Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 06.06.2010, 20:51   #1
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
Schrauben der Armschale am Aerolenker (Vision Trimax plus) gebrochen

Mir ist heute zum zweiten Mal, vermutlich als ich durch ein Schlagloch gefahren bin, eine der beiden Schrauben der linken Armauflage gebrochen. Ich fahre einen Vision Trimax plus, mit dem ich auch gut klarkomme.

Ist nicht exakt das Model, aber ok zur Anschauung:
Vision TriMax Aluminium R-Bend Trialenker inkl. integriertem Vorbau - Radsport Smit Onlineshop

Man kann hier gut sehen, dass zwischen Auflagen und Lenker auf jeder Seite ein Spacer ist. Die Spacer sind leicht schräg angebracht. Pro Seite wird das Ganze mit zwei Schrauben gehalten - dummerweise mit M4 (40 oder 45mm - weiß nicht mehr) doch recht dünn. Die Schrauben brechen exakt an der Lenkerkante - also am Übergang von Lenker zu Spacer. Beim letzten Mal habe ich mir nichts weiter dabei gedacht und mir neue Schrauben aus dem Baumarkt besorgt - gehalten hat es (zumindest die eine) nun aber höchstens 1/4 Jahr. Die waren zwar nicht verzinkt, aber Korrosionsspuren sind keine zu sehen.

Da das Ganze nicht ganz ungefährlich ist hier meine Frage: fällt euch hierzu hier eine Lösung ein? Gibt es vielleicht speziell gehärtete Schrauben?

Geändert von Dreisportler (07.06.2010 um 13:48 Uhr)
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 23:28   #2
Rocco
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von Rocco
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 34
Beiträge: 1.830
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

ja, die fsa auflieger sind in dieser beziehung ein dreck. bei einem kumpel, dem ich die pose gemacht habe, wars sogar so, dass die schrauben länger waren als die maximal einschraubtiefe bei verwendung der zugehörigen spacer. haben dann die schrauben wegen 2 mm abfeilen/sägen können.

baumarkt zeug ist kacke, hat sicher keine hohe zugkraft. gibt's sicher im google zu finden. ob edelstahl da besser ist, weiss ich nicht. keine ahnung welche legierungen da am besten sind
Rocco no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 00:13   #3
Hawaii Boy
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 05.11.2006
Ort: Bayrische Triathlonhochburg Franken!
Beiträge: 620
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Zitat:
Zitat von Rocco Beitrag anzeigen
ja, die fsa auflieger sind in dieser beziehung ein dreck. bei einem kumpel, dem ich die pose gemacht habe, wars sogar so, dass die schrauben länger waren als die maximal einschraubtiefe bei verwendung der zugehörigen spacer. haben dann die schrauben wegen 2 mm abfeilen/sägen können.
Selbes Problem. Bin schließlich drauf gekommen, dass es von FSA ein extra Kitt gibt mit den richtigen Schraubenlängen. Sprich wenn man die Armauflagen in der Höhe verstellen will kommt man nicht drum rum sich jenes Kitt zu kaufen oder eben marke eigenbau - wie ich es schließlich auch gelöst habe. Für biologist dürfte jenes Kitt jedoch in Frage kommen google mal
Hawaii Boy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 00:30   #4
highlander
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von highlander
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: rodgau
Alter: 56
Beiträge: 2.545
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Hier mal ne Wiki Kopie über die Festigkeit von Schrauben:
Aus der Festigkeitsklasse bei Stahlschrauben lassen sich die Zugfestigkeit Rm und die Streckgrenze Re errechnen. Als Beispiel die Festigkeitsklasse 8.8:

Rm wird errechnet, indem man die erste Zahl mit 100 multipliziert. (8 × 100 = 800 N/mm² maximale Zugfestigkeit),
Re, indem beide Zahlen miteinander multipliziert und das Ergebnis noch einmal mit zehn multipliziert.
(8 × 8 = 64 N/mm² x 10 = 640 N/mm² Mindeststreckgrenze). In diesem Fall wird bei 80% der Zugfestigkeit (hier beginnt die Einschnürung der Schraube und die maximal übertragbare Kraft ist hier am größten) die Streckgrenze (ab hier treten irreversible Verformungen auf) erreicht und die Verformung geht von dem elastischen in den plastischen Bereich über. Wenn die Schraube darüber hinaus belastet wird, ist das Material dauerhaft verformt und die Schraube ist dauerhaft verlängert. Das sollte vermieden werden.
Gemäß der Normung für mechanische und physikalische Eigenschaften (EN ISO 898-1) sind die Festigkeitsklassen 4.6, 5.6, 5.8, 6.8, 8.8, 10.9 und 12.9 gebräuchlich.

In der Industrie kommt sehr häufig die Klasse 8.8 zur Verwendung, die Klassen 4.6, 5.6 und 5.8 sind abgesehen von den Flanschverbindungen nur selten anzutreffen. 10.9 und 12.9 werden vor allem für berechnete und definiert vorgespannte Schraubverbindungen verwendet.

In Baumärkten hingegen wird vielfach die Festigkeitsklasse 4.6 angeboten.

Für Schrauben aus nichtrostendem Stahl wird die Qualität und Festigkeitsklasse auf dem Schraubenkopf angegeben. Diese sind A (für austenitischen Stahl), 1 bis 5 (Sorte) sowie 50 (weich), 70 (kaltverfestigt) oder 80 (hochfest), z. B.: A2-70 oder A5-80. Vorwiegend werden die Qualitäten A2 allgemein und A4 für erhöhte Korrosionsbeanspruchungen verwendet. Diese Qualitäten werden umgangssprachlich auch heute noch mit den von Krupp geprägten Werksbezeichnungen „V2A“ und „V4A“ benannt. In besonderen Fällen kommen auch Schrauben aus den Werkstoffen mit den Werkstoffnummern 1.4439 oder 1.4462 zum Einsatz, beispielsweise im Offshore-Bereich. „Nichtrostende“ (eigentlich: korrosionsarme) Schrauben haben einen silbrig-matten Glanz und sind oft (sofern austenitisch) nicht magnetisch.

Mein Tip:
Kauf im Fachhandel Schrauben mit der Festigkeitsklasse 10.9

Außerdem musst du drauf achten, das die Schraube mit dem exakten Drehmoment angezogen ist.
Schrauben sind eigentlich dazu gedacht, definierte zugkräfte aufzunehmen. Wenn z.B. die Schraube nicht ausreichend festgezogen ist, kommt zu der Zugbelastung noch eine Biegebelastung mit dazu, was zur Überlastung führt.
highlander no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 06:47   #5
magicman
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: zuhause in Bayern
Alter: 53
Beiträge: 3.610
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

10.9 schrauben wirst als normalbürger nirgens bekommen das diese auschliesslich über den großhandel vertrieben werden, und da im 500stck packet.
die schrauben sind euch mit ziemlicher sicherheit wegen biegung gebrochen.
alleine die anbringung/konstruktion der FSA schalen ist technischer bullendreck , je höher die spacer desto eher brechen die schrauben.
hast aber dann bessere schrauben , brechen bald die armschalen .............................
irgendwas gibt nach.

komme gelegentlich in einen metallfachhandel , werde mal nachschauen
was so rumliegt
magicman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 08:38   #6
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Hallo, meiner Meinung nach wird das tauschen der Schrauben nichts bringen. Wie schon in einem vorherigen post beschrieben wird halt dann die Armschale oder etwas anderes brechen.
Mein Tipp:
1. Die Schrauben mit dem genau angegebenen Drehmoment (8NM) festziehen. Denn bei zu wenig NM kommt eine Biegekraft hinzu und bei zu viel NM Überdreht man die Schraube. Beides kann die Schraube nicht leiden und wird bei Zusatzbelastungen brechen.
2. Schlaglöcher usw so gut wie möglich umfahren
3. Wenn das nicht geht (Bahngleise..), die Armschalen etwas entlasten oder auf Unterlenker umgreifen
4. Ist dir dass zu mühsam, musst du dir einen anderen Lenker kaufen bei dem die Spacer Senkrecht stehen und eher mittig unter den Armauflagen sind

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 08:44   #7
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Danke schonmal für die sehr umfangreichen Ausführungen! Ich werde hier in Mainz wohl mal schauen, obs da nen Fachhandel gibt. Hoffentlich nicht mit Schrauben im 500er Pack. Wobei... so oft wie die brechen.. :->
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 10:34   #8
magicman
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: zuhause in Bayern
Alter: 53
Beiträge: 3.610
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Zitat:
Zitat von biologist Beitrag anzeigen
Danke schonmal für die sehr umfangreichen Ausführungen! Ich werde hier in Mainz wohl mal schauen, obs da nen Fachhandel gibt. Hoffentlich nicht mit Schrauben im 500er Pack. Wobei... so oft wie die brechen.. :->
schau dich mal in landmaschinen werkstätten um , ist jetzt kein witz, die könnten sowas haben.


8.8 habe ich gefunden
Maschinenschrauben, Senkschrauben mit Torx ähnlich DIN 7991, Senkschrauben mit Torx ähnlich DIN 7991 schwarz - Schrauben

aber im 500er pack
magicman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 11:12   #9
Man In Red
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: @ home
Alter: 32
Beiträge: 51
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

in München gibts nen Schraubenladen. Ich habe dort Edelstahlersatz für die rostenden Befestigungsschrauben des Elite SanRemo Dachträgers bekommen. Ruf doch dort mal an, waren sehr freundlich:
www.schrauben-preisinger.de
Man In Red no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 11:42   #10
highlander
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von highlander
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: rodgau
Alter: 56
Beiträge: 2.545
AW: Schrauben am Aerolenker gebrochen

Du kannst auch ne PN Richtung Rodgau schicken,
Dann schaut der Bernd mal seine Schubladen durch, ob er die passenden Schrauben in Edelstahl vorrätig hat. Die würden dann umsonst per brief zu dir kommen.
Das Ganze sieht etwa so aus:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg edelsahlschr01.JPG (91,3 KB, 18x aufgerufen)
highlander no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden