Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.09.2011, 14:30   #1
Spirnix
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 12.10.2002
Beiträge: 9
Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

Hi zusammen,

nach vielen langen Jahren guter Dienste werde ich mein 12 Jahre altes "old school" 26" Cube Triathlonrad ausmustern und gegen eine modernere Variante ersetzen. Eigentlich ist es noch prima im Schuss - aber das mit den Ersatzteilen wird halt immer schwieriger.

Bin derzeit vorwiegend auf olympischen / Mitteldistanzen unterwegs (Langdistanz sicher auch mal für die Zukunft, aber nicht im Fokus) und fahr da mit meiner alten Möhre je nach Strecke und Beschaffenheit einen Schnitt zwischen 33 und 37 km/h.

Möchte nicht zuuuu teuer einsteigen - für die Zukunft soll es ein solider Rahmen sein, bei dem ich dann in der Zukunft auch noch das eine oder andere Element austauschen / optimieren kann.

Bin 180 groß, 71 kg schwer und gewohnt, ein Fahrrad mit Überhöhung / Triathlongeometrie zu fahren. Radfahren ist die Disziplin, in der ich vergleichsweise wenig trainiere- beruflich bedingt trainiere ich das meiste sowieso auf der Rolle oder beim Spinning. Suche deshalb kein Rennrad, mit dem man auch Triathlon machen kann, sondern ein "echtes" Triathlonrad.

Folgende zwei Räder würden mir gefallen (u.a. konnte für beide Modelle ca. 25 % Nachlass im "Sommerschlussverkauf" heraushandeln - Standardausstattung)

Felt B 16 für für 1500 EUR (Listenpreis ca. 1900)
Cube Aerium HPC Pro 2100 EUR (Listenpreis ca.2800)

Was die im Detail für Ausstattungen haben: sagt mir alles wenig. Im Moment fahr ich eine Shimano 105 und die tut's.

Die Rahmen sehen für mich beide recht vernünftig aus - das Cube ist wohl etwas hochwertiger. Fühlen sich nach Testfahrt bei den beiden Händlern soweit ganz ok an, fühlt sich keines besser oder schlechter an (bin aber auch nur paar Mal damit um den Block).

Bin kein Komponenten- und Leichtgewichts-Fetischist, sondern es geht mir um die Frage: wieviel EUR kostet mich ein Watt Ersparnis. Vernünftige Laufräder plane ich mir dann im nächsten Jahr zu kaufen bzw. auch mit Vereinskollegen bei Wettkämpfen zu tauschen.

Hab auch schon überlegt, zu einem Profi zu gehen, mich ordentlich vermessen zu lassen und mir dann ein Rad zu kaufen. Hab allerdings Sorgen, dass ich da dann unter 3500 EUR nicht mehr aus dem Laden komm Meine Schmerzgrenze für das Bike liegt bei 2000 EUR.

Freue mich auf Eure Meinung!

Spirnix
Spirnix no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 14:53   #2
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

nach den vielfälltigen problemen bei der verarbeitung, dem service und der schadensabwicklung (und dem damit verbundenen umgang mit problemen) würde ich mir aktuell kein cube bike mehr kaufen. (ich könnte die vielfälltigen punkte jetzt alle auführen - ausgerissene gewinde bei der Sattelstützenbefestigung, rutschende sattelstütze, nicht klemmende sattelaufnahmen, vergilbender lack, ohne hinweis falsch gelieferte gabel - aber die suche führt hier sicher zu ausreichenden treffern)

ohne felt zu kennen müsste ich in diesem falle also zu felt raten.

wenns günstig und gut sein soll.... schau doch mal bei planet x. erfahrungsberichte finden sich zahlreiche hier im forum und ... "preisberühmt")
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 23:13   #3
Pose
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Alter: 38
Beiträge: 2
AW: Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

Ich selbst fahre das B16 hatte vorher das B 12 wurde mir leider im Urlaub gestohlen^^
Bin zufrieden und muss sagen es hat auch potenzial es langsam zu verbessern. Lenker ist von Felt sieht zwar nicht besonders gut aus bietet aber viele Einstellungsmöglichkeiten so dass man sicher eine gute Sitzposition findet. Die Komponenten sind ein Mix aus Shimano Ultegra 105, bis noch funktioniert es einwandfrei, also Ironman Klagenfurt und Challange walchsee hatte ich keine Probleme. Garantie spricht für Felt, lebenslange Garantie (10 Jahre)
Dagegen sprechen die billigen Laufräder, hab sie zwar nie probiert, mir wurde aber gesagt dass sie sehr schwergägig sind, und der wirklich unschöne Lenker, der aber wie gesagt sehr individuell anpassbar ist.
Cube hab ich jetzt erst gerade angesehen, Schaltkomponenten sicher top, Red schaltet sicher besser als 105- Ultegra mix und besonderes das niedere Gewicht macht sich bemerkbar auch sonst ist die Ausstattung top. Kann leider nicht sagen wie die qualität des Cub Rahmen ist, der von Felt ist sicher hochwertig, ist halt ein Modell mit ein paar Jahren auf dem Buckel, ist deswegen auch günstiger.
Mir gefällt der Rahmen von Felt besser und ist individueller, erkennt man immer da er einer der weigen Rahmen ist der dem Vorderrad leicht folgt, ausserdem sind die Bremsen Aerodynamisch hinter dem Tretlager, was aber bei uns Hobbysportler nicht wirklich was ausmachen wird. Kabelfürung ist bei Felt auch besser durchdacht, ausser dass die Oberrohrtasche nicht gut anzubringen geht.
Pose no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 07:14   #4
Kathixy
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Wiesbaden
Alter: 35
Beiträge: 39
AW: Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

Ich weiß ja nicht wo du das Felt mit nem Listenpreis für 1900€ gesehen hast, aber eine EIngabe in Google langt, um zu sehen, dass man sogar das 2012er Modell schon fpr 1699€ bekommt: Felt B16 Triathlon Rennrad Gloss weiss 2012 vom Fahrrad Profi, Profirad AG - Onlineshop f

Wenn du mit dem 2011er Modell klar kommst bekommst du es sogar für 1439€: Felt B16 Triathlon Bike 2011 - Time Trial und Triathlon Bikes von Felt - BadBikes-günstig-Cannondale-Felt-Focus-GT-Idworx-VSF-Norco-Ghost Bike

@ Pose: wegen der Laufräder beim Felt - würdest du also wenn dann empfehlen, das Felt garnihct mit den mitgelieferten Laufrädern zu fahren, sondern direkt neue zu kaufen? Das müsste man ja beim Preis berücksichtigen...
Kathixy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 07:56   #5
alex1170
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 31.01.2011
Alter: 48
Beiträge: 6
AW: Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

Fahr einfach mal beide Räder, dann hat sich deine Frage sehr schnell erledigt!!!

Der Felt Rahmen ist Butterweich und besitzt wenig Fahrstabilität....
alex1170 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 20:20   #6
Spirnix
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 12.10.2002
Beiträge: 9
AW: Umstieg von 26" Cube auf: Cube HPC oder Felt B16?

Okay, jetzt seh ich hier schon ein wenig klarer.

Danke für den Tipp mit dem Preis, da muss ich mal beim Händler nachbohren.

Zum Thema butterweich: ich hab mal gehört, es sei besser, wenn ein Rahmen nicht zu steif ist, weil man sonst bei einer längeren Distanz leicht verspannt und sich das auf die Laufleistung auswirkt. Da ging es aber glaub ich um Alu.

Wenn das Felt B16 zu "weich" ist: ist dann evtl. auch ein vernünftiges Alurad eine gute Option?
Spirnix no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cube aerium hpc, felt b16

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden