Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Schwimmen


Material: Schwimmen Welche Brille verschafft den besten Rundumblick?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.11.2008, 23:23   #1
imported_stefan
Gast
 
Beiträge: n/a
Aqua Sphere Alpha Fins - Flosse für besseren Beinschlag

Konnte heut mal die Aqua Sphere Alpha Fins testen.


Macht echt richtig Spass mit den Flossen zu schwimmen.
Der Auftrieb is extrem und die Körperhaltung verbessert sich deutlich.
Konnte mich so z.B. deutlich besser auf den Armschlag konzentrieren, bei nur sehr langsamen Beinschlag, trotzdem super Wasserlage.
Kann die Flossen nur empfehlen!

Bin noch Anfänger , die Meinung von besseren Schwimmern zu den Flossen würde mich interessieren!

Was haltet ihr von den Flossen?


Siehe hierzu auch den Schwimmzubehörartikel
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 10:56   #2
actiwell
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 26
Re: Aqua Sphere Alpha Fins

hab den artikel gelesen. hab ich das richtig verstanden, dass mer die flossen nutzt um den beinschlag zu verbessern? wenn jetzt die flossen auftrieb haben und man sich besser auf den armzug konzentriert geht das dann nicht am eingentlichen ziel vorbei? ich versteh noch nicht ganz wofür der auftrieb gut ist.
actiwell no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 15:25   #3
imported_stefan
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Aqua Sphere Alpha Fins

Würde nicht sagen das es am Ziel vorbei geht, sondern eher ein guter Zusatz ist.
Der erste Satz in dem Artikel sagt ja auch „Die Alpha Fins sollen durch besonderen Auftrieb die Körperhaltung verbessern“ und wie man dies dann nutzt ist ja jedem selbst überlassen.
Denke den Beinschlag kann man dadurch auch verbessern, ich habe jedoch eher den Armschlag dadurch geübt.
Aber vielleicht ist hier ja auch schon jemand häufiger mit den Teilen geschwommen und kann mehr berichten!?

Der Auftrieb ist dafür zuständig das die Beine im Wasser weiter oben bleiben, hinter dem Körper, und so nicht unnötig bremsen. Was man ja sonst durch den Beinschlag macht bzw. beim Wettkampf auch gerne durch den Neo unterstützt.
Halt eine „Aerodynamische“ Position im Wasser einnehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 16:21   #4
imported_willi
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Aqua Sphere Alpha Fins

Zitat:
Zitat von stefan
[...]Halt eine „Aerodynamische“ Position im Wasser einnehmen.
Das heißt dann aquadynamisch, hat ja nix mit Luft zu tun
  Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 12:55   #5
Nasuada
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Aqua Sphere Alpha Fins

Ich habe sie auch, allerdings hießen sie damals noch Zura Alpha Fins. OT: Wundert mich schon etwas, dass Zura das so ohne weiteres geschluckt hat...OT Ende.

Die Alpha fins haben den Vorteil, dass sie schwimmen (sehr leichtes Kunststoffmaterial) und nicht untergehen, wie die meisten Vollgummiteile und ich habe subjektiv den Eindruck, daß der Vortrieb besser ist, als mit anderen Kurzflossen (z.B. Arena Powerfin).

Die Körperhaltung (i.S. einer Wasserlage) verbessern die Alpha Fins nicht. Wenn Du vorher eine schlechte Wasserlage hattest, wird sie mit den Alpha Fins nur pseudo-besser, weil Deine verbesserte Wasserlage dann durch einen Beinschlag generiert wird, den Du ohne Flossen gar nicht aufrecht erhalten könntest. Denk dran: Im Wettkampf hast Du keine Flossen. Und bei Neoverbot noch nicht einmal den Anzug als Auftriebshilfe. Wenn Du dann Deine Wasserlage nur über den Beinschlag aufrecht erhalten kannst, sind die ersten Krämpfe vor dem Radfahren vorprogrammiert...

Um den Beinschlag zu verbessern, kannst Du mit egal welchen Flossen schwimmen. Sie helfen Dir normalerweise dabei etwas flexibler in den Fußgelenken zu werden, da die Ankerhaltung der Füße vieler Läufer die Beine selbst mit Pullbuoy gen Boden sinken läßt. Außerdem lassen sie Dich den Wasserdruck verstärkt fühlen, da die Angriffsfläche vergrößert ist. Damit kannst Du lernen (ohne Flossen) mit den Füßen den Wasserwiderstand zu suchen (Kontrastübung).

Zudem mußt Du mit Flossen den Beinschlag definitiv mehr aus der Hüfte heraus machen. Der Radfahrerbeinschlag bringt Dich nicht weiter. Und normalerweise unterbinden die Flossen auch eine zu weit ausholende Beinschlagbewegung, weil der Kraftaufwand dann zu groß wird. Dto. gilt für den "Kolibri"-Beinschlag.

Die Kunst besteht allerdings darin, das Gelernte auch ohne Flossen umsetzen zu können...Und das vergessen die meisten Flossenbenutzer dabei...
Cheers.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden