Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Laufen


Material: Laufen Mit Socken im Schuh oder ohne? GPS oder mit der Sonne laufen...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.04.2011, 14:25   #1
Lightning Bolt
All-Distance-Finisher
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Braunschweig und Umgebung, faaaaast an der Grenze!
Alter: 29
Beiträge: 1.516
Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

Auf die Angaben diverser Online-Stores möchte ich mich nicht verlassen und liebe auf Erfahrungswerte von Leuten zurückgreifen, die auch die Schuhe ausgiebig benutzt haben.

Gesucht wird ein Laufschuh, der
  • stützende ELemente hat - gegen leichte-mittlere Überpronation
  • Keine zu heftige Sprengung
  • kein Klotz am Bein ist - Lightweight baby, Lightweight

Am besten zwei Modelle, jeweils einer für lange GA-Einheiten und dann einen für TDL, mit dem man auch schön speedmäßig abspacken kann.

Ob ich schwer bin? Nein, eher leichtgewichtig. Was für einen Fuß ich habe? Krüppelfuß, halt mit deutlich abgesenktem Fußgewölbe und mittlerer Überpronation.

Kanditaten derzeit noch...

Die schnelleren Dinger
  • Saucony Fastswitch 5
  • Brooks ST5
  • Adizero Adios

...und für die längeren Einheiten
  • NB 905
  • Saucony Progrid Ride 3
Lightning Bolt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 14:32   #2
Katzaau
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Pirmasens
Beiträge: 136
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

NB 905 hat ne pronationsstütze???
Katzaau no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 14:58   #3
jakob1989
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: Zürich
Alter: 30
Beiträge: 133
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

ja hat er

wie doll die stützt kann ich nicht sagen (ist habt ein bischen festeres material als der rest der sohle)

also ich bin wirklich 100% mit dem 905er zufrieden...bisher knapp 20 stunden (also vielleicht 230km) und verschleiß ist noch nicht viel zu sehen

benutze ihn auch für die eher längeren nicht so schnellen einheiten...wobei der schon ne ordentliche sprengung hat (merkt man doch ziemlich wenn man nach den intervallen vom racingflat auf den 905 wechselt zum auslaufen) aber wenigstens nicht zu schwer

hab mir jetzt noch den RC760 bestellt für die bischen schnelleren sachen und werde ihn dann bald mal testen vielleicht ja auch was für dich

hab die in dem shop (New Balance MR905LW Schuhe Männer Lightweighttrainer) bestellt der preis ist auf jedenfall hammer und sonst hat alles super geklappt

gruss jakob
jakob1989 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:35   #4
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

willst du beim wk schuh wirklich auf ne stütze achten? ists wirklich so übel?

hatte auch mal ne leichte/mittlere fehlstellung. seit dem ich erst sporadisch und dann immer mehr mit weniger gestützten modellen gelaufen bin, wurde es immer besser. inzwischen laufe ich ausschließlich neutralschuhe.

einen new balance rc760 hab ich auch daheim. für einen wk schuh ist er rel. fest und stabil. das könnte vielleicht was für dich sein. hab hier mal was dazu geschrieben.

http://www.triathlon.de/community/ma...rc-760-lm.html

inzwischen bin ich allerdings nicht mehr so ganz überzeugt, was aber weniger an dem schuh, sondern an mir selber liegt. ich hab z.b. - wie auch in deiner auswahl vorhanden- meine adizero adios mal direkt dagegen getestet, und dabei scheidet der NB leider aus. der adizero ist auch fast 30gramm leichter pro schuh! du könntest auch mal einen mizunu ronin dagegentesten. hab ich frisch daheim und kann nach ein paar läufen diese woche sicher was dazu sagen. beim probieren auf jeden fall sehr positiv - auch was eine gewisse reststabilität bei der sohle angeht.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:57   #5
dendelion
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 32
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

Verwende den Brooks Racer St4 als Wettkampfschuh, bis zur Marathondistanz. Den Schuh kann ich empfehlen. Gibts nichts auszusetzen, außer vielleicht dass er ziemlich schiach ist (neongelb).
Bin selber auch eher mittel- bis leichtgewichtig, und meine Zeiten sind eher mittelmäßig. Der Schuh ist schön leicht und stützt merkbar aber nicht übertrieben.
Ich würde persönlich im Wettkampf nicht mit einem komplett anderen Schuhtyp laufen als im Training. Und nachdem ich im Training auch Schuhe mit leichter bis mittlerer Pronotionsstütze einetze, sit der Brooks Racer ST4 der ideale Wettkampfschuh für mich. Ich möchte aber nach und nach von den stark gestützten und schweren Schuhen (wie ASICS Gel Kayano) wegkommen. Wenn man einmal mit so leichten Schuhen gelaufen ist, dann möchte man eigentlich keine anderen mehr. ABer das ist nur meine ganz persönliche Meinung.
dendelion no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 16:00   #6
tharmuth
All-Distance-Finisher
 
Benutzerbild von tharmuth
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Pfalz
Alter: 44
Beiträge: 1.562
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

Ich laufe selbst im Wettkampf asics DS Racer. Hat als Stütze ne Duomax-Sohle. Reicht mir bis Halbmarathon locker aus (sonst lauf ich im Training Kayano oder die GT-Serie). Ob der leicht ist steht ja außer Frage...
tharmuth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 16:40   #7
Lightning Bolt
All-Distance-Finisher
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Braunschweig und Umgebung, faaaaast an der Grenze!
Alter: 29
Beiträge: 1.516
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

Training only gesucht - für den WK habe ich schon meine besohlte Socke gefunden.

Adizero Pro. Gibt nichts geileres!
Lightning Bolt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 16:42   #8
Pizzaboy501
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 26.10.2007
Ort: Heidelberg
Alter: 33
Beiträge: 765
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

ich hab seit kurzem den Fastwitch 5.

Der geht brutal ab Hat nur noch 4mm Sprengung.. Das ist echt krass, wenn du am Tag vorher einen normalen Schuh läufst und dann am nächsten Tag den FT. Der Schuh zwingt zum Vorfuß/ Mittelfußlaufen und ist ziemlich flexibel. Die Stütze ist eher zu vernachlässigen und für mich für längere Distanzen zu wenig. Ich werde den FT 5 vorerst nur bis 10km nutzen, der Vorgänger bot da etwas mehr.

Vom Gewicht her ist der auch recht vernünftig, habe den nicht nachgewogen, aber der wiegt gefühlterweise genausoviel wie mein Fastwitch 4 und etwas mehr als der Lunaracer.

Die Außensohle haben die Saucony Leute auch verbessert, bisher sieht die nach ca. 80km noch gut aus. Der FT4 bin ich direkt zum Test in einem halbmara gelaufen und die Sohle war danach schon ruiniert.

Fazit: auf jeden Fall ein geiles Teil und in giftgrün auch durchaus für die Pornofraktion geeignet
Pizzaboy501 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 17:15   #9
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

na wenn das so ist...

aber wenn du so einen schuh im wk läufst, dann würd ich im training nicht auf einen schweren stützbrocken zurückgreifen.

in diesem fall könntest du z.b. einen saucony kinvara probieren.

oder du nimmst den fastswitch als trainingsschuh. damit bist du immernoch 2 klassen stabiler als das, was du im wk verwendest und hast noch ne kleine stütze, wenn dir das wichtig ist. oder du versuchst nen saucony kinvara...

wenn du mit diesem adizero gut zurecht kommst vonwegen der passform etc, könntest du allerdings auch z.b. einen adizero tempo versuchen. ein bischen "mehr" sohle als deiner und ne kleine stütze.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:44   #10
Lightning Bolt
All-Distance-Finisher
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Braunschweig und Umgebung, faaaaast an der Grenze!
Alter: 29
Beiträge: 1.516
AW: Leicht&Pronationsstütze - Laufschuhsuche

Denn Kinvara hatte ich auch - genauso schnell wie ich ihn gekauft habe, genauso schnell habe ich ihn dann an einen Freund verschenkt.

Absoluter Ranz!-Schuh für mich, für mich halt viel zu neutral, keine Stützelemente. Und ein absolut schwammiges Laufgefühl.

Ich hatte den allerersten Adizero Adios in giftgelb und war von ihm begeistert - ich glaube es gibt keinen vergleichbaren Schuh, der in diesem Gewichtssegment robuster und langlebiger ist als dieser. Tempo, Boston oder wie sie alle heißen - welcher von denen hat nun eine Stütze? Würde auch ehrlich gesagt Adidas präferieren, weil die Passform einfach immer stimmt.

Was den Fastswitch betrifft, so habe ich den 3er getragen - damit gut zurecht gekommen, aber die mangelhafte Sohlenverarbeitung hat mich schon sehr abgeschreckt. Der Verschleiß war einfach unglaublich. Also ist der Fastswitch 5 definitiv langlebiger?

Von NB habe ich mir den 904er gekauft und nach 4 Wochen sofort Wadenprobleme bekommen. Von welchem Schuh ich auch noch sehr überzeugt bin, ist der Skylon von Nike - es war DER Schuh, der mir nach 7 monatiger Verletzungspause ein beschwerdenfreies Laufen ermöglicht hat.
Lightning Bolt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden