Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Radfahren (https://www.triathlon.de/community/radfahren/)
-   -   An die Arbeit radeln (https://www.triathlon.de/community/radfahren/44057-die-arbeit-radeln.html)

Dreisportler 15.09.2008 08:04

An die Arbeit radeln
 
Mich würde mal interessieren wer von euch an die Arbeit radelt und wie viel Kilometer ihr so täglich mindestens habt?

Ich bin bei 15km bzw 30km hin und zurück

Dreisportler 17.10.2008 07:23

Re: An die Arbeit radeln
 
Bin ich wohl der Einzige der per muskelbetriebenem Zweirad ab und zu an die Arbeit kurbelt. :mrgreen:

Ralph 17.10.2008 13:31

Re: An die Arbeit radeln
 
ich bin früher ab und zu mit dem Rad gefahren. Aber da ich jetzt öfters Sachen transportieren muss, fahr ich meist mit dem Auto. Aber ganz ehrlich, lieber fahr ich mit dem Rad als mit Öffentlichen.

PeterMuc 17.10.2008 15:09

Re: An die Arbeit radeln
 
Ich muss mich auch mal wieder in den hinter treten und oefters in die Arbeit radeln (eine Strecke 17-24 Km). Das tut so gut morgens.

17.10.2008 17:02

Re: An die Arbeit radeln
 
Früher hab ich das auch immer gemacht, in die Schule.
Seit ich aber bei der Bundeswehr bin, würde das nicht wirklich was bringen.
Strecke viel zu lang ;)
Lebe nämlich in der Kaserne bzw. derzeit auf dem Campusgelände (UniBw Neubiberg) und die 5m geh ich dann doch zu fuss.

18.10.2008 15:55

Re: An die Arbeit radeln
 
mich hält eigentlich immer ab, dass ja nicht kalkulierbar ist, ob es den ganzen tag über schön bleibt. man muss also entweder glück haben oder immer alles an regen- und schlechwetterklamotten dabei haben.

20.10.2008 20:21

Re: An die Arbeit radeln
 
Jo, ich fahr' mit dem Radl zur Arbeit.
Morgens, bergauf, sind das mindestens xxx, wenn nicht gar mehr Kilometer. :D
Nein, im Ernst, ich habs noch nicht gemessen, weil es relativ kurz ist, bin ca. 20 Minuten unterwegs.

25.12.2008 14:13

Re: An die Arbeit radeln
 
Ich würde auch gerne mit dem Rad zur Arbeit aber ich wohne in Leverkusen und arbeite in Bonn da bin ich schon mit der Bahn ne Stunde unterwegs mit dem Rad ka aber zulange :|

Sören 11.01.2009 18:49

Re: An die Arbeit radeln
 
Ich fahre auch meistens mit dem Rad zur Arbeit, aber das ist relativ witzlos, da ich ziemlich genau 2 km von unserer Rettungswache entfernt wohne... Dafür gehe ich oft abends direkt nach der Arbeit mit ein paar Arbeitskollegen laufen. Das erhöht den Spaßfaktor doh um einiges um in Form zu bleiben.
Gruß Sören

Dreisportler 11.01.2009 19:09

Re: An die Arbeit radeln
 
Zitat:

Zitat von Sören
Ich fahre auch meistens mit dem Rad zur Arbeit, aber das ist relativ witzlos, da ich ziemlich genau 2 km von unserer Rettungswache entfernt wohne... Dafür gehe ich oft abends direkt nach der Arbeit mit ein paar Arbeitskollegen laufen. Das erhöht den Spaßfaktor doh um einiges um in Form zu bleiben.
Gruß Sören

Da könnteste sogar laufen ;)

Sören 11.01.2009 20:54

Re: An die Arbeit radeln
 
Dann müsste ich morgens aber 5 Minuten früher los... :doof:

matzem21 12.01.2009 09:07

Re: An die Arbeit radeln
 
Ich bin letztes Jahr mal in die Arbeit gefahren. 52 km einfach.
War echt super und ich werde es dieses Jahr definitv öfter machen, wenn das Wetter passt.
Gruss Matthias

Dreisportler 12.01.2009 09:24

Re: An die Arbeit radeln
 
Zitat:

Zitat von matzem21
Ich bin letztes Jahr mal in die Arbeit gefahren. 52 km einfach.
War echt super und ich werde es dieses Jahr definitv öfter machen, wenn das Wetter passt.
Gruss Matthias

Gut, wenn man dann eine Duschmöglichkeit an der Arbeit hat. 52km...da musste aber früh los, oder?

daflow 06.05.2010 20:29

Re: An die Arbeit radeln
 
17-19km (1.eres hauptsächlich wald/schotter 2.eres 95% Teer) einfach. Letztes Jahr ~25 mal gefahren, diese Jahr soll das deutlich häufiger stattfinden... Ist eh ideales Training für meinen geplanten Volkstriathlon mit 18km Wald/Schotterradstrecke ;)

freebird 06.05.2010 21:30

Re: An die Arbeit radeln
 
Eigentlich fast täglich, außer wenns zu doll regnet und weniger im Winter ;) . Hin und rück 16 km.

PeterMuc 06.05.2010 21:33

Re: An die Arbeit radeln
 
Der freizeit-/familieorientierte Hobby-Triathlet wohnt idelaerweise zwischen 16- und 20km von der Arbeit, am besten auf der anderen Seite eines grossen Waldes ;) Reicht, um durch Schleifen die Radstrecke ggf. zu verlängern und ist noch kurz genug um auch mal zu laufen, bzw um den langen Lauf zu machen.
(so wie bei uns: nur 3km Stadtverkehr)

hörnchen70 06.05.2010 22:26

Re: An die Arbeit radeln
 
Ich fahre das ganze Jahr mit dem Renner oder Mtb auf Arbeit, nur wenn ich verletzt bin , oder etwas vor habe bin ich mit dem Auto unterwegs. Bei 25 Km pro Arbeitstag kommen so schon einige Kilometer zusammen.
Härtet ungemein ab auch wenn es nicht immer Spaß macht.
Wenn das Wetter besser ist radele ich noch weiter z.B. auf den Spitzing.
Aber nun mal eine Frage: Rechnet Ihr die Zeit bzw. Kilometer als Trainingseinheit bzw. zu euren Trainingsumpfang hinzu? Gruß Frank

PeterMuc 06.05.2010 22:28

Re: An die Arbeit radeln
 
Zitat:

Zitat von hörnchen70
Ich fahre das ganze Jahr mit dem Renner oder Mtb auf Arbeit, nur wenn ich verletzt bin , oder etwas vor habe bin ich mit dem Auto unterwegs. Bei 25 Km pro Arbeitstag kommen so schon einige Kilometer zusammen.
Härtet ungemein ab auch wenn es nicht immer Spaß macht.
Wenn das Wetter besser ist radele ich noch weiter z.B. auf den Spitzing.
Aber nun mal eine Frage: Rechnet Ihr die Zeit bzw. Kilometer als Trainingseinheit bzw. zu euren Trainingsumpfang hinzu? Gruß Frank

Na Lego ! Sonst bliebe die Tabelle oft leer.

christian01 10.05.2010 08:39

AW: An die Arbeit radeln
 
Ich hab genau 5 km zur Arbeit das reicht gerade mal zum Laufen aber selbst das ist zu mittlerweile zu nah.

Dann muß ich gestehen das ich außerhalb meines Triathlontrainings eine Faule S..... bin. Ich holl die Brötchen vom 1500 meter entfernten Becker mit meinem Piago Roller oder mit dem Auto und Fahre auch mit dem Roller zur Arbeit. :keinelust:

Manchmal laufe ich von der Arbeit direkt los und mach einen langen lauf mit einer Riesen Schleife oder eben halt hin ebenfalls mit einer Schleife. Aber ich organisiere das nicht gern nur wenn de Zeitplan zu eng für andere Lösungen ist.

off topic: das importet vor euren Namen find ich Cool

Marsupilami 10.05.2010 08:52

AW: An die Arbeit radeln
 
11km zur arbeit, ziemlich genau auf der mitte liegt mein schwimmbad, welches ein angegliedertes fitnessstudio hat. geiler gehts eigetnlcih gar nicht.

z.b. heute, locker hinradeln, locker heimradeln, aufm heimweg noch schwimmen udn ne runde studio. morgen hinfahrt rad mit umweg, heimlaufen mit umweg. mittwoch wieder hinlaufen, mitm rad heim, auf dem heimweg im bad vorbei... ich denk, den rest kann sich jeder denken :)

sven31415 10.05.2010 13:20

AW: An die Arbeit radeln
 
Ich hab 14 km einfach zur Arbeit. 3x die Woche fahre ich mit dem Rad hin und zurück und 2x die Woche wird hin und zurück gelaufen.

Flyer 10.05.2010 14:25

AW: An die Arbeit radeln
 
Mann, hab ich das gut: Ich wohne 40 km von der Arbeit entfernt. Da muss ich morgens einfach nur entscheiden, ob vor der Arbeit schwimme oder mit dem Rad hin und zurück fahre. Zum Glück gibt es bei der Arbeit eine Dusche.
Leider geht das nicht wenn ich Bereitschaftsdienst habe, dann muss ich auch mal noch schneller da sein und das Auto nehmen.

remse123 10.05.2010 15:03

AW: An die Arbeit radeln
 
Zitat:

Zitat von Marsupilami (Beitrag 576233)
11km zur arbeit, ziemlich genau auf der mitte liegt mein schwimmbad, welches ein angegliedertes fitnessstudio hat. geiler gehts eigetnlcih gar nicht.

z.b. heute, locker hinradeln, locker heimradeln, aufm heimweg noch schwimmen udn ne runde studio. morgen hinfahrt rad mit umweg, heimlaufen mit umweg. mittwoch wieder hinlaufen, mitm rad heim, auf dem heimweg im bad vorbei... ich denk, den rest kann sich jeder denken :)

Ich fahr auch, so oft es geht. Letztes Jahr 180 Fahrten. (wird alles fein säuberlich dokumentiert) Macht zusammen über 4000 km. Wenn ich mal mit dem Auto fahre, fehlt mir den ganzen Tag was.

Am Donnerstag macht das Freibad auf! 50 Meter Bahn. In der Mittagspause fahr ich dann 2 Minuten zum Bad. Ich kann mich also auch nicht beschweren.

LolaRennt, schwimmt und fährt rad. 10.05.2010 15:38

AW: An die Arbeit radeln
 
Ich fahre 29 km (einfache Wegstrecke). Zur Zeit 3-5 Mal in derWoche.
Aktuell zur IM-Vorbereitung nehme ich diese Kilometer im GA1-GA2 Tempo noch mit.

E.S.O.X 10.05.2010 15:47

AW: An die Arbeit radeln
 
ich habs auch richtig gut. Einfache Strecke 12km zur Arbeit. Weil ich 3 Stunden Mittagspause habe kann ich die Strecke also 4x fahren! Bei sehr schlechtem Wetter ist das McFit nur 5 min entfernt. Im Sommer gehts dann mittags ins Freibad!

Tricody 10.05.2010 16:43

AW: An die Arbeit radeln
 
Uh mann, als ich noch Schüler war, bin ich auch jeden Tag mit dem Rad zur Schule (2x10km) und in die Stadt usw. (ebenfalls 10km) gefahren. War damit sogar ne halbe Stunde schneller als der Bus (ich komm halt vom Dorf ^^). Im Winter war ich dann immer permanent schlecht gelaunt, es macht einfach einen gigantischen Unterschied, ob man morgens schon ne halbe Stunde aktiv und an der frischen Luft war oder ob man muffig im Bus/Auto durch den Verkehr gegondelt ist.

Jetzt, wo ich als Student meistens mitten in der Stadt wohne, vermisse ich das tatsächlich wie verrückt. Bin auch einfach kein Stadtmensch, sondern nehme lieber etwas weniger Action und Zentrallage in Kauf, um mich dafür relativ ungestört und aktiv in der freien Natur bewegen zu können. Einfach ne andere Lebensqualität für mich. Hoffe, ich werd das im Beruf dann auch so umsetzen können. Als Sportlehrer hab ich dann vllt. auch die Möglichkeit, die schuleigene Sportanlage als Trainingsplatz zu missbrauchen (Tartanbahn ich komme! :D).

Braumeisterbiken 11.05.2010 00:09

AW: An die Arbeit radeln
 
meinereiner hat hin und zurück 18km ,radel aber Sommer wie Winter in die Arbeit, macht nicht immer Spaß besonders nach der Nachtschicht sind die 9km heim ne Qual !

goetzi 11.05.2010 08:40

AW: An die Arbeit radeln
 
Ich radel das ganze Jahr zur Arbeit, vorausgesetzt es liegt kein Eis auf der Straße. Einfache Strecke sind 25 km. Oft lasse ich das Rad dann in der Firma und laufe zurück. Wenn die Tage wieder länger werden, fahr ich oft morgens ein Umweg, komme also schon mit 2 Std Rad in den Beinen bei der Arbeit an.

Dies empfehle ich auch an alle die nur 5 km Wegstrecke zur Arbeit haben. Wieso macht Ihr nicht einfach einen Umweg ?

Hat mich die Trainigslust gepackt, wird auch in der Mittagspause eine Stunde gelaufen... aber das volle Programm (Morgens 2 Std Rad, Mittags Laufen, Abends 1,5 STD Rad) kommt sehr selten vor.

modoufall 11.05.2010 09:04

AW: An die Arbeit radeln
 
ich mach meinen Umweg auf dem Heimweg...

Morgens 4,7km einfach, abends zurück gibts die freie Auswahl. Das Ganz mal mit Rad, mal zu Fuß. Die Feinplanung hängt von Wetterbericht und Terminkalender ab, manchmal brauch ich halt doch das Auto auf der Arbeit.

Ach ja, das Freibad ist hier gleich gegenüber (nicht, dass das heute ein Thema wär :(

aennes 14.05.2010 16:20

AW: An die Arbeit radeln
 
Derzeitiger Plan ist:
- 1x pro Woche von zu Hause bis in die Arbeit (insgesamt ca. 80km, unterschiedliche Wegstrecke)
- 1x pro Woche morgens nach dem Schwimmen im Fitnessstudio von dort in die Arbeit und abends dahin zurück (20km)

leider hat mich das bescheidene Wetter für die letzten zwei Wochen im Stich gelassen, aber für nächste Woche hab ich doch Hoffnung

biologist 14.05.2010 17:02

AW: An die Arbeit radeln
 
Generell: es heisst nicht "in/an/auf die Arbeit" sondern "zur Arbeit". 8-)

loomster 14.05.2010 23:17

AW: An die Arbeit radeln
 
ich fahr die 1,2km jeden tag mit dem rad ;-)
strecke kommt dabei aber nicht zustande

oliver1 15.05.2010 19:53

AW: An die Arbeit radeln
 
Ich fahre auch jeden Arbeitstag 20km zur Arbeit, Sommer wie Winter. Wenn ich gut drauf bin, dann auch mal über den Berg (1200m) oder ich jogge auch mal hin und her. :grin:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.