Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.09.2010, 13:53   #31
gutti1
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Benutzerbild von gutti1
 
Registriert seit: 28.03.2006
Ort: Hamburg City rulez!
Alter: 40
Beiträge: 3.607
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
alle 4 scheiben die ich bisher gekauft und besessen habe, haben unter 1000 Euro gekostet. Das Geräusch der Scheibe ist für den Fahrer selbst nicht zu hören. Eine Scheibe bringt eine ganze Menge, wer es nicht glaubt, soll einfach alle tourDeFranceFahrer, Bahnfahrer und Profitriathleten auslachen und weiter seine Felgen fahren, find ich nciht schlimm
In diesem thread geht es jedenfalls um Rahmen, und beim Rahmen ist nunmal weniger die eigene Aerodynamik entscheidend, sondern mehr die sich durch den Rahmen ergebende sitzposition. Der Hinweis mit dem Treten ist erstmal dämlich, denn die frage war ja was der Rahmen bringt, und damit gehe ich mal vom gleichen fahrer mit den gleichen beinen aus, und da bringt der rahmen besonders bei geschwindigkeiten im höheren bereich etwas. eine oma die nicht schneller als 22kmh fahren kann profitiert also nicht vom triarahmen, der sportler mit 30-45kmh profitiert dagegen sehr davon.
Ab wievielen km/h bringt denn eine Scheibe mehr als eine normale Aerofelge?
gutti1 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 14:17   #32
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 35
Beiträge: 321
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
alle 4 scheiben die ich bisher gekauft und besessen habe, haben unter 1000 Euro gekostet. Das Geräusch der Scheibe ist für den Fahrer selbst nicht zu hören. Eine Scheibe bringt eine ganze Menge, wer es nicht glaubt, soll einfach alle tourDeFranceFahrer, Bahnfahrer und Profitriathleten auslachen und weiter seine Felgen fahren, find ich nciht schlimm
In diesem thread geht es jedenfalls um Rahmen, und beim Rahmen ist nunmal weniger die eigene Aerodynamik entscheidend, sondern mehr die sich durch den Rahmen ergebende sitzposition. Der Hinweis mit dem Treten ist erstmal dämlich, denn die frage war ja was der Rahmen bringt, und damit gehe ich mal vom gleichen fahrer mit den gleichen beinen aus, und da bringt der rahmen besonders bei geschwindigkeiten im höheren bereich etwas. eine oma die nicht schneller als 22kmh fahren kann profitiert also nicht vom triarahmen, der sportler mit 30-45kmh profitiert dagegen sehr davon.
bin bisher eine mavic und eine zipp scheibe gefahren, die hört man sehr wohl und deutlich auf dem rad, die mavic ist etwas schriller, die zipp knallt richtig und lässt "schläge".

scheibe drauf machen und 2-3km/h mehr schnitt? haha, wer es glaubt
und die aller wenigsten hier und anderen "pro" foren fahren 50er schnitte

ps: wenn man eine scheibe kauft und besitzt macht die natürlich keinen sound
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 16:11   #33
JENS-KLEVE
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: KLEVE
Alter: 42
Beiträge: 1.182
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

von mir aus beiß dich an dem thema fest, ich habe nie von 2-3kmh nur durch eine scheibe gesprochen. Von 50er schnitt hab ich auch nie was erwähnt. Zum Sound: Auch ich habe eine zipp-scheibe von daher kenn ich das geräusch, dass ich selber höre - und ch weiß wie es sich anhört wenn andere damit fahren - dieser effekt war bei der corima und bei der lightweight scheibe nicht anders.

Zum geschwindigkeitsvorteil kann ich nur sagen, dass in einem anderen Forum stand, dass der Effekt ab 23kmh messbar ist und spürbar ab 30kmh. hierbei darf man jetzt aber nciht vom Schnitt ausgehen. Würde ich nähmlich mit 20kmh bergauf fahren ist der effekt null vorhanden, fahre ich mit 50kmh bergab, ist er sehr stark da - insgesamt auf der hälfte der strecke sehr stark. im schnitt binn ich dann aber nur etwas über 30 gefahren. Ich habe die Mathematik ja nicht erfunden, ich kann nur sagen: jedes mal, ihr eine hohe Geschwindigkeit auf dem Tacho stehen habt zahlt sich aerodynamisches Material aus und bei einer Scheibe doppelt, weil sie selbst aerodynamisch ist und weil sie entsatndene verwirberlungen wieder gerade zieht. Auch der Rahmen einen 2fachen Effekt, er für sich ist geringfügig aerodynamischer als beim rennrad durch die andere Geometrie sorgt er aber noch für bessere sitzposition und die hat bekanntlich die größte wirkung in der gesamtbilanz.
JENS-KLEVE no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 16:17   #34
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 35
Beiträge: 321
AW: wieviel km/h mehr Triathlonrad vs Rennrad

ne die größte wirkung hat die eigene kraft
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Triatlonrookie: Rennrad / Triathlonrad / Crosser oder MTB für die ersten Wettkämpfe? kate009 Radfahren 11 24.05.2010 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden