Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Schwimmen


Material: Schwimmen Welche Brille verschafft den besten Rundumblick?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 15.11.2009, 22:19   #11
imported_fcbmit
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

Zitat:
as mich dabei interessieren würde: Was hast Du denn vor zu unternehmen, wenn im Wettkampf der Bahnenzähler Deinem Poolmate widerspricht? Diskutierst Du mit ihm dann über die Messgenauigkeit Deines Poolmates? Wenn der Bahnenzähler dann noch ein Top-Schwimmer des örtlichen DLRG ist, kann er sich gleich doppelt schief lachen.
Ja richtig, da hatte ich gar nicht dran gedacht. Die Diskussion habe ich schon zweimal geführt und "verloren".

Also dann doch lieber für nützlicheres sparen.

Gruss
CM
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 16:24   #12
bügeleisenmann
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 133
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

So, ich kann Neues berichten:
Habe den Poolmate am Samstag zum Geburtstag (das war also der vergangene Samstag, der 21. November) geschenkt bekommen. An dieser Stelle eine kleine Liebeserklaerung an meine Freundin: Liebe Freundin, Du bist die beste!
(man sollte dazu wissen, dass ich eher mit einem Kalender gerechnet hatte, welcher unseren Jahrestag und ihren Geburtstag enthaelt)
Seitdem habe ich zwei laengere Schwimmeinheiten mit dem Poolmate absolviert. Mein Urteil faellt leider vernichtend aus. Ihr wisst gar nicht, wie gerne ich hier etwas Anderes berichtet haette. Ich war voller Erwartungen und richtig stolz auf mein neues Spielzeug fuers Training.
Leider verzaehlt sich mein Poolmate mehr als jeder Bahnenzaehler im Wettkampf. Die groesste Abweichung (aber bei Weitem nicht die einzige) hatte ich, als ich mal 500 m am Stueck durchgeschwommen bin. Mein Poolmate kam auf 850 m. Abgesehen davon, dass jemand, der 850 m in 9:40 min schwimmt, keinen Poolmate mehr benoetigt, weil er immer den Nationaltrainer hoechstpersoenlich am Beckenrand stehen hat, fuehle ich mich von diesem Ergebnis nicht besonders geschmeichelt, erwarte ich von diesem Ding doch, dass es gnadenlos ehrlich ist und nicht schummelt (das kann ich naemlich selber gut genug).
Ich bin etwas verzweifelt, weil es offensichtlich keine Moeglichkeit einer Kalibrierung gibt, es ist also keine Besserung in Sicht. Nach etwas ausgiebigeren Tests bei meiner heutigen Einheit glaube ich, den Grund herausgefunden zu haben: Ich vermute, dass der Poolmate nicht mit meiner Rollwende zurecht kommt. Naja, eine Rollwende wie aus Lehrbuch gelingt mir fuerwahr nicht sehr haeufig , aber als vollkommen verschroben wuerde ich sie jetzt auch nicht bezeichnen. So geschieht im Schnitt bei jeder 5. Rollwende, dass der Poolmate zwei Wenden erkennt. Das enttaeuscht mich ziemlich, weil es bedeutet, dass er keinerlei Algorithmen zur Fehlerkorrektur nutzt. So laesst er tatsaechlich 2 Wenden innerhalb von 3 Sekunden zu, obwohl er weiss, dass das Becken 50 m lang ist. Ein bisschen mehr Datenverarbeitung haette ich in der heutigen Zeit schon erwartet. Aber man muss fair bleiben, bei normalen Rand-anfassen-und-wieder-abstossen-Wenden hat der Poolmate keinen einzigen Fehler gemacht.
Zitat:
Zitat von Dreisportler
Dreisportler, wie habt ihr das Teil denn getestet? Mit verschiedenen Arten von Wenden und auf verschiedenen Distanzen?

Ich weiss noch nicht genau, ob ich mal an Swimovate schreiben soll, oder einfach akzeptieren, dass es an meinem Schwimmstil liegt. Wenn es von Interesse ist, koennte ich auch noch einen etwas objektiveren und ausfuehrlicheren Testbericht als diesen Beitrag hier schreiben.
bügeleisenmann no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 17:38   #13
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

Also wir haben in so und so getestet. Der Thorsten der ihn ausführlich getestet hat, schwimmt mit Rollwende und hatte Abweichungen von 2-3 Bahnen (und das auf die gesamte Schwimmeinheit). Ich bin mit dem Poolmate geschwommen (keine Rollwende) und es hat sehr gut funktioniert, wobei er bei mir auch nicht immer ganz genau gezählt hatte...aber halt alles im Rahmen.

Ich werde mal bei Swimovate nachfragen, woran es liegen könnte.
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2009, 19:21   #14
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

um wieviele bahnen verzählt man sich den selber auf 1000m? doch auch nicht viel mehr als der pool mate, oder? ich sage einfach für jede bahn oder für alle 100m wörter eines buchstaben auf. das muss man nicht durchgängig machen, weil einem schneller wieder einfällt was man gerade für ein wort im kopf hatte, als die überlegung 875 oder 925m?
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 01:03   #15
bügeleisenmann
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 133
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

Was heißt denn im Rahmen?
Im Rahmen wäre für mich, wenn er sich in dem angegebenen Fehlerbereich von 0,25 % (das ist eine Bahn Abweichung bei 400 geschwommenen Bahnen, wenn ich richtig rechne) bewegen würde. Das hat er ja wohl bei Thorsten und bei mir nicht geschafft (es sei denn, Thorsten ist in seiner Schwimmeinheit 1200 Bahnen geschwommen).
Also entweder ich lege Wert darauf, eine bestimmte Distanz auf den Meter genau zu schwimmen, oder mit ist es egal. Wenn es mir wichtig ist, muss auch der Poolmate exakt arbeiten. Wenn es mir nicht wichtig ist, brauche ich keinen Poolmate.

Ich sehe das recht pragmatisch: Der Poolmate darf auf 76 Bahnen keinen Fehler machen. Ansonsten ist er für mich nutzlos. Das sind für mich nämlich die einzigen Schwimmeinheiten, bei denen es mich ärgert, wenn ich mich verzähle.
bügeleisenmann no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 08:28   #16
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

Zitat:
Zitat von ritchey
Was heißt denn im Rahmen?
Im Rahmen wäre für mich, wenn er sich in dem angegebenen Fehlerbereich von 0,25 % (das ist eine Bahn Abweichung bei 400 geschwommenen Bahnen, wenn ich richtig rechne) bewegen würde. Das hat er ja wohl bei Thorsten und bei mir nicht geschafft (es sei denn, Thorsten ist in seiner Schwimmeinheit 1200 Bahnen geschwommen).
Bezog sich auf die Fehlerbahnen auf die gesamte Trainingseinheit.....um die 3000 Meter.
Das wären dann allerdings etwa 3 Prozent Abweichung. Die versprochenen 99,75 Prozent Genauigkeit wären eine Abweichung von 7,5 Metern auf die 3000....das passt nicht.
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2010, 18:57   #17
snowman
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Kempten Allgäu
Beiträge: 30
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen


Vielleicht ein etwas später Hinweis. Alternativ zur POOL MATE gibts eine günstigere Alternative aus den USA.
Die kleine Sportcount 100 passt auf den Finger . Die Uhr wird in deutschland verkauft bei http://www.newave-bikes.com
snowman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 12:05   #18
dary
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

Schade eigentlich, dass der Praxistest so schlecht verlaufen ist, denn ich hatte mir wirklich Hoffnungen gemacht. Irgendwie kann ich mich überhaupt nicht aufs Bahnen zählen konzentrieren und ohne zählen geht das auch nicht .... ich brauch die Zahlen für die Motivation und zur Selbstbeweihräucherung Dieses "wird schon genug gewesen sein" ist fies.

Viellecht findet sich ja noch eine zuverlässige Bahnentzählmaschine.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 18:09   #19
Hannes
Jedermännchen
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Mittelfranken
Alter: 57
Beiträge: 251
Re: Pool-Mate - Jetzt brauchen wir keine Bahnen mehr zählen

ich habe ihn meiner besseren Hälfte gekauft, und sie ist begeistert, die Bahnen stimmen zu 100%.
Allerdings schwimmt sie nur Brust, relativ ruhig und macht keine Rollenwende.
Was ihr besonders gefällt, die Uhr errechnet an Hand der Zeit und Schwimmzüge eine gewisse
Effektivität was ihrer Motivation sehr förderlich ist.
Naja ein schönes Spielzeug halt.
Hannes no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden