Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.09.2010, 16:58   #11
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 34
Beiträge: 622
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Guck doch einfahc bei ****, da dürftest du gerade über den Winter einige günstige Angebote schießen können. Für 300-500 Euro kann man sich da schon ein solides Bike mit 105er zulegen. Brauchst halt ein bisschen Geduld, aber das ist mMn das beste, was du machen kannst. Bin 3 Jahre auf sonem Bike gefahren (WKs, Touren, alles). Macht zwar nicht so viel Spaß, wie mit dem neuen, aber dafür brauchst dir halt auch nicht immer ewig Gedanken drum machen un kannst es beruhigt bei Regen fahren. Und mein Rad hat bis auf einen Speichenbruch nie was gehabt, nicht das geringste Problem in der ganzen Zeit. Und so viel schneller bin ich auf meinem neuen Rad (das gut 5x so teuer war) nun auch nicht.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 16:02   #12
Ulrich64
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 01.11.2010
Alter: 54
Beiträge: 1
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Ich habe mit das K-Factor von Kuota zugelegt. Gibt es mit zwei verschiedenen Sattelstützen. Für klassisch und für Triathlon.
Viele Grüße
Ulrich
Ulrich64 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 16:27   #13
DarkSpeedWorks
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Chicago USA
Beiträge: 1
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Zitat:
Zitat von AZEG Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

es gibt ja hier keinen Vorstellungsbereich; deshalb voarb in Kürze:
Ich lebe in der Eifel und komme eigentlich aus der laufenden Fraktion.
Nach dem diesjährigen Köln Marathon würde ich gerne ins Triathlon-Training einsteigen, da ich hier zumindest 2 favorisierte Sportarten miteinander verbinden kann .
Ich bin früher viel Rad gefahren, dafür nicht gelaufen, heute ist es umgekehrt.

Nun zu meiner Frage:
Ich habe mir mal ein paar Räder angesehen und ich war, naiv wie gedanklich ich an die Sache rangegangen bin, davon ausgegangen, dass ein Triathlon-Rad auch fürs komplette Training genutzt werden könnte (Sprich: Ein Rad für alles).
Jetzt habe ich hier und in versch. anderen Foren gelesen dass das nicht oder nur eingeschränkt möglich wäre (schlechtere Fahrbarkeit der Tria-Räder (man würde häufiger den Boden knutschen als mit RR (??), schlecht am Berg, etc.).
Ist dem wirklich so ?
In der Eifel haben wir natürlich schon die eine oder andere Erhebung, und man muss hier sein Rad auch gut unter Kontrolle haben (denn alles was hier nicht mit Trecker oder Auto auf Straßen unterwegs ist wird von Natur aus gejagt ..).
Bei den Preisen die heute für Räder aufgerufen werden, wollte ich jetzt nicht unbedingt ein RR und ein Tr-Bike kaufen.
Und da man ja viele KM im Grundlagenbereich absolvieren soll, möchte ich auch nicht mit einem günstigen Ranz-Bike was keinen Spaß macht 95% meines Trainings absolvieren.
Gibt es so etwas wie Zwitter-Bikes für diesen Anwendungsfall ?
Oder lässt sich ein RR so umbauen, dass es beide Anforderungen erfüllt ?
Oder umgekehrt ein TR-Bike ?
Oder sagt Ihr: Alles Schmarren, mit etwas Eingewöhnung ist auch ein Tr-Bike als alleiniges Trainings-Rad möglich.

Danke vorab und Grüße
André
Entschuldigen Sie die schlechte Übersetzung (von Google). Für die Verwendung von nur einem Fahrrad (anstelle von zwei Fahrräder), würde ich einen Triathlon-Bike, sondern ein Triathlon-Bike mit Standard-Rennlenker ausgestattet. Es gibt mehr Details unter diesem Link (der erste Beitrag in dem Link), aber es ist alles in Englisch.

DarkSpeedWorks no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 17:11   #14
speeedo
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: österreich, bruck/mur
Alter: 40
Beiträge: 1.916
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

ich habe ein rennrad, mein "bottecchia-baby" dass bei mir aber ausschliesslich im winter bei salzigen straßen gefahren wird.
sobald die straßen salzfrei und trocken sind, wird in der saison nur mehr auf meinem Triathlon "look-baby" trainiert. hätte noch keine probleme bemerkt, dass ich irgendeinen
anstieg nicht raufgekommen wäre, und bei uns in der obersteiermark gibts berge, sogar steile lange...
speeedo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 07:41   #15
bubueye
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Visselhövede/ Lüneburger Heide
Alter: 50
Beiträge: 110
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Bei mir war es so, das ich erst ein Rennrad hatte, aber das genügte mir nicht mehr, hab mir dann ein Tria zugelegt und dann immer mehr vom Radrennsport abgewandt. Heute besitze ich kein Rennrad mehr, nur noch ein Tria für den WK und eines fürs Training.
bubueye no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 11:32   #16
powerman
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Ort: Marburg, Hessen
Beiträge: 4
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Ich fahre ausschließlich einen RR- Rahmen im Training.
Für RR- Rennen bleibt das auch so.

Für Sprints und KD reicht das auch aus mit entsprechenden Laufrädern und nem Aero- Aufsatz. Lediglich die Übersetzung wird geändert für den WK.

Auf einer LD bin ich bisher nur als Staffelteilnehmer gestartet und ganz gut damit gefahren.
Will mir aber für die nächste Saison ein Tria zulegen, da ich dann auch als Einzelstarter auf die LD gehe und die Vorteile ggü RR schon merklich sind auf die LD gerechnet.

Habe dann also ein RR für 1. Training, 2. RR- Rennen und 3. die geliebten Alpenpässe und nen Tria- Rad für die Wettkämpfe.

Das spart mir Umbauten und gewinnt Zeit.
powerman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 11:22   #17
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: Triathlon-Bike als alleiniges Rad ?

Mehrere Räder kosten mehr Geld in der Wartung. Wenn man einen Radfetisch hat, ist das eh egal.

Aber grundsätzlich braucht der normale Triathlet nicht extra ein triathlonspezifisches Rennrad (finde ich).

In den 80ern/90ern war man schon froh, mit seinem guten alten Stahlrahmen die Berge zu erklimmen.

Viele, die ich kenne, fahren übrigens trotz dessen, dass sie mehrere Räder im Keller haben, gerne eines ihrer ersten Räder.
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alles zur CHALLENGE Serie (Mittel- und Langstrecke: Roth, Wanaka, Barcelona, etc.) dirk Langdistanz und halbe Sachen 1761 21.03.2011 14:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden