Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.08.2010, 15:51   #1
Sir Miller
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 82223 Eichenau
Alter: 40
Beiträge: 120
Wieviel km/h im Schnitt mehr - Triathlonrad vs Rennrad

Hallo Leute,

nach meiner ersten richtigen Triathlonsaison (Challenge Kraichgau und IM Regensburg)
werde ich definitv dabei bleiben, daher soll (mittelfristig) ein Triahtlonrenner her.

Im Geschäft höre ich immer wieder, so ein Rad bringt schon einige km/h im Schnitt auf der
Mittel/Langdistanz.

Wer hat denn mal wirklich brauchbare Zahlen, die z.B. durch "Selbsttests" oder wirkilich ne brauchbare Studie belegt sind? Würde mich mal sehr interessieren.

Zur Zeit fahre ich ein 1500 Euro Alu-Renndrad mit Triathlonaufsatz und Sattelstütze, die den Sattel deutlich nach vorne rückt. Da ich auch etwas probiert habe, denke ich, ist meine Sitzposition schon relativ gut.

Wieviel macht's also aus, vom umgebauten RR mit ganz gut angepasster Sitzposition zum richitgen Triathlonrad?

Viele Grüße
Thomas

Geändert von Dreisportler (15.09.2010 um 10:46 Uhr) Grund: Groß- und Kleinschreibung im Threadnamen korrigiert
Sir Miller no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 15:55   #2
Schymi1978
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Fulda
Beiträge: 207
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Für den Kopf und das Gefühl kann ich dir sagen eine Menge! Den Rest habe ich nicht genügend erforscht
Schymi1978 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 16:06   #3
Sir Miller
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 82223 Eichenau
Alter: 40
Beiträge: 120
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

hehe das glaube ich aufs Wort! Das Schöne ist, ich habe die ganze Wintersaison Zeit, eventuell ein Schnäppchen zu machen. Den letzten Wettkampf dieses Jahr beim Challenge-Walchsee fahre ich definitiv noch auf dem Rennrad.
Sir Miller no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 16:17   #4
einzelstueck
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 21.12.2007
Ort: münchen
Beiträge: 420
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Zitat:
Zitat von Sir Miller Beitrag anzeigen
Wieviel macht's also aus, vom umgebauten RR mit ganz gut angepasster Sitzposition zum richitgen Triathlonrad?

Viele Grüße
Thomas
ist wirklich schwer zu sagen....da ja oft die leistungsfähigkeit UND die Strecke nicht die gleiche ist. wenn man die mal ausser acht lassen würde, wäre es bei mir ne halbe stunde auf der LD gewesen, allerdings lagen da 2 jahre zwischen den WK. 2007 mit RR knapp unter 6h, 2009 mit TR knapp unter 5:30. dh. bei mir ca 2.5 km/h.

Ich denke schon, daß das rad viel ausmacht, ich empfinde die geometrie als viel angenehmer, du kommst ausgeruhter vom rad runter....hilft also auch beim laufen....

kannst ja mal nach wsa gebrauchten schauen fürs erste.....
einzelstueck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 16:21   #5
Sir Miller
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 82223 Eichenau
Alter: 40
Beiträge: 120
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Zitat:
Zitat von einzelstueck Beitrag anzeigen
ist wirklich schwer zu sagen....da ja oft die leistungsfähigkeit UND die Strecke nicht die gleiche ist.
Ja genau, das ist eines der Probleme. Vielleicht hat ja aber mal wer seine "Hausstrecke" kurz hintereinander mit einem neuen Tria-Rad gemacht?!?
Sir Miller no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 16:50   #6
Volker1969
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Deutschland
Alter: 50
Beiträge: 9
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Als Anfänger kann ich nicht wirklich fundiert was dazu sagen, aber da ich gerade diesen Umstieg gemacht habe:
Mein umgebautes, 15 Jahre altes 2000 € Rennrad mit Syntace-Aufsatz in der 20 km Runde heute gegen mein nagelneues 2000 € Tria-Rad (Cannondale Slice):

Ich war auf die Minute gleich schnell

Damit bin ich sehr zufrieden, schließlich muß ich das Slice noch einfahren und mich daran gewöhnen. Im ersten Moment empfinde ich es als etwas "zickiger" als das sehr gutmütige Rennrad. Aber vom Gefühl hat das Slice viel mehr Potential für schnelle Flachlandfahrten - spätestens ab der dritten Fahrt damit erwarte ich eine vernünftige Zeitsteigerung.
Und das wichtigste: Ein Tria-Rad ist viel schöner und macht automatisch mehr Spaß und mehr Lust zum Training.

Gruß, Volker
Volker1969 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 16:53   #7
Koala007
Jedermännchen
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Umland von Heidelberg
Beiträge: 262
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Hi,

also ich würde sagen das der verminderte Luftwiderstand seine 1-2 Km/h ausmacht.
Also ich bin im Training ca 1,5 km/h schneller mit dem Triathlonrad gewesen als mit meinem Rennrad mit vergleichbarem Einsatz von Kraft. Nimmt natürlich mit erhöhter Steigung etwas ab ^^
Aber es lohnt schon, und bei MD oder LD kommt da doch deutliche etwas zusammen.

Gruss
Koala007 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 18:01   #8
JENS-KLEVE
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: KLEVE
Alter: 42
Beiträge: 1.182
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

hi!
ich habe einen solchen Test mal gemacht, weil ich nach dem Kauf meines neuen Zeitfahrrahmens erstmal von meiner Radleistung enttäuscht war. Der Thread hierzu ist ganz witzig geworden:

http://www.triathlon.de/community/ma...light=roswitha

Der Zeitfahrrahmen wird nciht durch seine Aerodynamik schneller, sondern dadurch, dass man aerodynamischer sitzt, bequemer und gesünder sitzt. Außerdem holt ein passendes Scheibenrad nochmal eine menge raus. bei wendepunktstrecken, scharfen kurven und anspruchsvollen Abfahrten bin ich mit meinem Rennrad aber genauso schnell oder sogar schneller wegen der wendigkeit.

Mein Rücken schmerzt aufjedenfall mit meinem Zeitfahrrahmen nciht mehr, was mein Rennrad mit aerofahrweise leider sehr massiv verursacht hatte
JENS-KLEVE no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 20:24   #9
magicman
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: zuhause in Bayern
Alter: 53
Beiträge: 3.610
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

habe dies diese jahr des öfteren probiert.

rennrad chaka maikai (axus langan) 7,9kg mit detec laufräden ohne auflieger
103km 550 hm strecke schnitt 30 km/h

zeitfahrrad cannondale slice 8,2 kg laufräder xentis mark 1 schnitt 33km/h

alles bei gefühlt gleicher leistung und identischen wetterlagen.
magicman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 20:39   #10
fahnder68
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Benutzerbild von fahnder68
 
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 1.102
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Zitat:
Zitat von magicman Beitrag anzeigen
habe dies diese jahr des öfteren probiert.

rennrad chaka maikai (axus langan) 7,9kg mit detec laufräden ohne auflieger
103km 550 hm strecke schnitt 30 km/h

zeitfahrrad cannondale slice 8,2 kg laufräder xentis mark 1 schnitt 33km/h

alles bei gefühlt gleicher leistung und identischen wetterlagen.

reicht ! - KAUFEN
fahnder68 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Triatlonrookie: Rennrad / Triathlonrad / Crosser oder MTB für die ersten Wettkämpfe? kate009 Radfahren 11 24.05.2010 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden