Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.01.2011, 15:10   #1
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Mich würde mal interessieren, welche Akkuleuchten ihr am Rennrad (oder Winterrad) nutzt und wie brauchbar die sind, wenn es sich wirklich um ne Trainingsausfahrt handelt. Gibt es Empfehlungen?

Gruß
Dreisportler
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 15:27   #2
IronMax
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Salzburg
Alter: 38
Beiträge: 182
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Akkuleuchten find ich suboptimal. Meist leer wenn man sie braucht. Daß sich die Dinger nicht von selbst aufladen ist mir klar. Aber man kann sich eben nicht immer um alles kümmern

Hab einen Nabendynamo für die Winterschlampe eingespeicht und mit einem Lumotec-LED-60lux Strahler von Busch & Müller kombiniert. Ergebnis: blendend.
IronMax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 15:40   #3
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Hast Du ein Rücklicht? Oder haste Du ein Kabel gelegt

Welchen Nabendynamo hast Du?
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 16:12   #4
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

lupine wilma

hatte schon diversen kram aus der "günstigecke". zur daueranwendung bei ernsthaftem training war davon nichts zu empfehlen. sigma mirage, sigma powerled black, bm iq (oder wie das teil auch noch grade heist)

ich spreche halt nicht von einer 1h gelegenheitsrunde um die ecke, sondern um mehrstündiges grundlagentraining da, wo es wirklich dunkel ist und wo ggf. auch mal nen wildschwein aus dem wald kommen kann, man demzufolge was sehen will und nicht nach 2h augenschmerzen haben will.

das thema: ist immer leer wenn man es braucht gildet in meinen augen nicht, weil wenn ich ernsthaft trainiere, muss ich zusehen, dass mein material gebrauchsfertig ist. und mit einer akkuladung so einer lupine lampe, kann ich mit ganz schön viel licht ganz schön lange fahren. auch, wenn es wirklich dunkel ist, regnet oder was auch immer.

lichtmäßig würde ich noch madrugada empfehlen (eine kleine berliner firma). bin ich mal im rahmen eines 24h mtb rennens gefahren (vom sponsor). superlampe.

weithin gutes hört man von supernova, hab ich aber selber nochnicht gehabt.


im alltagsbetrieb find ich nen nabendynamo auch super. immer licht wenn man es braucht und wenig ärger. hatte mal einen son nabendynamo, der war super. schwer halt und man braucht nen anderes laufrad und muss irgendwo ne lampe anschrauben, aber insgesamt nicht verkehrt. zum richtig trainieren sind die meisten scheinwerfer (da stvo geeignet) eigentlich ein bischen zu dunkel und haben zu wenig licht. auch die lichtkegel waren nicht so dolle.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 16:29   #5
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Hast Du nen Link zu madrugada? Ich finde nichts....
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 16:49   #6
speeedo
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: österreich, bruck/mur
Alter: 39
Beiträge: 1.916
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Zitat:
Zitat von Dreisportler Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren, welche Akkuleuchten ihr am Rennrad (oder Winterrad) nutzt und wie brauchbar die sind, wenn es sich wirklich um ne Trainingsausfahrt handelt. Gibt es Empfehlungen?

Gruß
Dreisportler
fährst du im dunkeln?
speeedo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 17:34   #7
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 2.548
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

vorne das, hinten das, beide geil
täglich im einsatz
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 17:42   #8
Towe
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 07.07.2007
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Alter: 37
Beiträge: 389
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

keine, ich fahre nicht im Dunkeln, weil: ist mir zu dunkel

ist wirklich nicht mein Ding, da ich im Dunkeln SEHR schlecht sehe.

Konjunktiv an: WENN ich allerdings fahren würde, würde ich mir einen Nabendynamo holen Konjunktiv aus

Gruß Towe

__________________________________________________ _______
der längste Tag des Jahres, ich hab nen Längeren
Towe no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 19:00   #9
triscout
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 333
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Da ich auch im Sommer oft länger in der Nacht unterwegs bin habe ich mir den Luxus der Big Bang Leuchte von Busch & Müller geleistet - sauerteuer aber es wirkt

Entscheidungskriterien waren die Leuchtweite, Akkulaufzeit und last but not least die STRASSENZULASSUNG! durch den eingebauten Abblendbereich.

Busch & Müller KG - Hersteller von Zweiradzubehör
BIG BANG
triscout no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 19:39   #10
IronMax
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Salzburg
Alter: 38
Beiträge: 182
AW: Welche Akkuleuchte nutzt ihr am Rad?

Hab nen einfachen Shimano DH-3N30 verbaut. Ziemlich klotzig und schwer, aber wenn ich bedenke welch Gewicht ich durch die bloße Mehrkleidung im Winter durch die Gegend manövriere, ist mir das auch egal...als Rückleuchte ne normale 0,8W Glühbirne. Am Schutzblech montiert und via Kabel versorgt. Wireless geht das ja noch nicht. Zusätzlich noch ein rotes Blinklicht hinten. Und Speichenstrahler. Wegen der passiven Sicherheit.

Mit dem Lumotec bin ich sehr zufrieden, ordentlicher Lichtkegel von ca. 20m Breite und je nach Einstellung 60m in der Leuchtweite. Natürlich dann nicht mehr taghell, aber die Wildsäue am Straßenrand würde man dennoch erkennen.

sieht dann so aus:
IronMax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die App Cyctastic - Wer kennt die und nutzt die? Dreisportler Allgemeines Triathlon- oder Sportequipment 7 18.11.2010 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden