Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 31.05.2011, 22:48   #1
cico515
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 27
Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Hallo liebe Sportsfreunde...

es geht um meine so tolle Carbon Gabel an meinem Tri-Rad und mach mir wegen der nun ein paar Gedanken.

Und zwar folgendes:

Vor knapp zwei Wochen hatte ich einen kleinen Unfall mit meinen Rad und zwar musste ich fuer eine kurze Zeit auf einen Gehweg ausweichen und habe dort leider so einen "Gehweg-Poller" uebersehen und bin mit meinem Lenker daran haengen geblieben. Ich war nicht sehr schell unterwegs, zwischen 10-15km/h denke ich weil, dort eine Baustelle war und auch Leute auf dem weg. Nun hab ich einen wenig "angst" um meine Carbon Gabel, weil man ja davon so vieles hoert. Desweitern konnte ein Kollege von mir nicht mehr ausweichen und ist mir von hinten draufgefahren und dann am Vorderrad haengen gebleiben.

Ich war auch schon mit dem Rad bei meinen Radhaendler des Vertrauen und er hat sich mal die Gabel angeschaut und konnte so auch nix weiteres festsellen (ich weiss, ist bei Carbon auch schwer )
und hat es quasi ein bissel abgesegnet ABER NUN WUERDE ICH AUCH GERN NOCH EURE MEINUNG HOEREN!!!!



Gruss
cico515 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 02:49   #2
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

auf die gefahr hin, dass ich gesteinigt werde:

Carbon bricht nicht so schnell, wie die meisten denken oder reden. das ist meine erfahrung. ich hatte bereits das vergnügen mit einem riss im carbonrahmen zurecht kommen zu müssen und

- ja, er wurde grösser
- nein, der rahmen brach nicht

um mich auch weit genug aus dem fenster zu lehnen, anbei meine meinung zum zweiten märchen bezüglich carbon:

- ja, carbon lässt sich reparieren und zwar ziemlich gut (es muss "nur" ein fachmann ran)
- ja, auch diese erfahrung durfte ich machen

gruss neo
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 08:30   #3
bügeleisenmann
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 133
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Tja, die Gabel ist halt wirklich sehr heikel. Aber dennoch möchte auch ich Dich ein bisschen beruhigen: mir ist mal ein Carbon-Lenker kaputtgegangen und das hat sich schon lange, bevor er instabil wurde, durch so unglaublich lautes Knarzen angekündigt, dass ich ihn freiwillig gewechselt habe.
Mein Radhändler, der vor allem hochwertige Carbon-MTBs zusammenschraubt, arbeitet auch lieber mit Carbon als mit Alu. Er sagt immer, bei Carbon-Teilen merkt man früher, wenn was nicht stimmt.

Brechen wird's trotzdem ruckartiger als Alu, das gebe ich Dir zu Bedenken!
bügeleisenmann no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 09:02   #4
Fetti
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: München
Beiträge: 203
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

In dem Artikel geht's z.T. um die Frage hier:
Velo-Härtetest: Folterkammer fürs Rad - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Auto
Fetti no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 10:33   #5
cico515
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 27
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Das sind ja durchaus "gute" Aussagen, dennoch ist irgendwie trotzdem ein "mulmiges" Gefühl dabei. Um den Rahmen mach ich mir weniger Sorgen, weil der aus Alu ist aber die Gbel halt nicht. Ich muss ja auch dazu sagen das ich nicht frontal irgendwo gegen gefahren bin, sondern "nur" mit dem lenker haengen geblieben bin und mir mein Kollege auf's Vorderrad gekracht ist, wo ja auch die Gabel sitzt.

BR
cico515 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 13:12   #6
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Zitat:
Zitat von bügeleisenmann Beitrag anzeigen
Tja, die Gabel ist halt wirklich sehr heikel. Aber dennoch möchte auch ich Dich ein bisschen beruhigen: mir ist mal ein Carbon-Lenker kaputtgegangen und das hat sich schon lange, bevor er instabil wurde, durch so unglaublich lautes Knarzen angekündigt, dass ich ihn freiwillig gewechselt habe.
das laute knarzen kann ich nur bestätigen.

es gäbe die möglichkeit carbonteile zu röntgen um beschädigungen ausfindig zu machen. ich schätze aber, dass die kosten nicht ohne sein würden ...
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:30   #7
magicman
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: zuhause in Bayern
Alter: 53
Beiträge: 3.610
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Zitat:
Zitat von cico515 Beitrag anzeigen
Das sind ja durchaus "gute" Aussagen, dennoch ist irgendwie trotzdem ein "mulmiges" Gefühl dabei. Um den Rahmen mach ich mir weniger Sorgen, weil der aus Alu ist aber die Gbel halt nicht. Ich muss ja auch dazu sagen das ich nicht frontal irgendwo gegen gefahren bin, sondern "nur" mit dem lenker haengen geblieben bin und mir mein Kollege auf's Vorderrad gekracht ist, wo ja auch die Gabel sitzt.

BR
wenn dein mulmiges gefühl bleibt ...........gabeltausch und gut ist.

sicher sind evtl 2-400 € je nach gabelmodel weg , aber sicherheit hat vorrang.
magicman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 20:15   #8
Duamax
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 11.02.2011
Alter: 31
Beiträge: 432
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Zitat:
Zitat von bügeleisenmann Beitrag anzeigen
[...]Mein Radhändler, der vor allem hochwertige Carbon-MTBs zusammenschraubt, arbeitet auch lieber mit Carbon als mit Alu. Er sagt immer, bei Carbon-Teilen merkt man früher, wenn was nicht stimmt.

Brechen wird's trotzdem ruckartiger als Alu, das gebe ich Dir zu Bedenken!
So kann man das aber auch nicht sagen. In eine 7005er Knetlegierung kommen so viele Legierungselemente, allen voran Silizium rein, dass sich die Eigenschaften extrem verändern.

Durch das Silizum wird das extrem duktile Reinalu, so fest, sodass es erst für Fahrradteile zu gebrauchen ist. Bei einer Wandstärke von maximal ein paar Milimetern, bricht das Alu dann auch extrem spröde, fast wie Carbon, lediglich, dass es nicht so ausfranst.

Der Hauptunterschied beim Alu ist, dass man eine Delle oder einen Riss eher sieht als im Carbon. Beim Carbon hat man aber durch das Verschieben der Fasern in der Matrix eher die Möglichkeit zu merken, dass was nicht stimmt.

Problematisch ist, dass bei einem starken Impakt, wie ein starker Schlag auf Kopfsteinpflaster das Carbonteil, so wie das Aluteil sofort bricht, da hilft dir die "Vorankündigung" leider nix.

So wie du das Ganze beschreibst, würde ich den Sturz als nicht so extrem interpretieren.

Sehe ich es richtig, dass du mit dem Lenker wie Armstrong in der Tüte hängen geblieben bist und es dich dann zur Seite gelegt hat. Dieser Sturz macht der Gabel per Se ja erstmal nur wenig aus. Wie ist dein Kumpel dann auf den Vorderrad gefallen? Voll drauf, also auch auf die Gabel? Hört sich dann eigentlich nicht so schlimm an und sollte schon passen.
Duamax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 21:22   #9
LastActionHero
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 31.10.2007
Beiträge: 381
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

wenn du ein mulmiges gefühl hast, tausch sie aus! kost zwar geld aber wenn du deswegen unsicher fährst ist das fast noch gefährlicher als wenn sie wirklich kaputt wäre! ob sie hin ist oder nicht, kann keiner sagen!

Ich bin damals beim IM70.3 mit tempo 40 frontal auf ne hohe bordsteinkante gefahren, also maximaler kraftwinkel für die gabel! und der is nix passiert! Röntgenbilder hab ich gemacht, auch da nix zusehen! und ich nutze die gabel bis heute! die halten was aus!
LastActionHero no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 11:00   #10
cico515
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 27
AW: Hilfe Carbon Gabel (WICHTIGE FRAGE)

Danke für das Beispiel mit Armstrong. So ungefähr war es (mit etwa 10 - 12km/h) und wie mein Kollege drauf gekracht ist kann ich nicht ganz genau sagen, ob er nur vorne drauf ist oder erst hinten dann vorne und ob es nur die Felge war oder auch die Gabel.

Zumindest haben die Laufräder kaum was abbekommen, nur vorne ist ein ganz ganz ganz minimaler Schlag drin.

BR
cico515 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden