Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Material: Schwimmen (https://www.triathlon.de/community/material-schwimmen/)
-   -   Neo-Shorty von Penny Juni 2012 (https://www.triathlon.de/community/material-schwimmen/55295-neo-shorty-von-penny-juni-2012-a.html)

Znegva 12.06.2012 08:36

Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Bei Penny gibts seit gestern folgenden Shorty:

aktuelle Angebote LA

Im Original habe ich ihn noch nicht gesehen.

Kann man so was als Einstiegsmodell bei einem ersten Freiwasser-WK verwenden?

Was meint ihr?

Gruß, Znegva

cfexistenz 12.06.2012 08:57

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
brustschwimmen ja, aber zum kraulen denkbar ungeeignet, dann lieber ohne

Znegva 12.06.2012 08:59

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Habe da ja keine Erfahrung.
Warum ungeeignet?

Sollte ich mich besser nach was gebrauchtem umschauen?

Roady 12.06.2012 09:19

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Hi,

nimm lieber etwas mehr Geld in die Hand und kauf dir nen Gebrauchten Wetsuit einer bekannten Marke da hast du meht spaß drann und es bringt auch was.

Ich kenne zwar den Penny Neo nicht aber erst mal ist es ein Shorty noch nicht mal mit langen beinen alleine das ist schon mal nicht toll. Zudem wird der in der Schulter sehr unflexibel sein, da 2mm Neo und sicher unflexibeles Neopren.

Ich würde es lassen, dann lieber nen etwas besseren Ein/Zweiteiler und kein Neo.


Greez
Roady

cfexistenz 12.06.2012 14:01

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Der Shorty vom Penny ist gedacht für Wassersportarten wie Wasserski oder Surfen und dementsprechend robust (=unflexibel).

Die kurzen Arme des Shorty verbinden alle Nachteile von einem normalen Schwimm-Neo (Fullsuit) und einem Schwimm-Neo one Arme (Sleeveless):

- kaum zusätzlicher Auftrieb durch das Neopren an den Schultern
- schlecht sitzender Abschluss an den Armen -> Wasser strömt ein und bremst (hat man auch beim Sleeveless)
- deutlich mehr Kraftaufwand nötig um jeden Armzug auszuführen (ist auch ein Nachteil von Fullsuits im Vergleich zu Sleeveless Anzügen oder ganz ohne Neo, die Flexibilität in den Achseln ist neben dem Auftrieb bei den Fullsuits ein ganz ausschlaggebender Punkt)


und der Shorty hat zusätlich noch die Nachteile:

- kein Neopren mehr an den Beinen, wo es doch so dringend benötigt wird, wenn man schon kein guter Schwimmer ist
- durch 2 mm Dicke viel zu wenig Auftrieb


Vor 2 Jahren hab ich mir einen Shorty gekauft um eine Olympische Distanz mit Brust zu Schwimmen, was auch einwandfrei funktioniert hat. Da ist zuviel Auftrieb sogar hinderlich im Brust-Stil. Allerdings konnte ich mit dem Shorty ein Jahr später kaum mehr als 200 Meter Kraulen bis die Arme leer waren und war ohne den Shorty deutlich besser dran.

Bei **** gehen schon viele gebrauchte Fullsuits oder Sleeveless für unter 100 Euro raus. Ob du einen mit oder ohne Arme nimmst, hängt im Amateurbereich doch sehr vom persönlichen Geschmack ab. Ich hab in letzter Zeit beides getestet und kaum Unterschiede festgestellt. Auf kurze Distanzen bis 500 Meter sind bei ausreichend Kraft in den Armen die Fullsuits schneller (im Bereich von 10 bis 20 Sekunden), bei 1500 Meter war es bei mir der Sleeveless (auch so 10 bis 20 Sekunden, gibt sich nicht viel).

Don'tTakeNoForAnAnswer 12.06.2012 14:07

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Nun ja, wie das Foto von Penny auch nahelegt: Wir Taucher nennen sowas einen tropischen Tauchanzug.

Für Warmwassertauchgänge. Kann man sicher auch anders nutzen, ist aber in erster Linie für Tauchgänge im Roten Meer o.ä.. Man kann damit schwimmen, aber nicht schnell. Ich ziehe meinen Shorty bei sehr kaltem Wasser noch über den Langen Neoprenanzug. Ich kann in der Kombi kaum gehen. An Schwimmen wäre nicht mal zu denken.

Znegva 12.06.2012 14:37

AW: Neo-Shorty von Penny Juni 2012
 
Danke für eure ausführlichen Meinungen und Tipps. Dann lass ich lieber die Finger davon und schau, dass ich was Gebrauchtes bekomme. Habe eben auch schon eine Such-Kleinanzeige hier im Markt gestartet. Schau mich auch mal in der Bucht um...

Fürs Tauchen habe ich einen Halbtrockenanzug, der taugt aber sicher nicht für Triathlon. ;-)

Gruß, Martin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.