Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.04.2008, 10:03   #1
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Wie lang sollten die langen Radeinheiten sein?

Jetzt ist ja das Wetter endlich so weit das man au mal länger Radfahren kann ohne zu erfrieren und die langen Radeinheiten stehen auf dem Trainingplan. Mich würde mal interessieren, wie lang ihr so fahrt. Ich selber bin noch nie länger als 6 Stunden gefahren.
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 12:28   #2
Thilo69
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Benutzerbild von Thilo69
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Zirndorf
Beiträge: 0
Re: Wie lang sollten die langen Radeinheiten sein?

"normale Einheiten" liegen bei mir im Bereich 2-4h, die ganz langen so im Bereich 5-6h. Jetzt kommt es natürlich darauf an, auf welchen Wettkampf ich mich vorbereite und wann der ist. Danach entscheide ich dann die Verteilung zwischen lang und normal. Die große Maße bleibt aber immer im "normalen" Bereich.
Thilo69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2008, 09:24   #3
imported_speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Wie lang sollten die langen Radeinheiten sein?

Hier gibt es verschiedene Philosophien und es ist auch entscheidend, wofür du trainierst.

Wer für die Kurzdistanz trainiert, der braucht nicht mehr als 3h zu radeln.

Für die Langdistanz sieht's anders aus. Man muss den Körper an die Belastung gewöhnen, d.h. zum einen, man muss das Wettkampftempo fahren können. Das kann man zum Beispiel mit Intervallen an der Schwelle trainieren. Ich mache hier max. 1h Training an der Schwelle.
Außerdem musst du den Körper an die Belastungsdauer gewöhnen. Das sollte überwiegend im GA1 Bereich passieren. Wenn ich also eine Radzeit von 5h auf der Langdistanz anpeile, sollte ich auch regelmäßig (1x die Woche) auch 5h fahren.
Für den Kopf halte ich auch ein Überdistanztraining auf dem Rad sinnvoll. Wenn mal 2-3 mal schon über 200km gefahren ist, dann weiss man, dass die 180km ein Keks sind . Das beides funkt für mich ziemlich gut.
Es gibt aber auch Leute, die meinen "viel hilft viel" und immer lang trainieren.
Ich auch Triathleten, die für die Langdistanz nur kurz (max. 3h) und hart trainieren (GA2 und schneller).
Bei mir funktioniert das beides nicht so gut. Einfach ausprobieren...

Noch Fragen?
S.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2008, 11:28   #4
vélocipède
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Wie lang sollten die langen Radeinheiten sein?

Ich denke das hängt auch ein bischen davon ab wieviel Zeit ich zuverfügung habe. Lange Einheiten (an die 6 Stunden) in der Vorbereitung einer Langdistanz müssen sein aber noch längere Einheiten nicht unbedingt. Ein gutes Koppeltraining (4 Stunden Rad, 1,5-2 Stunden laufen) kann an der Stelle mehr bringen als immer 6-7 Stunden radfahren.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden