Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Material: Rad (https://www.triathlon.de/community/material-rad/)
-   -   Project Cannondale Slice 2.0 - Radaufbau (https://www.triathlon.de/community/material-rad/45815-project-cannondale-slice-2-0-radaufbau.html)

Lightning Bolt 16.05.2010 13:00

Project Cannondale Slice 2.0 - Radaufbau
 
Zweifellos, das Cannondale Slice ist nach wie vor als Vorjahresmodell immer noch eines der schönsten Zeitfahrräder mit einem zeitlosen, klassischen Design und entspricht mir, was die Lackierung anbelangt, eher als das aktuelle 2010er-Modell. (-Komponententechnisch sind beide Modelle ja identisch).

http://www.roadcyclinguk.com/news/im...ce-side-hi.jpg
  • Frame: SLICE Carbon
  • Fork: Cannondale SLICE Aero Carbon
  • Front Derailleur: Shimano 105 braze-on
  • Rear Derailleur: Shimano 105
  • Shifters: Shimano Dura Ace bar-end
  • Chainset: FSA Gossamer BB30
  • Chainrings: 38/52 Tooth Chainrings
  • Bottom Bracket: FSA BB 30
  • Cassette: Shimano 105 12-25 Tooth Range
  • Chain: Shimano 105
  • Front Brake: Shimano 105
  • Rear Brake: Shimano 105
  • Brake Levers: Cannondale C2
  • Handlebars: Profile Airwing and Profile T2 Alloy bar-ends
  • Stem: Cannondale C3
  • Headset: Cannondale Slice
  • Rims: Mavic Aksium Race
  • Front Hub: Mavic Aksium Race
  • Rear Hub: Mavic Aksium Race
  • Spokes: Mavic Aksium Race
  • Front Tyre: Vittoria Zaffiro Pro. 700x23c
  • Rear Tyre: Vittoria Zaffiro Pro. 700x23c
  • Saddle: Fi'zi:k Arione Tri2
  • Seatpost: Cannondale Slice Carbon Aero


Gerade deshalb schreit mein Cannondale Slice in absehbarer Zeit nach Upgrades, Upgrades und nochmals Upgrades, denn bis dato habe ich keine Veränderungen an der Basisaustattung des Einsteigermodells Cannondale Slice 105 vorgenommen. Da ich einen großen Wert auf Extravaganz und Individualität lege, möchte ich demnach Komponenten verbauen, die meinem Arbeitsgerät einen exotischen Charakter einhauchen - es soll einzigartig werden und mir jedes mal Dauererrektion bescheren, wenn ich darauf sitze.

Wie würdet ihr vorgehen? Was haltet ihr von meinen Vorschlägen? Falls ihr andere Vorschläge hättet, lasst sie mich wissen. Außerdem habe ich die Komponenten-Vorschläge nach der Priorität aufgelistet, sprich die wirklich sinnvollen und erforderlichen Upgrades stehen ganz weit oben, die weniger wichtigen natürlich unten.

• Stem – Ritchey WCS 4Axis White
• Look Keo Karbon
• Bontrager Speed Bottle oder Elite Kit Time Trail
• Nokon Schalt-und Bremszüge in KNALLROT
• Selle Italia SLR T1 Troy Lee Design (American Style)
• Easton EC90 TT 2010
• Easton Attack TT oder Oval Concepts A91(0)0 und rotes Lenkerband
• Bremshebel – SRAM Red
• Kurbel – SRAM RED 59/54
• nach und nach Umrüstung auf SRAM RED, weil GEIL!

Hawaii Boy 16.05.2010 13:15

AW: Project Slice 2.0
 
Zitat:

Zitat von Lightning Bolt (Beitrag 577259)
Zweifellos, das Cannondale Slice ist nach wie vor als Vorjahresmodell immer noch eines der schönsten Zeitfahrräder mit einem zeitlosen, klassischen Design und entspricht mir, was die Lackierung anbelangt, eher als das aktuelle 2010er-Modell. (-Komponententechnisch sind beide Modelle ja identisch).

http://www.roadcyclinguk.com/news/im...ce-side-hi.jpg
  • Frame: SLICE Carbon
  • Fork: Cannondale SLICE Aero Carbon
  • Front Derailleur: Shimano 105 braze-on
  • Rear Derailleur: Shimano 105
  • Shifters: Shimano Dura Ace bar-end
  • Chainset: FSA Gossamer BB30
  • Chainrings: 38/52 Tooth Chainrings
  • Bottom Bracket: FSA BB 30
  • Cassette: Shimano 105 12-25 Tooth Range
  • Chain: Shimano 105
  • Front Brake: Shimano 105
  • Rear Brake: Shimano 105
  • Brake Levers: Cannondale C2
  • Handlebars: Profile Airwing and Profile T2 Alloy bar-ends
  • Stem: Cannondale C3
  • Headset: Cannondale Slice
  • Rims: Mavic Aksium Race
  • Front Hub: Mavic Aksium Race
  • Rear Hub: Mavic Aksium Race
  • Spokes: Mavic Aksium Race
  • Front Tyre: Vittoria Zaffiro Pro. 700x23c
  • Rear Tyre: Vittoria Zaffiro Pro. 700x23c
  • Saddle: Fi'zi:k Arione Tri2
  • Seatpost: Cannondale Slice Carbon Aero


Gerade deshalb schreit mein Cannondale Slice in absehbarer Zeit nach Upgrades, Upgrades und nochmals Upgrades, denn bis dato habe ich keine Veränderungen an der Basisaustattung des Einsteigermodells Cannondale Slice 105 vorgenommen. Da ich einen großen Wert auf Extravaganz und Individualität lege, möchte ich demnach Komponenten verbauen, die meinem Arbeitsgerät einen exotischen Charakter einhauchen - es soll einzigartig werden und mir jedes mal Dauererrektion bescheren, wenn ich darauf sitze.

Wie würdet ihr vorgehen? Was haltet ihr von meinen Vorschlägen? Falls ihr andere Vorschläge hättet, lasst sie mich wissen. Außerdem habe ich die Komponenten-Vorschläge nach der Priorität aufgelistet, sprich die wirklich sinnvollen und erforderlichen Upgrades stehen ganz weit oben, die weniger wichtigen natürlich unten.

• Stem – Ritchey WCS 4Axis White
• Look Keo Karbon
• Bontrager Speed Bottle oder Elite Kit Time Trail
• Nokon Schalt-und Bremszüge in KNALLROT
• Selle Italia SLR T1 Troy Lee Design (American Style)
• Easton EC90 TT 2010
• Easton Attack TT oder Oval Concepts A91(0)0 und rotes Lenkerband
• Bremshebel – SRAM Red
• Kurbel – SRAM RED 59/54
• nach und nach Umrüstung auf SRAM RED, weil GEIL!


wenn du das geld dafür zur verfügung hast, was steht dann im wege!? (;
Ich würde die Farbe Rot allerdings lieber dezenter einsetzen. Zumal das nicht überall die selben rotnuancen sind, das schaut dann bisschen zusammengewürfelt aus. Vor allem die rot lasierten nokons, würden das ganze imao optisch zerstören. Den Axis, die keo Karbon und nokons (allerdings weiß) hab ich auch dran, kann ich nur empfehlen. Und der Rest der Komponenten ist ja nahezu perfekt ;) Und was mir grad noch auffällt: auf alle fälle den Spacerturm kürzen!

Pizzaboy501 16.05.2010 13:58

AW: Project Slice 2.0
 
Hi,
also das klingt doch alles sehr stimmig.. Mit den Nokons musst du mal schauen, ob die farblich passen.

Wie wäre es denn noch mit schicken roten Schnellspannern und den Planet X CNC Bremsen?

magicman 16.05.2010 14:25

AW: Project Slice 2.0
 
zu allererst laufräder das macht die optic schon mal um einges anders.
was von xentis wäre schön oder was mit speichen 50/80
dann einen für dich passenden lenker , schau dir mal den von [[[CCRRacing wurde gelöscht. Grund: werblicher Einsatz von versch. Accounts und Eigenwerbung.]Racing wurde gelöscht. Grund: werblicher Einsatz von versch. Accounts und Eigenwerbung.]Racing wurde gelöscht. Grund: werblicher Einsatz von versch. Accounts und Eigenwerbung.] Racing an , ist nicht ohne.
sram red ist sicherlich feinste sahne , wenn mit shimano antrieb.
und nokons sind plicht :-D

gernfaischer 16.05.2010 15:24

AW: Project Slice 2.0
 
also ich würd erstmal die Base-Bar n bissl abschneiden (des gibts sogar umsonst) und des Lenkerband nicht bis zum Vorbau wickeln - schaut irgendwie komisch aus. Stattdessen vllt. Lenkerband an die Extensions hin, wobei ja weiß immer gefährlich is...

Lightning Bolt 16.05.2010 15:40

AW: Project Slice 2.0
 
Spätestens nach'm vergangenen Wettkampf weiß ich, wie schnell ein Lenkerband nach einem Kettenabflug verdreckt werden kann. Das nächste Lenkerband wird rot.

Rocco 16.05.2010 15:55

AW: Project Slice 2.0
 
lass das mim rot. die hauptfarbe is weiss, das sollte so bleiben. zuviel rot sieht scheisse aus. wie bei make-up und schmuck einer schönen frau: zuviel sieht schnell billig aus

Rocco 16.05.2010 15:59

AW: Project Slice 2.0
 
basebar kürzen, weniger band, 50 mm wheels um 400 von ****, ohne labels - perfekt!

umrüsten auf sram in 2 jahren wenn 105er durch is. dann aber komplett. sukzessives auswechseln is optisch ein no-go.

und nokons reiben sich schnell silbrig. generell würd ichs eher lassen

Rocco 16.05.2010 16:03

AW: Project Slice 2.0
 
aja, und der troy lee is potthässlich. das wirst in ein paar jahren bereuen, glaub mir. elton john hat auch immer einzigartige outfits, sieht aber deswegen nicht gut aus

und weisser vorbau geht auch ned. die ganze vorbau-lenker-cockpit-einheit ist doch schon schön schwarz. da passt nix weisses rein

Lightning Bolt 16.05.2010 16:37

AW: Project Slice 2.0
 
Zitat:

Zitat von Rocco (Beitrag 577275)
basebar kürzen, weniger band, 50 mm wheels um 400 von ****, ohne labels - perfekt!

umrüsten auf sram in 2 jahren wenn 105er durch is. dann aber komplett. sukzessives auswechseln is optisch ein no-go.

und nokons reiben sich schnell silbrig. generell würd ichs eher lassen

2 Jahre 105 finde ich langweilig, warum nicht die 105er in diesem Jahr in einem fast ungebrauchten Zustand verkaufen, oder ist der Wiederverkaufswert zu niedrig? Und was spricht gegen ein sukzessives Aufbauen während der Off-Season? Zuerst die Endschalter, dann Kurbel und Schaltwerk und zu guter letzt Umwerfer, Kette und Ritzel?

Warum denn kein weißer Vorbau, wenn die dominierende Farbe Weiß sein soll? Es gibt doch auch Modelle von Bontrager. Und der Lenker soll sowieso weg.

Weiße Schalt-und Bremszüge sollten doch auch OK sein, oder? Dazu noch CNC-Bremsen von Planet-X in eloxiertem Rot.

Mit dem Troy-Lee Argument scheinst du mich jedoch überzeugt zu haben, dann eben ein komplett weißes Sattel von Selle Italia und wenn's ganz dick läuft lasse ich mir noch die Sattelstütze weiß lackieren.

Mit dieser weißen Rennmaschine würde ich problemlos bei der Sensation White antanzen können.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.