Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 14.11.2010, 13:53   #1
Sladdy96
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 35
Beiträge: 12
Laufräder - Welche Felgenhöhe und welche Übersetzung (Ironman Frankfurt)

Servus,

ich möchte mir einen neuen Naufradsatz für mein Cervelo P2 zulegen, meine Wahl ist auch schon auf die Planet X Laufräder gefallen. Meine frage ist jetzt welche höhe man am besten nimmt. Die 82/101 schließe ich mal aus, die sind mir zu hoch (sieht mir zu klobig aus und ich hab angst wegen den Fahreigenschaften bei Wind). Bleiben noch die 50/50 und die 50/82. Zum Zweck:

ich mache im nächsten Jahr meine erste Langdistanz (Frankfurt), bin (noch) kein Bergspezialist (fahre eigentlich ungerne Berge hoch, lieber runter ), ich wiege noch 90 kg (soll sich aber bis nächstes jahr auf wenigstens auf 85 oder besser 80 kg einpendeln), ich möchte sie bei jedem Triathlon fahren können (auch wenns windiger,bergiger... ist), ich möchte sie auch wenn ich mal ein "hobby" Rad-Rennen mitmache (sehr selten) an meinem Rennrad fahren (ich weiß nicht in wie fern es eine beschränkung der Laufräder bei solchen Rennen gibt) und sie sollen sich natürlich auch noch gut anhören.

Die nächste Frage wäre: Was für eine Kasette würdet ihr mir empfehlen ???

ich fahre jetzt an meinem Rennrad 11-25 und an meinem Cervelo 12-25 (da fehlt mir aber vor allem berg ab das 11er ritzel) wäre für mich evtl. dann eine 11-28 Kassette sinnvoll oder sollte ich lieber bei der 11-25er bleiben ?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Geändert von Dreisportler (15.11.2010 um 11:56 Uhr)
Sladdy96 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 14:33   #2
Messi
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Deutschland
Alter: 37
Beiträge: 78
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

Hi!

Also bezüglich der Laufräder würde ich an deiner Stelle den 50/50 Satz nehmen.
Damit bist du sowohl bei Bergfahrten, aufgrund des niedrigeren Gewichts, als auch auf der Langstrecke gut bedient.
Messi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 14:38   #3
Sladdy96
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 35
Beiträge: 12
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

in wie fern meinst du das die für die Langstrecke besser wären ??? Auch wegen des Gewichts ???
Sladdy96 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 18:12   #4
LinuxTux
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Kraichgau
Beiträge: 541
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

Hey Sladdy,

hast Du Dir auch Gedanken über die Reifen und die Bremsbeläge gemacht? Deine zur Wahl stehenden Laufradsätze kann man nur mit Schlauchreifen fahren und gebremst wird mit speziellen Belägen auf Carbonflanken. Nicht, dass das ein Problem darstellt, aber man sollte sich dessen bewußt sein.


Viele Grüße
LinuxTux
LinuxTux no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 19:54   #5
Sladdy96
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 35
Beiträge: 12
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

Ja hab ich, hab mich heute schon bezüglich der Schlauchreifen belesen, scheint ja aber nicht soooo das Problem zu sein mit dem kleben (am besten soll ja wohl auch die alte Methode mit Kleber sein und nicht das Tape) mit den Carbon-Bremsbelegen hab ich auch schon einiges gelesen, ich möchte damit ja warscheinlich keine Alpenpässe fahren,da sollte das ja eigentlich kein Problem darstellen. Und selbst das dürfte ja keine Probleme bereiten, die bei der Tour de France fahren ja auch alle Carbon Laufräder. Oder ?
Habe erst gedacht das das mit den Schlauchreifen doof wären und das ich lieber Clincher hätte, aber langsam freunde ich mich mit den Vorzügen der Schlauchreifen an
Sladdy96 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 20:42   #6
volvisti1
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.02.2007
Ort: Steyregg, Oberösterreich, Österreich
Alter: 50
Beiträge: 331
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

Grundsätzlich brauchst du dir wegen der Felgenhöhe bei den 82/101 mit 90 bzw. später 85 Kg keine Sorgen machen, wenn du ein halbwegs geübter Fahrer bist.
Die 82/101 sind natürlich keine Allroundlaufräder, machen aber beim TriRad ziemlich viel Spaß.

Wenn schon einen Kompromß, dann die 50/82, die bringen vielleicht auch noch aerodynamisch was.

Ich würde dir aber raten für den Triathlon die 82/101 zu nehmen, und fürs Rennrad einen Alulaufradsatz.

Bezüglich Übersetzung: Ich denke, dass dir das 12er Ritzel auf jeden Fall reichen wird, damit kannst du bis 60 km/h locker mittreten und glaub mir, du wirst auf den 180 Kilomtern froh sein, wenn du dich bergab etwas ausrasten kannst.
Meiner Meinung nach ist 12/25 die optimale Übersetzung.
volvisti1 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 22:33   #7
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

Zitat:
Zitat von Sladdy96 Beitrag anzeigen
ich fahre jetzt an meinem Rennrad 11-25 und an meinem Cervelo 12-25 (da fehlt mir aber vor allem berg ab das 11er ritzel) wäre für mich evtl. dann eine 11-28 Kassette sinnvoll oder sollte ich lieber bei der 11-25er bleiben ?
Also mit dem 25er kommt man in Ffm gut hin. Allzu steil sind die Anstiege nicht und vor allem auch nicht lang. Ich selbst fahre 11-25 aber ob man in Ffm jetzt 11 oder 12 fährt ist eigentlich egal. Es gibt im Prinzip auch nur ein Stück, an dem man entsprechend schnell fahren kann. Das ist dann der Fall, wenn es den Hühnerberg wieder runtergeht. Hier extra nochmal ordentlich in die Pedale zu treten bringt einem allerdings nicht viel. Die paar Sekunden lässt man lieber ins Land gehen und ruht seine Haxen für kurze Zeit mal aus.
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2010, 10:41   #8
mblanarik
Jedermännchen
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Melaka, Malaysia
Alter: 45
Beiträge: 324
AW: Laufräder Welche höhe und welche übersetzung

82mm fuer vorne bei ordentlichem Seitenwind sind auch fuer 85kg+Rad zu viel Angriffsflaeche; ich falle selbst in diese Gewichtskategorie und bin vorne mit 50mm mehr als zufrieden. Hoeher moechte ich nicht fahren.

Was du hinten montierst ist dagegen bei deinem Gewicht voellig egal. Hier kannst du auch das 82-er, 101-er oder auch eine Scheibe montieren. Die Seitenwindempfidlichkeit aendert sich nicht entscheidend; nur das LR-Gewicht.

Ich wuerde dir - auch wenn ich als Memme gelten mag - waermstens eine 12-27/28 Kasette empfehlen, wenn du eine 53/39 Kurbel faehrst. Du wirst es auf der 2. Runde in Bad Vilbel, spaetestens jedoch beim Marathon am Main-Ufer zu schaetzen wissen.
mblanarik no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden