Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Mitteilungen aus den Triathlonverbänden (https://www.triathlon.de/community/mitteilungen-aus-den-triathlonverbaenden/)
-   -   Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das? (https://www.triathlon.de/community/mitteilungen-aus-den-triathlonverbaenden/54134-bayern-verklagt-die-dtu-wie-seht-ihr-das.html)

Matthias75 25.07.2012 14:25

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Zitat:

Zitat von Ralph (Beitrag 647181)
@Ender: Ich bin ja auch nicht in Verbandsarbeit involviert. Aber klar können die Beschlüsse einfach zurück genommen werden.

Wenn ich die Regeln der DTU richtig lese, hätte das Gremium, das über die Abgabenordnung entschieden hat, das gar nicht tun dürfen (ungefähr so, als ob der Bundesrat ein Gesetz erlässt und selber durchwinkt) Klingt komisch, ist aber so.

Für mich als Außenstehender sieht es so aus, dass sich die DTU die Regeln so dreht, wie sie ihr passt. Da finde ich gut, dass der BTV sagt, nicht mit uns.

Hat das "Gebührengremium" (ich denke mal, dieses meinst du) den Beschluss gefasst oder diesen nur vorbereitet? Wenn ich den Beitrag von Slowmotion richtig lese, ist dieser Beschluss im Rahmen eines außerordentlichen Verbandstages gefasst worden. Laut Satzung wäre ja ein Verbandstag genau dazu da (§5.1.1 Aufgaben des Verbandstages).

Zitat:

Zitat von Ralph (Beitrag 647181)
Bei der Entscheidung auf deutscher Ebene über die MwSt. Senkung der Hoteliers ist ein Sturm der Entrüstung durch Deutschland gegangen. Hier ist genau das Gleiche in grün passiert und keinen juckts. Das wundert mich dann schon. Eine Lobby hat ihre Interessen auf Kosten der Allgemeinheit durchgesetzt. Stört euch das nicht?

Auch die Mehrwertsteuerentscheidung war, wie die Entscheidung der DTU, erstmal demokratisch korrekt, auch wenn sie vielen nicht gepasst hat, und somit erstmal alle bindend.

Welche Lobby, die alle Landesverbände, bis auf ein "gallisches Dorf" beeinflusst soll das denn deiner Meinung nach sein?


Zitat:

Zitat von Ralph (Beitrag 647181)
In der Politik auch in der Sportpolitik muss es eine Gewaltenteilung geben. Das ist bei der DTU nicht mehr der Fall. Die gleichen Leute, die über Abgaben entscheiden, profitieren auch persönlich direkt davon. Findet ihr das gut?

Was meinst du mit Gewaltenteilung in der Politik? Die Politik ist IMHO ein Pfeiler der Gewaltenteilung, nämlich die Legislative. Die Gerichte sind davon unabhängig und die kannst du auch jetzt schon anrufen, wenn deiner Meinung nach gegen das Vereinsrecht verstoßen wird. Was Herr Pfaff ja übrigens erfolglos versucht hat.

Oder meinst du ein "mehrstufiges" Entscheidungsverfahren analog zu Bundesrat und Bundestag? Für einen Verband IMHO nicht umsetzbar, weil zu viel Bürokratie und zu teuer.

Zitat:

Zitat von Ralph (Beitrag 647181)
Warum ist es euch egal, dass die DTU auf einmal für ihre Verwaltung 200.000 EUR (nicht den Sport) mehr ausgibt und noch nicht mal einen Haushaltsplan dazu vorlegt? Gleichzeitig regt ihr euch über Bayern auf, dass die das zu Recht einfordern.

Für mich ist das verkehrte Welt!

Zweite Baustelle. Die Beschlüsse über die Gebührenerhöhung sind erstmal demokratisch gefasst, also bindend. Was dann mit dem Geld passiert, ist sicher eine Nachfrage wert oder wird beim nächsten Kassenbericht öffentlich, der dann hoffentlich kritisch hinterfragt wird.

Matthias

ender 16.09.2012 18:31

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
So wie es aussieht, ist das befürchtete passiert. der bayerische triathlonverband wurde einstimmig mit den stimmen aller ander landesverbandspräsidenten aus der DTU ausgeschlossen. prost mahlzeit.

Hannes 16.09.2012 19:35

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
wo steht da näheres?

Johnie Walker 17.09.2012 07:14

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Ein Link dorthin steht hier:

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Zwist DTU BTV

ender 17.09.2012 10:18

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
jetzt auch an offizieller stelle: Deutsche Triathlon Union - Landesverbände schließen Bayerischen Triathlon Verband (BTV) einstimmig aus der Deutschen Triathlon Union (DTU) aus

slo-down 17.09.2012 11:00

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Ausgerechnet jetzt wo ich doch nächstes Jahr. Deutscher Meister werden wollte.

Ich find es echt zum Kotzen. Jetzt darf man wieder tageslizenzen lösen, und wie sieht es mit derVersicheung aus ?

Bin auf unsere Vereinsversammkung gespannt. Vielleicht wechseln wir einach nach BW.

ender 17.09.2012 11:24

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Zitat:

Zitat von slo-down (Beitrag 649540)
Ausgerechnet jetzt wo ich doch nächstes Jahr. Deutscher Meister werden wollte.

Ich find es echt zum Kotzen. Jetzt darf man wieder tageslizenzen lösen, und wie sieht es mit derVersicheung aus ?

Bin auf unsere Vereinsversammkung gespannt. Vielleicht wechseln wir einach nach BW.

wenn ich das richtig lese, gibts im oktober ja einen BTV verbandstag. da liegts dann in eurer hand......

Duamax 17.09.2012 23:21

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Zitat:

Zitat von Duamax (Beitrag 647139)
Mich nervt das Ganze auch gewaltig und das hat einen einfachen Grund: Wenn es keine Einigung gibt, wird das Ganze wieder auf dem Rücken der Athleten ausgetragen. Ich hatte die Rennerei bei der Deutschen Meisterschaft Duathlon ohne Startpass dazustehen. Nicht der BTV und nicht die DTU. Von Informationspolitik ganz zu schweigen. Die Veranstalter in Oberursel wussten nichts!
Je länger sich das Ganze zieht, umso wahrscheinlicher ist es, dass es bis ins nächste Jahr geht und dann fängt der Käse wieder von vorne an? Ich glaub das so langsam nicht mehr.

DTU will den BTV ausschließen? Dann sagt mir das aber bitte vor dem 15. Dezember, dann wechsel ich zu einem nicht-bayerischen Verein und muss das Theater nicht mehr ertragen.

Es mag zwar schön und gut sein, dass sich der LV Bayern für seine Athleten einsetzt, aber die Einsicht, dass am Ende immer die Athleten die ge- und verarschten (Entschuldigung für diese Fäkalsprache, aber so ist es nun mal) sind, fehlt mir momentan.

Ohne über die Rechtmäßigkeit eines evtl. Ausschlusses des BTV entscheiden zu wollen, aber welche Konsequenzen kommen auf die bayerischen Athleten zu? Kein Startpass, kein Start bei Meisterschaften, Tageslizenzgebühren, die nach 3 Starts den Startpass übersteigen? Da brauch im mich dann über ein paar Euro mehr beim Startpass nicht beschweren wenn ich 50 Euro extra für Tageslizenzen zahlen muss, nur um in der Saison ein paar Mal starten zu können. Vielen Dank!

Ich weiß auch, dass ich jetzt den Teufel an die Wand male, aber ich musste jetzt einfach mal meinem Unmut über das ewige Hin und Her Luft machen und zudem: Ganz ausgeschlossen ist oben geschriebenes ja wohl nicht.

Eine Stellungnahme hierzu von Seiten der Einblickhabenden würde ich sehr begrüßen.

Obiges habe ich vor knapp 2 Monaten geschrieben. Juhuu, ich habs verschrien! Eigentlich kann ich mich nur wiederholen. Das Ganze passiert auf dem Rücken der Athleten! Ich bin mittlerweile so weit, dass ich dann halt nächstes Jahr bei keinen Meisterschaften mehr starte. Danke BTV. Sowas wünscht man sich von "seinem" Verband.
Leid tun mir nur die Nachwuchsathleten. Da bricht dann mächtig was weg.

Roady 18.09.2012 06:45

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Hey Duamax,

ich gehe am 13.10.12 zum Verbandstag. Kommst du auch mit, dann kann man da ja was trinken und bei der Gelegenheit die Chance nutzen dem Präsidium Fragen zu stellen.


Greez
Roady

brustschwimmer 19.09.2012 20:36

AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?
 
Zitat:

Zitat von slo-down (Beitrag 649540)
Ausgerechnet jetzt wo ich doch nächstes Jahr. Deutscher Meister werden wollte.

... Jetzt darf man wieder tageslizenzen lösen, und wie sieht es mit derVersicheung aus ?

Bin auf unsere Vereinsversammkung gespannt. Vielleicht wechseln wir einach nach BW.

Tja, Pech gehabt, gut für den 2. ;-)

Mit Tageslizenzen ist aber nix bei Deutschen Meisterschaften. Bin mal gespannt, wo die Deutschen Wintertriathlonmeisterschaften stattfinden, die ja als erste anstehen. Im triathletischen Ausland? ;-)

... und keine Bundesliga.

... und der Walchshöfer will sich auch lieber direkt an die DTU binden.
Bin mal gespannt, wie das weiter geht. Gut, dass ich mir das von draußen begucken kann.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.