Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Mitteilungen aus den Triathlonverbänden


Mitteilungen aus den Triathlonverbänden Aktuelle Mitteilungen der International Triathlon Union (ITU), DTU, Swiss Triathlon, ÖRTV und den Landesverbänden.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.04.2012, 11:09   #61
Matthias75
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 03.03.2003
Ort: Starnberg
Alter: 43
Beiträge: 192
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

War nicht gestern die Verhandlung? Oder haben sich die Parteien doch noch geeinigt? Und wenn ja, mit welchem Ergebnis? Bisher gab' es doch nur eine Einigung bezüglich der Startpässe, oder?

Matthias
Matthias75 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 09:46   #62
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 45
Beiträge: 2.120
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Es gab eine Verhandlung und es folgt wohl noch eine, weil die Richterin nicht alle Schriftsätze gelesen hat. Es gibt wohl noch keine Einigung.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 17:13   #63
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Hallo ihr anderen bayerischen Triathleten/Duathleten,

hat einer von euch schon einen Startpass? Ich habe nämlich noch keinen, bin mir jetzt aber nicht sicher, ob das an unserer Vereinsstruktur (die momentan sehr im argen liegt) liegt, oder am BTV.
Es ging ja vor ein paar Wochen eine Mail raus, dass die Startpässe nach Bezahlung verschickt werden.

Wie ist denn jetzt eigentlich genau der aktuelle Stand? Vielleicht kann Ralph dazu ja auch was sagen.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 18:45   #64
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 29
Beiträge: 370
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Also ich hab meinen bekommen.
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2012, 22:23   #65
Bernd_AN
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Ansbach
Alter: 41
Beiträge: 35
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

hab meinen seit 2 Wochen.
Bernd_AN no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 19:15   #66
hazelman
All-Distance-Finisher
 
Benutzerbild von hazelman
 
Registriert seit: 13.07.2004
Ort: frankfurt am main
Beiträge: 1.634
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Klage abgewiesen:



Das Schreiben der Deutschen Triathlon Union vom 14. Mai 2012 in voller Länge:

Werte Damen oder Herren,
über den Konflikt zwischen dem Bayerischen Triathlon Verband und der Deutschen Triathlon Union hatten wir Sie auf dem Laufenden gehalten. Der BTV hatte ohne vorherige Kontaktaufnahme mit der DTU Klage eingereicht. Gegenstand der Klage waren Beschlüsse des außerordentlichen Verbandstags der DTU vom 5. November 2011 sowie die dort erfolgte Wahl von Dr. Martin Engelhardt zum Präsidenten der DTU.


Leider waren alle darauf folgenden Vermittlungsbemühungen der DTU und auch des DOSB erfolglos, so dass sich beide Parteien vor Gericht wieder treffen mussten.


Am 10. Mai hat das Landgericht Frankfurt am Main nun die Klage des BTV gegen den Triathlon-Dachverband abgewiesen. Die DTU kann sich jetzt wieder uneingeschränkt ihrer Aufgabe widmen, den Triathlonsport gemeinsam mit allen relevanten Partnern und Organisationen nach innen und nach außen voranzubringen. Die DTU zählt dabei auch auf eine künftig wieder kooperative Zusammenarbeit mit dem BTV.


Fakten zum Hintergrund der abgewiesenen Klage des BTV gegen die DTU:
Das Landgericht hat die Klage abgewiesen.
In der mündlichen Verhandlung vom 5. April 2012 hatte das Gericht bereits seine - damals noch vorläufige - Rechtsauffassung dargelegt. Das Gericht hielt die Klage zwar - „mit großem Fragezeichen“ (so die Vorsitzende) - für zulässig. In der Begründetheit folgte das Gericht im Ergebnis aber den Argumenten der DTU. Mit dem seit diesem Montag vollständig vorliegenden Urteil hat das Gericht seine Auffassung bestätigt.
Im Einzelnen heißt dies, dass sämtliche Beschlüsse, die auf dem außerordentlichen Verbandstag der DTU vom 5. November 2011 gefasst wurden, formell und inhaltlich rechtmäßig zu Stande gekommen sind. Dies gilt auch für die Wahl von Herrn Dr. Engelhardt zum Präsidenten der DTU.
Insbesondere steht damit auch die Rechtmäßigkeit der neuen Gebührenordnung, die der BTV u.a. angegriffen hatte, fest.
Das Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main ist mit seiner Verkündung noch nicht rechtskräftig. Der BTV könnte gegen die Entscheidung in die Berufung zum Oberlandesgericht gehen.
Nach dem eindeutigen Urteil des Landgerichts, ist die DTU aber zum einen mehr denn je von ihrer Rechtsposition überzeugt. Zum anderen geht die DTU davon aus, dass auch der BTV nun nicht weiter die Konfrontation sucht und das Urteil des von ihm angerufenen Gerichts akzeptiert.
Anmerkungen zur Auseinandersetzung zwischen dem BTV und der DTU:
Die DTU bedauert nochmals ausdrücklich, dass es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen dem BTV und der DTU gekommen ist.
Die DTU hat die neue Gebührenordnung, die einen Aspekt der Klage darstellte, mehrfach und ausführlich erläutert. Vor allem die Landesverbände hatten die – berechtigte - Gelegenheit, sich über die finanziellen Pläne der DTU in Kenntnis zu setzen. Die Landesverbände haben an der Konzeptionierung aktiv mitgewirkt. Auch der BTV war hieran beteiligt.
Zusatzinformationen – Hintergründe
Meinung der anderen Landesverbände
Die weiteren Landesverbände haben die streitgegenständlichen Beschlüsse und Wahl von vornherein als rechtmäßig angesehen und hatten bereits schriftlich erklärt, sämtliche Beschlüsse ggf. erneut nach Satzung und Gesetz zu fassen. Aus diesem Grund haben bereits 14 Landesverbände die neue Gebührenordnung in ihren Verbänden umgesetzt Versand der Startpässe
Das aus dem Konflikt hervorgegangene dringlichste Problem für die Athletinnen und Athleten – den Versand der Startpässe [Anm. d. Red.: in Bayern] – hat die DTU im Sinne der Athleten gelöst, nachdem die diesbezügliche Kontaktaufnahme mit dem BTV-Präsidium keine Reaktion zeitigte. Die Startpässe wurden direkt an die Vereine versandt.
Anwälte der Parteien
Vertreten wird der BTV von den Anwälten Claudia Wisser und Dr. Ralf Eckert (Eckert & Wisser, München). Frau Wisser ist ehemalige DTU-Präsidentin, Herr Dr. Eckert ehemaliger DTU-Vize-Präsident. Beide sind seit 2010 nicht mehr im Amt.
Die DTU wird von Herrn Dr. Sebastian Longrée (Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen) vertreten. Herr Dr. Longrée war bereits früher für die DTU anwaltlich tätig und berät den Verband auch über die hier aufgeführten Prozesse hinaus.

Geändert von hazelman (14.05.2012 um 19:17 Uhr) Grund: links zu kai sind ja gesperrt....
hazelman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 21:30   #67
slo-down
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Allgäu
Beiträge: 889
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Bin ja mal gespannt wie das weitergeht
slo-down no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 18:08   #68
Peter Pfaff
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Liebe Triathlonfreunde,

wieder droht die DTU den BTV auszuschließen, hierzu die Fakten:

Derzeit hat der BTV kein Stimmrecht, kein Antragsrecht und auch kein Auskunftsrecht. Das bedeutet keine Verschlechterung, denn auch vorher hat die DTU die Anträge des BTV auf Aussprache „abgebügelt“ und unsere zahlreichen, schriftlich gestellten Fragen zum Haushaltsplan – insbesondere dazu, wo die ganzen Mittel innerhalb der Verwaltung verbleiben – einfach ignoriert und nicht beantwortet. Wir wissen also bis heute nicht, wozu die DTU weitere Mittel benötigt, die eine Erhöhung der Startpassgebühren und Tageslizenzen erforderlich machen würden. Eine derartige Abgabenpolitik, Startpassinhaber und Sportler einfach zur Kasse zu bitten, ist mit dem BTV nicht machbar.

Im Jahre 2011 hat der BTV 140 000,- € an die DTU überwiesen, im Jahre 2012 werden insgesamt wieder ca. 140 000,- € aus Bayern an die DTU fließen. Aber die Gier der DTU ist noch größer: Sie verlangt eine Erhöhung um fast 30.000,- € pro Jahr und eine Nachzahlung für die Jahre 2008 bis 2011 in Höhe von mehr als 50 000,- €. Diese Nachzahlung fordert die DTU für Mitglieder, die nur beim Bayerischen Landes - Sportverband (BLSV) von den einzelnen bayerischen Vereinen gemeldet wurden, aber nicht beim BTV. Der BTV selbst kann nur für seine Mitglieder den Mitgliedsbeitrag abführen, so wie es in der Vergangenheit immer korrekt durchgeführt wurde. So hat beispielsweise der Bezirk Mittelfranken in Bayern 2783 Triathlon- Mitglieder beim BLSV gemeldet, aber nur 1317 Mitglieder beim BTV, und auch nur für diese wurde vom BTV die komplette Summe an die DTU abgeführt. Die weitere Vorgehensweise wurde mit dem BLSV besprochen und wir werden zum Schutze unserer Vereine, soweit sie dies in der gleichen Weise sehen, dieses Problem gemeinsam lösen. Insoweit besteht eine offene Frage über die Nachzahlung der Mitgliedsbeiträge der beim BLSV gemeldeten Triathleten. Somit liegt gemäß Satzung der DTU kein Grund vor den BTV auszuschließen.

Der wahre Grund ist unsere gerichtliche Auseinandersetzung wegen der ungerechtfertigen Anhebung der Gebühren. Nach dieser neuen Gebührenerhöhung bezahlen alle Landesverbände ca. 700 000,- € an die DTU, der BTV davon alleine 170 000,- €, - und dieses Geld geht komplett in die Verwaltung der DTU, der Leistungssport sieht keinen Cent! Die bayerischen Sportler sollen als Melkkuh für die Funktionäre der DTU benutzt werden.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Pfaff
Peter Pfaff no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 07:34   #69
Trimichi
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 19.02.2012
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 110
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Guten Morgen,

wie lange geht jetzt dieser Zwist eigentlich schon? Never ending Story? Mal ne Rückmeldung von der Basis. Es nervt!

Nicht nur in meinen Augen sollte sich mal so langsam eine ordentliche Führungsmannschaft formieren/etablieren.

Viele Grüße,

Trimichi
Trimichi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:53   #70
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 45
Beiträge: 2.120
AW: Bayern verklagt die DTU. Wie seht ihr das?

Hast du mal gelesen, was Peter Pfaff schreibt?
Ich kann ja verstehen, wenn du hinterfragen würdest, warum sich Bayern als einziger LV so verhält, aber dass das, was er hier schreibt nervt, kann ich gar nicht sagen.

Ich bin auch Athlet im BTV und ich finde gut, dass meine Funktionäre nicht jede Gebührenerhöhung durchwinken, sondern hinterfragen.

Das kommt nämlich mir persönlich zugute.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Martin Engelhardt neuer Präsident der DTU, neue Gebührenordnung verabschiedet kaihawaii Mitteilungen aus den Triathlonverbänden 54 16.11.2011 07:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden