) für den sogenannten Volkstriathlon reicht zum reinschnuppern ein ganz ormales Crossbike wenn du dieses hast. Dann weißt Du obs Dir Spaß macht und Du den Sport weiterbetreiben magst.
zu 2,3,4) Ausgegangen vom Neupreis ist ein gescheites Tria-Bike teurer. Ein gutes Rennrad ist da doch um einiges günstiger. Der große Unterschied zwischen beiden liegt hauptsächlich in der Rahmengeometrie. Ein Rennrad kannst du auf ein Triabike umbauen (anderer Lenker den Du auch durch wegnahme der Distanzringe tiefer legen kannst, nach vorne gekrümmte Sattelstütze, usw.) Umgekehrt ist ein Umbau nicht möglich, bedingt eben durch die Rahmengeometrie. Man sitzt halt auf einem Tria-Bike schon mit einer extremeren Körperhaltung. Habe es auch selbst ausprobiert da ich einen Bikehändler habe der mir beide Räder für jeweils eine Woche zum ausprobieren gab. Das Glück hat natürlich nicht jeder. Für die Ironman-Distanz würde ich persönlich aber das Geld investieren und mir ein Tria-bike zulegen. Für das was ich fahre bis Mitteldistanz komme ich aber mit meinem umgebauten Rennrad super zurecht. Mag sein das andere es anders sehen, aber ich bin vollaufzufrieden mit der Lösung. Ich hoffe ich konnte Dir damit etwas helfen.
Liebe Grüße
Blueface1
Blueface1 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 22:26   #6
kate009
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.05.2010
Ort: Fürth
Beiträge: 3
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Danke für die Tipps!

Aber das Einrad werde ich wohl nicht nehmen, da komme ich ja dann gar nicht voran!
kate009 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 22:49   #7
Hawaii Boy
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 05.11.2006
Ort: Bayrische Triathlonhochburg Franken!
Beiträge: 620
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Zitat:
Zitat von Blueface1 Beitrag anzeigen
.... Umgekehrt ist ein Umbau nicht möglich, bedingt eben durch die Rahmengeometrie.
Wenn man die sitzposition "aggressiver" machen kann, wieso sollte man sie dann nicht auch "komfortabler" machen können? Die meisten neuen Triaräder haben inzwischen einstellbare Sattelstützen, Lenker ein paar Spacer nach oben tun ist auch kein Problem, ebenso wie einen kürzeren Vorbau mit einem kleinen Winkel zu montieren. Was ich damit sagen will: Die meisten kaufen sich vor dem Triarad sicherlich erst einmal ein normales Rennrad, um ein wenig damit vertraut zu werden und - falls der Triathlonaufsatz nicht gefällt - wieder normal rennradeln zu gehen. Ich denke in viele Fällen ist es jedoch schlauer ein wenig mehr zu investieren und dafür ein Rad zu bekommen, dass sich als Renn- und Triarad gut eignet wie zB das Cube. Ob man jetzt ein Jahr ein Rennrad fährt und sich dann ein Triarad kauft oder gleich zu letzterem greift macht in meinen augen keinen allzu großen unterschied. Bei einem Zeitfahrrad wäre das wieder was anderes. Das Triarad ist im prinzip auch nur ein Rennrad mit aerodynamisch geformten rohren, kürzerem Steuerrohr, etwas längerem Oberrohr und einem etwas krasserem Sitzrohrwinkel. Wenn man einen kompetenten Fachhändler in seiner nähe hat und es gut auf sich eingestellt bekommt, dann wäre das denke ich die schlauere wahl. Aber wie gesagt, schau erst einmal ob dir Triathlon überhaupt zusagt und dann kannst du weitere Entscheidungen treffen. EIn Crossrad reicht für die erste Saison allemal!
Hawaii Boy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2010, 22:57   #8
Hannes
Jedermännchen
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 251
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Zitat:
Zitat von kate009 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe heute das Forum entdeckt und gleich mal eine Frage von euch. Informiere mich seit Wochen über Renn- und Triathlonräder, da ich jetzt mit dem Triathlon beginne. Ich mache meinen ersten im Juli.
Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. reicht mein Crossrad für die Jedermann-Distanz oder benötige ich ein spezielles Rad?
2. Brauche ich ein Renn- oder Triathlonrad? Ich möchte kein Vermögen ausgeben, da ich bisher noch nie Rennrad gefahren bin und noch gar nicht weiß, ob mir das auch Spaß macht. Fahre aber eigentlich schon gerne Fahrrad!
3. Kann man jedes Rennrad auch Triathlontauglich machen?
4. Ist es wichtig, dass das Rennrad triathlontauglich ist? Oder kann man das ganze auch "normal" auf einem Rennrad absolvieren!

Über Infos und Tipps wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße, Katharina

ein herzliches willkommen von einen Mittelfranken

zu 1. meinen ersten Volkstriathlon (in Hersbruck)habe ich auch mit einen Crossrad mitgemacht, allerdings mit einen sehr leichten und werde auch die weiteren Distanzen damit bestreiten.

zu 2.-4. meiner Meinung nach ist es einfacher ein Rennrad Triathlontauglich zu machen, es genügen eigentlich ein paar Auflieger die du bei Bedarf wieder abmontieren kannst wenn z.B. Windschattenfreigabe ist.
Auch kannst du mit einen Rennrad mal an einen Radmarathon teilnehmen usw.
Hannes no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 00:01   #9
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Bei einer Jedermann-Distanz findet man so ziemlich alles an Rädern. Das fängt bei 200eur an (inkl. Klingel, Schutzbleche, Dynamo, Gepäckträger etc) und hört wohl so bei 8000-10000eur auf. Also da brauchst du dir sicherlich keine Gedanken machen. Den größten Effekt erzielst du wahrscheinlich, wenn du für ein solches Rennen deine Crossreifen gegen Rennradreifen tauschst. Das geht relativ einfach und kostet dich nur zwei Reifen und zwei Schläuche. Der Rollwiderstand ist dann einfach viel weniger. Wenn du allerdings generell erstmal reinschnuppern willst in das Ganze, kannst du natürlich auch mit deinem normalen "Setup" fahren.
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 00:02   #10
brustschwimmer
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Bonn
Alter: 61
Beiträge: 603
AW: Rennrad = Triathlonrad?

Ein Crossrad reicht. Nur würde ich Slick-Reifen monieren, dann läuft's besser und die Investition ist nicht so groß. Schließlich können die Reifen ja auch sonst verwendet werden.
Ansonsten kannste alles auch mit nem Rennrad machen. Nur einen Lenkeraufsatz würde ich installieren. Ich hatte nicht mal ne andere Sattelstütze moniert, weil die Sitzposition gepasst hat, und hab damit vor 2 Jahren auch ne IM-Distanz gefinisht. Klar wär'n Tria-Rad schneller gewesen, aber wen interessiert das ausser mich selbst. Mach für das Geld eines zusätzlichen Tria-Rades (zusätzlich zum Rennrad) 1 oder 2 Trainingslager, dann biste schneller.
Viel Spaß beim Wettkampf.
brustschwimmer no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Triathlonrad oder Rennrad??? axel09 Triathletisches und Allgemeines zum Triathlon 19 18.05.2010 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden