Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping > Medizinisches


Medizinisches Wo finde ich den richtigen Arzt?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.06.2010, 23:05   #1
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Hei Leute, mein "ich will mal beschwerdefrei laufen" Marathon geht weiter und da ich nicht, wie bei den Schienbeinen monatelang warten will, hier meine Frage, aber vorab mein Hintergrund:

Ich bin wegen Scheinbeinproblemen im rechten und einem dauerhaft eingeschlafen linken Fuß beim Laufen zum Orthopäden gegangen und habe Einlagen (diese ganz normalen Weichschaumteile) gegen einen Senk-Spreiz Fuß bekommen. Seit ich diese laufe, sind die alten Beschwerden weg. Allerdings murren jetzt die Knie. Vorher ham die nix gesagt....Am Anfang dachte ich, ok, der Bewegungsapparat muss sich nun auch wieder neu einstellen und das ist jetzt ganz normal, aber mittlerweile bin ich mir da nicht mehr sicher.

Ich laufe den Schuh Saucony ProGrid Omni 8 Damen Laufschuh ProGrid Omni 8 Moderate Medium W - Saucony - Farbe: weiss / rot, Größe: UK 6 | 1-2-sports.com mit Schutz gegen leichte bis mittlere Überpronation, die man mir per Laufbandanalyse beim Schuhkauf nachgewiesen hatte. Dies alles noch ohne das Wissen, das ich Einlagen brauche. Nun habe ich im Internet gelesen, das man Einlagen besser mit Neutralschuhen läuft. Stimmt das? Oder ist das jetzt erstmal wirklich normal mit den Knien, eigentlich sollte doch kein neues Problem auftreten......oder?

Birdy, die langsam nicht mehr versteht, was so schwer am Laufen sein kann....
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 23:21   #2
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Hai Birdy,

hm. Das kann man alles so leider nicht sagen. Grundsätzlich empfiehlt sich natürlich schon eine Einlage in einem normalen SChuh zu laufen. Mein Alltag zeigt mir jedoch, daß es ganz einfach in aller Regel an ganzkörperlichen Dysbalancen und meist auch eine Überlastung (ob durch Dysbalance in Kombi mit "Überlastung" oder wie auch immer.....) sind, die Probleme beim Laufen erzeugen. In aller Regel bringt eine Funktionsanalyse bei einer einem Physio, der selber Sport macht eine gute "Idee".....

Bei Knieen ist grundsätzlich Gewicht und viele Radkilometer wichtig. Wie steht die Kniescheibe, wie stehen Deine Knie im Stand in Ruhe..... und und......

SChwierig so ....

Bussi
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 01:35   #3
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Zitat:
Zitat von Physiofee Beitrag anzeigen
Grundsätzlich empfiehlt sich natürlich schon eine Einlage in einem normalen SChuh zu laufen.
ok...und an wen wende ich mich nun vertrauensvoll, der das auch unabhängig, also kostenneutral nachweisen kann? Mein Laufladen?

Überbelastung kann ich ausschliessen, ich komm ja gar nicht dazu.... ...zu viel Radkilometer kann ich ausschliessen, zu viel Gewicht nicht, Dysbalancen sicher auch nicht. Da ich vor den Einlagen KEINE Probleme mit den Knien hatte, vermute ich, das da ein Wirkungs-Ursache System besteht.....oder so....

Physiofee, wolltest Du nicht in Hessen eine Zweigstelle aufmachen?
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 11:47   #4
Manuel123
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Alter: 39
Beiträge: 26
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Hallo,

meine Erfahrungen mit Einlagen.
Bin bis vor 1/2 Jahr ohne Einlagen gelaufen.
Da ich eine Fehlstellung (wie eh die meisten *g*) habe, wollte ich mal sehen was man vorbeugend am besten machen kann (bis jetzt keine Schmerzen aber es soll sich nicht verschlimmern).
Hab mir u.a. Einlagen machen lassen (angepasst, nicht von der Stange) für Sportschuhe (Laufschuhe und "wichtig" Rad) und für das tägliche Schuhwerk. Zu Beginn hatte ich auch leichte Beschwerden beim Knie. Durch die "neue" Belastung kann es sein das es erstmal da und dort etwas "zwickt" nach zwei Wochen war es aber vorbei nachdem sich die Gelenke an die neue Belastung gewöhnt hatten.
Sollten sich die Beschwerden nicht bessern würd ich nochmal zum Orthopäden. Vorteil bei meinem Orthopäden ist halt dass er selbst LD-Triathlet ist und somit Bescheid weiß.

lg
Manuel123 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 13:27   #5
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Danke Manuel 123,
ok, dann gebe ich den "alten" Knochen noch ne Woche und wenn sich nix ändert, wieder ab zum orthopäden, wo kommst Du denn her, wegen dem doc mit triathlon erfahrung?

merci
freebird
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 13:49   #6
Krefelder
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 18.09.2009
Alter: 54
Beiträge: 133
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Kann dir einen TOP Orthop. im Raum Leer Ostfriesland empfehlen. Ich weriß nicht wie weit das von Dir weg ist. Bei Interesse bitte PN. Gruß Stefan
Krefelder no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 13:50   #7
Manuel123
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Alter: 39
Beiträge: 26
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Hi,

uhhh komm aus einem Land das deutschsprachig ist und fast nie bei einer Fussball-WM teilnimmt , also etwas weiter weg.

Siehst eh, probiere es mal, aber wie gesagt, die Schmerzen waren zu verkraften, sollte es extrem werden NICHT über den Schmerz laufen.
Viel Erfolg!

lg
Manuel123 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:35   #8
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Zitat:
Zitat von Krefelder Beitrag anzeigen
Kann dir einen TOP Orthop. im Raum Leer Ostfriesland empfehlen. Ich weriß nicht wie weit das von Dir weg ist. Bei Interesse bitte PN. Gruß Stefan
knapp 400 km ....Ich dank Dir trotzdem!
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 08:09   #9
sas1974
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 149
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Zitat:
Zitat von freebird Beitrag anzeigen

Ich laufe den Schuh Saucony ProGrid Omni 8 [url=http://www.1-2-sports.com/shop_1969/damen_laufschuh_progrid_omni_8_moderate_medium_w]Damen Laufschuh ProGrid Omni 8 Moderate Medium W - Saucony -[url
Hi Freebird,

ich pauschalisiere ungern, aber mit dem Schuh hatte ich auch Probleme. Der steht jetzt noch fast neu im Schrank.
Habe ähnliche "Fußeigenschaften" wie Du und noch dazu Knieprobleme. Der Schuh ging echt gar nicht.

Hast Du es denn schon mit nem anderen Schuh probiert? Wenn es am Schuh liegt, solltest Du das recht schnell rausfinden,
denn mit nem anderen Schuh erledigen sich die Probleme recht schnell.

LG

Saskia
sas1974 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 14:11   #10
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Knieprobleme durch Laufen mit Einlagen - ist das normal?

Zitat:
Zitat von sas1974 Beitrag anzeigen
Hi Freebird,

ich pauschalisiere ungern, aber mit dem Schuh hatte ich auch Probleme. Der steht jetzt noch fast neu im Schrank.
Habe ähnliche "Fußeigenschaften" wie Du und noch dazu Knieprobleme. Der Schuh ging echt gar nicht.

Hast Du es denn schon mit nem anderen Schuh probiert? Wenn es am Schuh liegt, solltest Du das recht schnell rausfinden,
denn mit nem anderen Schuh erledigen sich die Probleme recht schnell.

LG

Saskia
hei saskia, hm... mit dem Schuh war ich eigentlich bisher zufrieden, gleichen Laufprobleme auch im vorherigen Schuh gehabt, bis die Orthopädin Einlagen verschrieben hat. Nun kommen die Knie NEU dazu. Habe jetzt aber mich bei der Orthopädin angemeldet, schaun wir mal. Ich denke halt das der Schuh mit Einlagen vielleicht nicht mehr passt. Aber bevor ich wieder 120 Tacken in den Sand setze....
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden