Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 06.06.2009, 09:05   #1
derolli
Gast
 
Beiträge: n/a
Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Hallo,
Ich habe mal eine frage bezüglich des trainings mit dem rad.
Ich habe schon oft gelesen das man wenn man auf Ausdauer trainiert ,flache strecken nutzen soll und im bereich der 70% der max. HF fahren soll, zumindestens anfänglich.
Aber mein Problem ist das ich in der nahen umgebung keine strecken habe die auf mehr als 1 km flach verläuft.
Meine rad runde hat 19,4 km und ist extrem Wellig und hat auch sehr lange anstiege die man jetzt nicht in % angeben kann aber man kann einen deutlichen anstieg in der strecken führung erkennen, es folgt natürlich auch wieder gefälle aber da man ja immer im Tritt bleiben soll kann man sich nicht so richtig ausruhen, und die 70 % HF halte ich da nie ein wenn ich nach meinen gefühl gehe, kann es momentan noch nicht nachprüfen da noch kein Messgerät vorhanden.
Muss ich mir jetzt unbedingt eine flache strecke suchen um effektive zu trainieren? Was denkt ihr darüber wie wäre eure entscheidung?
Und wielange sollte man radfahren um ein gutes Ausdauertraining zu haben? (Zeit / entfernung)

Danke schonmal und ein angenehmes Wochenende.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 10:31   #2
Thilo69
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Benutzerbild von Thilo69
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Zirndorf
Beiträge: 0
Re: Flacher streckenverlauf zum Radtraining?

Naja! Flach ist nicht gleich flach!

Alpen wäre jetzt für Grundlagentraining nicht gerade günstig, aber ein welliges Profil sehe ich jetzt nicht als Problem. Du musst halt einfach früh runterschalten und schauen, dass du in deinem Wohlfühlbereich fährst. Unterhalten solltest du dich halt noch können.

Ein Pulsmesser ist zwar klasse, aber ohne Leistungsdiagnostik wird dir der auch nicht verraten, ob du gerade GA1 oder GA2 fährst. Woher soll er das auch wissen? Die Angaben in der Bedienungsanleitung sind ja nur Durchschnittwerte. Höre also auf deinen Körper, gehe es einfach locker an (auch wenn es auf dich vielleicht langsam wirkt) und sammel Anfangs einfach mal ein paar Kilometer.

Ab wann dann ein spezielleres Trainings sinnvoll ist können dir sicher die Spezialisten hier sagen.

Have fun, THILO
Thilo69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2009, 19:16   #3
derolli
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Flacher streckenverlauf zum Radtraining?

Ich danke Dir Tilo für die schnelle Antwort.
Ich habe jetzt auch einen schönen rundkurs gefunden der 5,6 km durch einen wald geht und geteert ist, es geht kaum berg auf oder ab.
Für autos oder Motoradfahrer ist die benutzung strengstens verboten.
Die strecke ist sehr ruhig gelegen ideal zum radfahren oder laufen(und ich kann mich an das ruhige fahren gewöhnen )
Das freibad ist auch nur knapp 4 Km von der strecke entfernt also ideal um im Sommer nochmal zu entspannen oder etwas koppeltraining zu machen.

Ach morgen werde ich wenn alles gut geht mal Eschenbach begutachten
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2009, 22:35   #4
Thilo69
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Benutzerbild von Thilo69
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Zirndorf
Beiträge: 0
Re: Flacher streckenverlauf zum Radtraining?

Zitat:
Zitat von derolli
Ach morgen werde ich wenn alles gut geht mal Eschenbach begutachten
Live oder im Internet?

Thilo, gerade vor Ort im "Trainingslager"
Thilo69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 08:07   #5
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Hallo Olli,

das Grundlagenausdauertraining sollte vor allem im GA1-Bereich stattfinden. Da solltest du dir auch mal mindestens 2h für Zeit nehmen, um den optimalen Stoffwechseleffekt zu haben. Flach sollte das Gelände nicht zwingend sein, sondern am Ende ist vor allem der Puls entscheidend. Du kannst auch mit Druck auf dem Pedal bergauf mit einem GA1-Puls fahren.

Ein persönliches Anliegen hab ich noch: Grundlagentraining heißt nicht Grundlagenausdauertraining!!!
Grundlagenausdauer ist sicher ein grosser und wichtiger Bestandteil. Aber entscheidend sind eigentlich die koordinativen, Kraft und Schnelligkeitselemente, die du einbaust.

Viel Spass beim Trainieren. Was ist eigentlich aus deiner Anschauung geworden?
R.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 08:42   #6
derolli
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Danke für die Trainings Information habe noch nicht so den Durchblick.
Ja ich bin an den besagten Tag in Eschenbach gewesen am Weiher, sah ganz gut aus von Sauberkeit und der Umgebung.
Ich hatte einen SMS an Thilo69 Geschickt aber er war leider Familiär gebunden.
Naja da habe ich mir gedacht das ich mein Fahrrad aus dem Auto nehme und eine runde fahre da ich mit laufen momentan Probleme habe ( kann leider kaum mehr als 4 -5 km laufen dann AUA )
Naja bin dann eine runde bei schönen Wetter um den Weiher gefahren und habe mich dabei etwas entspannt vom Alltag / der Arbeit.
Naja alles in allen , werde ich wohl an den Triathlon in Eschenbach teilnehmen ( leider noch nicht sicher - immer dieses Zeitmanagement )

Hatte gestern einen schönen erlebnis Marsch gehabt und muss heute erstmal etwas Wunden lecken
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 08:45   #7
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Zitat:
Zitat von derolli
Danke für die Trainings Information habe noch nicht so den Durchblick.
...
was meinst du? Du weisst noch nicht, was du jetzt eigentlich machen sollst?
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 12:15   #8
derolli
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Naja, ich fahre mit meinen radl wenn ich die Zeit habe (2-3 /Woche ) etwa 20 km pro Einheit ( wobei ich jetzt diesen Rundkurs bei mir habe und da wesentlich länger ungestört fahren kann werde ich die Länge wesentlich erweitern).
Ich laufe momentan nur wenig (2 mal / Woche ) da ich ab etwa 5 -6 km Probleme mit meinen linken Hüftgelenk habe ( erst seit ca 2 Wochen vorher nie ) aufgrund von schmerzen die zentral auf das Gelenk wirken und sich im oberen Oberschenkel bereich ausbreiten( der Oberschenkel wird warm und es ist ein stechender Schmerz im Gelenk, der Arzt hat es Röntgen lassen doch kein Befund / Grund folglich, ----> laufen erstmal sein lassen , war die aussage des Arztes).
Schwimmen versuche ich für mich selber Technik Training durch zuführen ( wie ich die arme und den Körper bewegen muss um eine gute Lage im Wasser zu haben und das gleiten im Wasser zu trainieren wie das langsame schwimmen), und im Anschluss auf Ausdauer.
Aber ich möchte irgendwann mit einen guten freund einen Ironman finishen ( 3-5 Jahre wen möglich oder länger ) haben uns das vorgenommen können aber leider nicht gemeinsam trainieren.
Ich habe keine Ahnung von einen richtigen Trainingsaufbau, und kann leider keinen Verein beitreten bzw. die Trainingsangebote eines Vereins nicht nutzen da ich die zeit nicht habe , aufgrund meiner Arbeit als Soldat bei der Bundeswehr (aber schon div.anfragen getätigt im Bezug auf Training in meiner Umgebung leider fast alles in der woche )
Ich bin aber nach meinen Dienst und erledigen meiner ganzen sachen eigentlich immer beim Sport zu finden, schwimmen , radfahren, Hüftgelenk Belastungtests im laufen ( mit anfänglichen lauf ABC, das verbessert etwas die sache mit dem Oberschenkel so mein empfinden ).
Eigentlich würde mir ja ein Trainingsplan mit etwas informationen zu den übungen reichen, den ich dann auch so durchziehe aber finde bisher nur sowas in Vereinen oder Personaltrainer was ich aber nicht unbedingt möchte bzw nutzen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2009, 20:49   #9
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

das ist doch ein super Start...dann steiger einfach langsam die Radeleinheiten auf 2-3 h. Das alles machst du im GA1 Bereich, damit du das Fundament von deinem "Trainingshaus" festigst...wenn du das so 4-6 Wochen gemacht hast. Schauen wir weiter. Bis dahin kannst du pro Training so 3-10 Antritte einbauen. D.h. du beschleunigst auf dein maximales Tempo, hältst das für 5-10s und fährst dann wieder ganz locker.
Was du ergänzend machen kannst sind Stabilisationsübungen...da gibt hier auf triathlon.de einen schönen Artikel zu und ein bisschen Kraftausdauertraining. Einen Kraftraum gibts doch fast immer beim Bund.
R.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2009, 11:49   #10
schrauber28
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 09.07.2009
Ort: Zwickau
Alter: 47
Beiträge: 181
Re: Flacher Streckenverlauf für Grundlagentraining ein muss?

Wenn du irgendwann genügend Berge gefahren bist, wird alles flach!

Wenn du nur hügeliges Gelände hast, musst du das eben über Geschwindigkeit und Intensität anpassen. Mir geht das in meiner Gegend ähnlich, richtig flache Strecken gibts hier einfach nicht. Trainier auf keinen Fall nach Geschwindigkeit, die kommt von allein mit der Zeit, achte auf langen Ausfahrten darauf den Puls (im Schnitt) in niedrigen Bereichen zu halten, dass er an nem Hügel/Berg mal ansteigt ist dann eben so. Und auf kurzen Runden läßt sich mit Anstiegen ein wunderbares Intervalltraining veranstalten, das wird dich dann auf längere Sicht auch schnell machen.

Wichtig ist nur, dass du dran bleibst!
schrauber28 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden