Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 22.08.2010, 23:17   #11
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 34
Beiträge: 622
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Das mit der Lautstärke bei ner Rolle (keine freie) würde mich jetzt auch mal interessieren. Muss mir diesen Winter unbedingt eine anschaffen, da kein Mountainbike und lernen fürs Examen, da isses halt am einfachsten, sich mal kurz ne Stunde auf die Rolle zu setzen und nebenbei vllt. noch was zu lesen/lernen.

Ich hab wirklich eeewig im Netz in allen möglichen Foren, google, tests usw. geforscht und gemeinsamer Konsens ist wohl, dass Rollen prinzipiell immer laut sind und wenn eine verhältnismäßig leise, dann die elite crono power fluid (oder so). Die meisten Infos waren aber schon 2-4 Jahre her. Hab jetzt Vids von der 2010er elite crono power fluid gesehen und da ist die wirklich unfassbar leise, 0 Vergleich zu dem, was ich so kenne. War wirklich völlig verblüfft. Allerdings sind so Videos ja auch nicht unbedingt aussagekräftig.

Kann mir da jemand mehr erzählen? Hab nämlich auch ne sehr hellhörige Mietwohnung und das wird sich vermutlich auch länger nicht so ändern.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 16:28   #12
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Naja also der Schallpegel ist schon ordentlich. Ich habe eine Tacx Flow und lege darunter immer eine Trainingsmatte. Zudem unter die Auflagepunkte der Rolle so ein Isolationsmaterial aus Kautschuk, welches man sonst für Rohre benutzt. Muss man von Zeit zu Zeit tauschen, weil es sich eben stark komprimiert.
Ich höre, während ich auf der Rolle sitze, Musik. Nicht so, dass nur noch ne Diskokugel fehlt, aber halt so, dass man auch beim Fahren davon noch was hört. Steige ich dann später vom Rad, bin ich doch immer wieder überrascht, wie laut die Musik ist Die Nachbarn haben sich letzten Winter allerdings nicht beschwert. Ist auch möglich, dass sich die Vibrationsübertragung in Grenzen hält.

Um noch zwei Punkte aufzugreifen
a) Ich fahre mit meinem Carbon-TT auf der Rolle - im letzten Winter > 2000km. Kaputt ist (bislang) nix.
b) Die Wattanzeige weicht bei mir mitunter doch sehr stark von meiner Powertap-Leistungsmessung ab. Insbesondere dann, wenn ich eine konstante Leistung einstelle und mit der Trittfrequenz runtergehe. Dann wird der Widerstand automatisch hochgeregelt - allerdings oftmals etwas zu viel des Guten. Um eine konstante Leistung zu fahren ist es am besten, wenn man einfach die Belastung konstant lässt.
=> die genannten Erfahrungen gelten ausschließlich für die o.g. Rolle!
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 17:09   #13
Jtaboas
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Kloten, Schweiz
Alter: 43
Beiträge: 124
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

hallo zusammen

eventuell kann ich noch etwas zu einem anderen rollentrainer sagen.

Tacx Fortius VR

grundsätzlich ist die idee dieses virtuel reality rollentrainers ganz gut. die zeit während des trainings scheint einem sicherlich etwas kürzer vorzukommen, da enorm viel abwechslung geboten wird.

das grose manko ist jedoch der geräuschpedel. bei starken steigungen oder rasanten abfahrten, also wenn der motor seine zusätzliche arbeit verrichten muss wird dieses teil (meiner meinung nach) einfach zu laut. wie bei biologist haben sich bisher meine nachbarn bisher nicht beschwert, aber wer weiss ...

gruss
Jtaboas no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 21:31   #14
MavicMan
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Deutschland, Rheinhessen
Alter: 32
Beiträge: 10
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

hi Leute,

nachdem ich letzten Jahr im Dezember, auf einen gefrorenen Fläche in der Kurve übelst den Apshalt geküsst habe, überlege auch ich mir für diesen Winter eine Rolle anzuschaffen und mindestens die frostigen Tage auf der Rolle zu verbringen.

Jetzt zwei Fragen an euch:
Was haltet ihr von dem Tacx i-Magic T1900 Virtual Reality Heimtrainer?
Was haltet ihr generell von dem Virtual Reality "Gedöns"?

Beste Grüße,
Chris

P.S.: Tortii, hoffe du hast nichts dagegen, dass ich meine Fragen deinem Thread angeschlossen habe...
MavicMan no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2010, 08:57   #15
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Kommt drauf an, was du machen möchtest. Mir ist es zu teuer für das was ich damit mache. Ich mache seit letzten Winter meine GA Sachen auf der Straße mit einem Crossrad. Da hat man (zumeist) ordentlich Grip und kann auch mal abseits fahren. Nur Intervall und Kraftausdauer Geschichten mache ich auf der Rolle. Da trainier ich dann 90 min und das schaffe ich auch noch mit Musik.

Wenn ich jetzt aber 3h GA Einheiten machen würde, würde ich mir wohl ein Virtual Reality System kaufen.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2010, 15:53   #16
Tortii
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 226
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

@MavicMan: Grundsätzlich hab ich damit kein Problem


Ich bin bisher immer noch etwas unentschlossen, es wird aber wohl der Tacx Flow werden (zurzeit bin ich eh verletzt und kann nur schwimmen )

Inwiefern ich mir dann noch ein Trainings-/Rollenrad leiste weiß ich jetzt noch nicht. Ich werde aber entsprechend die Euro Bike noch abwarten.


Grüße und vielen dank für die bisher geleisteten Antworten
Tortii no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2010, 17:11   #17
racerosso
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 25.10.2008
Ort: München
Beiträge: 93
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Habe seit dem Wochenende die Elite Crono Power Fluid im Wohnzimmer stehen und bin echt begeistert, dass der Lärmpegel wirklich recht gering ist. Da ich meistens Fernseh gucke oder laute Musik dabei höre, brauch ich mich auch nicht sorgen, dass mich die Nachbarn nebenan oder drunter aufsuchen werde...
Die Jungs vom triathlon.de Shop waren auch superlieb und behilflich, was das montieren und zusammenschrauben anging. Daher: Daumen hoch und auf die Rolle, fertig, loooos!
racerosso no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2010, 23:21   #18
schumi_nr1
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 14.11.2008
Ort: Breddin /brandenburg
Beiträge: 30
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Zitat:
Zitat von Tortii Beitrag anzeigen
Ich meine das irgendwo gelesen zu haben, dass die Belastung eben höher sein soll. Wenn du mir jetzt was gegenteiliges zum nachlesen anbietest, wäre ich dankbar.


Thx
auch wenn der beitrag schon etwas älter ist werd ich trotzdem mal den link posten,TOUR MAGAZIN | Europas gr
schumi_nr1 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 07:38   #19
p3cracer
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Bamberg
Beiträge: 404
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Zitat:
Zitat von Oliver Bergmann Beitrag anzeigen
Ob eine feste Rolle wirklich einem Carbonrahmen schadet ist strittig !!!

Aber egal.

Solltest Du jedoch vorhaben, mit einem Tri-Renner auf einer freie Rolle zu fahren, kann ich nur sagen: "vergiß es !" Das ist mit einem normalen Rennrad schon sehr gewöhnungsbedürftig und braucht mehrere Stunden hochkonzentrierter Übung.

Einen Fehler und man macht ´nen schönen Abgang oder rauscht ein paar Meter durch den Keller. Insofern hat sich natürlich auch erledigt, dafür einen Carbon-Rahmen zu nehmen !
Ähm, sorry, aber den Abgang möchte ich sehen! Da ich NUR freie Rolle im Winter fahre, kann ich sagen, dass ich KEINE mehreren Stunden zur Eingewöhnung gebraucht habe. 2 Minuten haben gereicht!
Einen "Abgang" über mehrere Meter durch den Keller kann ich auch nicht verzeichnen. Sollte man "neben" die Rollen kommen, dann fällt man allerhöchstens um, mehr nicht. Die Reifen stehen einfach, da passiert NICHTS!

Für hochwertige Carbonbikes die beste Möglichkeit "Hometrainer" zu fahren!!!
p3cracer no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 07:50   #20
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 2.548
AW: Rollentrainer - Freirolle - Erfahrung - Empfehlung

Zitat:
Zitat von p3cracer Beitrag anzeigen
Ähm, sorry, aber den Abgang möchte ich sehen! Da ich NUR freie Rolle im Winter fahre, kann ich sagen, dass ich KEINE mehreren Stunden zur Eingewöhnung gebraucht habe. 2 Minuten haben gereicht!
kann ich bestätigen. bin auch schon sehr viel freie rolle gefahren, ich kann nebenher trinken, wiegetritt fahren, freihändig,...
reine übungssache
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden