Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.04.2011, 20:45   #1
firesoul
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 6
Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Hallo,

ich bin neu bei euch im Forum. Habe mich angemeldet weil ich mal etwas Hilfe bei einer Kaufentscheidung bräuchte. (Habe das ganze auch schon mal in einem anderen Forum gepostet aber die Resonanz war nicht alzu groß).

Ich möchte mir ein neues Rad kaufen und habe zwei gute Angebote unserer örtlichen Händler erhalten.

Das eine ist ein Cube Aerium HPC Modell 2010, das andere ein Cannondale Slice 105 2011. Beide sollen das gleiche kosten nämlich 1900 Euro.

Jetzt fällt mir die Entscheidung etwas schwer. Das Cube hat klar die bessere Ausstattung, ich denke aber, dass der Rahmen des Cannondale besser ist.

Naja für ein paar Anregungen zur Entscheidungsfindung von euch wäre ich sehr dankbar.

also Cube HPC:
Rahmen: HPC Monocoque Aerodynamic Twin Mold Technology
Größe: S(49), M(52), L(55), XL(59)
Farbe: Team Line
Gabel: Easton EC90 Aero CNT
Steuersatz: FSA Orbit I Carbon
Vorbau: Syntace F109 Oversized
Lenker: Syntace Stratos CX Carbon Oversized
Lenkeraufsatz: Syntace C3 Clip
Lenkerband: CUBE Grip Control
Schaltwerk: Shimano Ultegra RD 6700SS
Umwerfer: Shimano Ultegra FD-6700F 2-speed, Braze
Schalt-/Bremsgriffeinheit: RL970 TT Carbonlever, Shimano Dura Ace SL-BS79 Endshifter, 10-speed
Bremsen: Shimano Ultegra BR-6700
Kurbelgarnitur: FSA SL-K Light Megaexo Carbon 53x39, Integrated BB
Kassette: Shimano Ultegra CS-6700 12-25, 10-speed
Kette: Shimano Ultegra CN-6700
Laufradsatz: CUBE HP Aero
Reifen: Schwalbe Ultremo R Kevlar 23x622
Schläuche: Schwalbe RR light SV20
Felgenband: Schwalbe 16-622
Pedale: none
Sattel: Fi'zi:k Arione Tri
Sattelstütze: Aero Carbonlight Drop
Sattelklemme: Aero Carbonlight Drop
Gesamtgewicht: 7,80 kg


Cannondale Slice 105:

Rahmen Slice Carbon
Gabel Cannondale Slice Aero Carbon
Steuersatz Slice, SI, 11/"
Vorbau Cannondale C3, 31.8mm
Lenker Cannondale C3, 31.8 mm + Profile T2 Alloy bar-ends
Lenkerband n. a.
Schaltwerk Shimano 105
Umwerfer Shimano 105 braze-on
Schalthebel Shimano Dura Ace bar-end
Bremse vorn Shimano 105
Bremse hinten Shimano 105
Bremshebel Cannondale C2
Kurbelsatz FSA Trimax Pro BB30, 38/52
Kettenblätter n. a.
Innenlager FSA BB30
Kette Shimano 105
Kassette Shimano 105, 12-25
Laufradsatz n. a.
Nabe vorn Fulcrum Racing 7
Nabe hinten Fulcrum Racing 7
Felgen Fulcrum Racing 7
Speichen Fulcrum Racing 7
Reifen vorn Schwalbe Lugano, folding, 700x23c
Reifen hinten Schwalbe Lugano, folding, 700x23c
Schläuche n. a.
Sattel Fi'zi:k Arione TRI2, Mg Rails
Sattelstütze Cannondale Slice Carbon Aero
Rahmenmaterial Carbon
Gewicht 8,5 kg


Von den Daten klar das Cube denke ich, das Problem mit der Sattelstütze dürfte ja 2010 behoben worden sein, also eigentlich kein Ausschlußgrund. Für Cannondale spricht meine gute Erfahrung mit der Marke und die lebenslange Garantie auf den Rahmen.

firesoul
firesoul no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2011, 22:14   #2
ironshaky
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: Middle-South of Hessen
Beiträge: 1.437
AW: Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Also ich finde beide sind wirklich coole Räder.
Wie du schon festgestellt hast, ist das Cube Race ready mit guter Ausstattung und den in der Praxis gut funtionierenden Citec's. Zum einen die (hoffentlich) neue Sattelstütze, zum anderen noch die Easton Gabel, sprechen hier klar für das Cube 2010. Nachteilig wäre evtl. die ziemlich wenig flexible Syntace Lenker-Einheit (wenn sie passt, finde ich sie allerdings top). Was fehlt ist vielleicht etwas Flair, ist eben eher ein stimmiges Gesamtpaket. Für den HPC-Rahmen kommt mir das Gesamtpaket ziemlich günstug vor.

Bei Cannondale ist immer die Aussage, dass der Rahmen den zentralen Teil macht und deshalb bei der Ausstattung Abstriche gemacht werden müssen. Grundsätzlich finde ich den Cannondale Slice Rahmen zwar echt schön und er käme bei mir in die engere Auswahl, wenn mein Scott mal ersetzt würde. Aber ob hier Preis und Leistung in einem wirklich guten Verhältnis stehen, wage ich (rein finanziell gesehen) mal zu bezweifeln. Damit dir die Kiste wirklich Spaß macht, muss auf jeden Fall ein Laufradsatz dazu, sonst sieht das einfach nix aus. Wenn man dann anfängt, hört man auch so leicht nicht wieder auf. Andere Kurbel, doch 'ne Ultegra, nicht zu vergessen ein wenig das Gewicht zu drücken. Das kann teuer werden.

Mein Empfehlung: überlege dir genau worauf es bei dir ankommt: Optik (eines gefällt dir besser!), Aussattung, Gewicht, Name. Eigentlich kannst du mit beiden nichts falsch machen.
ironshaky no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 11:07   #3
champ1985
Jedermännchen
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: nrw
Beiträge: 237
AW: Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Wenn es tatsächlich das HPC ist, würde ich bei dem Preis nicht zweimal überlegen. Selbstversänflich das Cube, Die Ausstattung ist für den Preis Top. Soweit ich weiß kostet das Aerium Team meist um die 1900 Euro. Wenn du das HPC dafür kriegen kannst, mach den Deal. Soweit ich weiß wurde das Problem behoben, aber achte mal drauf, wenn du kannst.
champ1985 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 17:43   #4
firesoul
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 6
AW: Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Hallo,

Vielen Dank an euch beide. War heute beim Händler um das Cube zu kaufen. Leider hatte er das in Größe L schon verkauft zwischenzeitlich. Er gat es nur noch in XL (59) da. Ich bin zwar 187 groß und habe eine 92 er Schrittlänge, hatte aber beim Probefahren etwas den Eindruck ich sitze zu gestreckt auf dem Rad. Es war allerdings auch noch nicht eingestellt.

Hat da jemand evtl. Erfahrung mit den Größen bei Cube. Bekomme ich ein Xl vernünftig eingestellt oder ist es doch zu groß, bin unschlüssig und ärgere mich das ich nicht eher zugeschlagen habe und das L gekauft habe.

Gruß firesoul
firesoul no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 19:08   #5
ironshaky
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: Middle-South of Hessen
Beiträge: 1.437
AW: Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Bin wegen der Größe wäre ich auch nicht ganz sicher. Das XL hat ein wirklich langes Steuerrohr, was für ein Tria-Rad schon etwas seltsam ist. Cube montiert außerdem bestimmt den Syntace C3 in Größe "L" und das ist schon extrem, da wäre ein Tausch in "M" bestimmt eine Verbesserung. Schade, dass das "L" verkauft ist.
ironshaky no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 22:22   #6
Tortii
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 226
AW: Cube aerium HPC oder Cannondale slice 105?

Grüß Dich,

also ich bin 190 (Schrittlänge irgendwas bei 88) und ich fahre noch den L (55) Rahmen. Ich hab die Sattelstütze bis auf die vorletzte Markierung ausgereizt. Man kann beim L Rahmen bei unserer Größe halt wirklich verdammt tief liegen, aber auch moderat das ganze aufbauen (Die Ästheten werden das sicher verfluchen; Stichwort: Spacerturm).

Ich bin damals den XL Rahmen mal Probe gefahren und hatte bei weitem nicht das "gute" Gefühl wie für den L Rahmen.

Gruß
Tortii no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Project Cannondale Slice 2.0 - Radaufbau Lightning Bolt Material: Rad 44 05.06.2010 07:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden