Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Material: Schwimmen (https://www.triathlon.de/community/material-schwimmen/)
-   -   Garantiehandling von Xterra (https://www.triathlon.de/community/material-schwimmen/49978-garantiehandling-von-xterra.html)

Lilly Marleen 24.03.2011 15:32

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Ich kümmere mich darum, Schmiddi, OK? Ist es jetzt mal gut oder was?

pizzamann 25.03.2011 09:24

AW: Garantiehandling von Xterra
 
also ich kann Xterra bis jetzt nur loben. Wir bekamen einen Sack voll Neo zugesendet, welche wir 2 Wochen lang probeschwimmen konnten. Prozente gabs dann auch noch reichlich. Versandzeit waren ca. 2 Tage. Garantiefall gabs noch keinen, aber bin zuversichtlich...

MTBler 25.03.2011 14:25

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Zitat:

Zitat von pizzamann (Beitrag 611506)
also ich kann Xterra bis jetzt nur loben. Wir bekamen einen Sack voll Neo zugesendet, welche wir 2 Wochen lang probeschwimmen konnten. Prozente gabs dann auch noch reichlich. Versandzeit waren ca. 2 Tage. Garantiefall gabs noch keinen, aber bin zuversichtlich...

In welcher Eigenschaft habt Ihr den Sack voll Neos bekommen? Und wann, dieses Jahr? Die Umstellung des Vertriebs ist offenbar neu.

pizzamann 25.03.2011 14:43

AW: Garantiehandling von Xterra
 
haben unseren Verein angeschrieben, ob wir Interesse an Sponsoring bzw. Neos hätten. Wir haben dann im Verein gefragt, wer was möchte und dann die Testneos bekommen. Wir haben dann nen Code für die Bestellung ( Prozente) bekommen und über die Internetseite bestellt. War vor ca. 3 Wochen

MTBler 27.03.2011 11:46

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Ich verstehe nicht recht, wie es aus England eine Verandzeit von 2 Tagen geben kann. Wenn ich etwas in England bestelle, ìn USA ganz zu schweigen, dauert es immer mindestens 2 Wochen, Beispiel Planet X Bikes. Nichts gegen den Laden, aber die Versandzeit ist echt lang und hängt allein mit den Postlaufzeiten zusammen. Verschicken die einen "Sack" Neos mit UPS Express? Was habe ich mir unter einem "Sack" Neos vorzustellen? Ich würde als Neohersteller keine Neos sackweise verschicken, am Ende gehen sie kaputt und die Empfänger beschweren sich. Das Material ist empfindlich. Wie habt Ihr die nicht benötigte Ware zurück geschickt? Und wer hat sie bezahlt, der Verein oder Eure Mitglieder?

Was ist die Gegenleistung für das "Sponsoring". Normalerweise besteht Sponsoring nicht nur in Prozenten, sondern auch in Verpflichtungen des Vereins. Mein Verein hat gegenüber unseren Sponsoren etliche Verpflichtungen, was Außendarstellung, Werbung etc. betrifft.

pizzamann 27.03.2011 14:08

AW: Garantiehandling von Xterra
 
mit "Sack" meinte ich "einige", sorry, falsch ausgedrückt. Die Neos kamen normal verpackt an.
wir haben jetzt das Logo von Xterra auf unserer Internetseite. Sonst gab es wie beschrieben die Prozente. Das lief alles über unseren Vorstand, ich hatte mir den Vendetta bestellt, Lieferzeit recht kurz-nagel mich jetzt nicht fest, aber keine 2 Wochen! konnte das Ding 2 Wochen probeschwimmen, aber er passte. Die anderen Neos wurden probegeschwommen und entweder gekauft oder zurückgesendet. Da müsste ich den Vorstand noch mal fragen.

flaix 27.03.2011 21:26

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Xterra hat konsequent auf Direktvertrieb umgestellt. Unter Ausschaltung von Zwischen- und Fachhandel wird jetzt mit amerikanischem Kundenserviceverständiniss geklotzt. Das wird noch für Unruhe im Markt sorgen. Für den Endkunden ein ungewohnter aber attraktiver Weg.

MTBler 29.03.2011 12:49

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Zitat:

Zitat von flaix (Beitrag 611734)
Xterra hat konsequent auf Direktvertrieb umgestellt. Unter Ausschaltung von Zwischen- und Fachhandel wird jetzt mit amerikanischem Kundenserviceverständiniss geklotzt. Das wird noch für Unruhe im Markt sorgen. Für den Endkunden ein ungewohnter aber attraktiver Weg.

Das ist ja in heutigen Zeiten keine ungewöhnliche Entwicklung. Ich denke aber, dass der Fachhandel am Ende mehr zu bieten hat: Angefangen mit Beratung (beratungsintensive Produkt, ist Euch mal aufgefallen, wie viele Threads es hier zu Neos gibt?) über Auswahl (Marken verschiedener Anbieter), der Möglichkeit, den Anzug vor Ort auszuprobieren und ihn nicht zurückschicken zu müssen, wenn er nicht passt, Neotestschwimmen usw. Viele Fachhändler machen gute Angebote und zahlreiche bieten ebenfalls die Möglichkeit der Onlinebestellung. Weshalb gerade Xterra auf Direktvertrieb umstellt und Vereinen Prozente anbietet, ist mir im übrigen nicht ganz klar, eigentlich ist das doch eher eine Strategie für Billigprodukte und nicht für Neos, die regulär 600 Euro kosten wie der Vendetta. Das kann auch mal ziemlich auf die Reputation durchschlagen. Aber das muss Xterra wohl selbst wissen.

Klabautermann 29.03.2011 13:18

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Repution ist ein gutes Stichwort.
Ich hab ein Problem damit, wie us - Amerikaner in der Geschäftswelt auftreten und wie man mit Arbeitnehmern oder Lieferanten umgeht. Das weiß ich nur zu gut aus meinem eigenen beruflichen Umfeld, man arbeitet sehr viel kurzfristiger und entsprechend werden auch die Entscheidungen getroffen.

Für mich ist das ein Gesellschaftsproblem der USA, das hier zum Glück abgewehrt wurde. Und xterra kann sich gehackt legen, wenn die glauben, daß man europäische Kunden mit US - Methoden gewinnen oder behalten kann. Dann sollen die sich ganz aus Europa zurückziehen, das wäre ehrlicher als das immer wieder positive Verkaufen auch krassester Fehlentscheidungen.

MTBler 29.03.2011 15:58

AW: Garantiehandling von Xterra
 
Zitat:

Zitat von Klabautermann (Beitrag 611888)
Repution ist ein gutes Stichwort.
Ich hab ein Problem damit, wie us - Amerikaner in der Geschäftswelt auftreten und wie man mit Arbeitnehmern oder Lieferanten umgeht. Das weiß ich nur zu gut aus meinem eigenen beruflichen Umfeld, man arbeitet sehr viel kurzfristiger und entsprechend werden auch die Entscheidungen getroffen.

Für mich ist das ein Gesellschaftsproblem der USA, das hier zum Glück abgewehrt wurde. Und xterra kann sich gehackt legen, wenn die glauben, daß man europäische Kunden mit US - Methoden gewinnen oder behalten kann. Dann sollen die sich ganz aus Europa zurückziehen, das wäre ehrlicher als das immer wieder positive Verkaufen auch krassester Fehlentscheidungen.

Das kann ich nur unterschreiben. Ich glaube kein europäischer Fachhändler oder Hersteller hätte große Lust, sich durch eine Spam-Aktion mit dem Ausruf "billig, billig" den Ruf zu schädigen, auch wenn es hier laut pizzaman vielleicht Fälle gegeben hat, wo das funktioniert hat.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.