Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Laufen


Material: Laufen Mit Socken im Schuh oder ohne? GPS oder mit der Sonne laufen...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 27.02.2011, 18:04   #1
haerluk
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Bad Neustadt / Unterfranken
Beiträge: 75
Schrittlänge

Wenn man Laufserie mit Andrej Heilig: Frequenzläufe | Triathlon Portal - triathlon.de nachliest versteht Läufer die Welt nicht mehr.
Kürzere Schritte? Das geht gar nicht!

Seit Jahren kämpfe ich darum endlich die Knie hoch zu wuchten und mit meinen schweren Oberschenkeln den langen Schritt der Afrikaner hinzubekommen.
Und dann muss ich lesen, dass das alles falsch ist?

Wie sieht das denn so allgemein aus. Will wirklich jemand von Euch seine Schrittlänge verkürzen?
Bzw. hat das schon jemand gemacht?
Und ist dabei was Positives rausgekommen?
haerluk no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 18:15   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Schrittlänge

ich bin kein freund davon, die lauftechnik grundsätzlich umzustellen. klar, bei lernenden kindern kann man noch auf einen weitgreifenden schritt achten, aber einen erwachsenen umzustellen ....weiß ich nicht.
ansonsten ist es ganz einfach....weiter schritt, hoher kraftaufwand, hohe stoßbelastungen, hohe geschwindigkeit......bei gleicher frequenz kurzer schritt, geringerer kraftaufwand, geringere stoßbelastungen, geringere geschwindigkeit.
für breitensportbereiche gehen beide techniken, man kann mit beiden ausreichend schnell werden. kenne zb jemanden, der mit kurzen tippelschritten, fersenlauf und kaum kniehub 1:09min über halbmarathon gelaufen ist. scheint also zu gehen. für richtig hohe geschwindigkeitsbereiche um 3min/km geht es sicherlich nur noch mir raumgreifenden, federnden schritten, wie eben bei den afrikanern immer schön zu sehen. aber für wen von uns trifft das schon zu.
deswegen würde ich nie für eine komplette technikumstellung, sondern immer für ein ausreizen der vorhandenen technik plädieren. das reicht im breitensport allemal aus.

edit: sehe gerade, das du in deinem posting das wichtigste im artikel unterschlagen hast....nämlich die frequenzerhöhung. das gehört zum verstandnis des artikels unbedingt dazu, nicht nur die schrittverkürzung.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 18:54   #3
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Schrittlänge

Ich unterstütze die Aussage von ender total, eine Laufstilumstellung bringt den meisten Hobby Athleten keinen Vorteil, viele klagen danach sogar über Orthopädische Probleme die bei ihrem Natürlichem Stil nicht aufgetreten sind.
Ich wollte selbst den Laufstil umstellen, von Ferse auf Vorfuß, das ganze hat dann mit einer kronisch endzündeten Achillessehne geendet, jetzt Laufe ich wieder mit meinem alten Stil und habe seit dem keine Probleme mehr.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt das die Topläufer alle ca ein SFQ von 180 einhalten und nur durch die Veränderung der Schrittlänge ihre Geschwindigtkeit regulieren. Daher der falsche Umkehrschluss das man mit größeren Schritten schneller Läuft, denn bei den meisten Hobby Sportlern fällt genau dadurch die SFQ erheblich ab. Ein solches Laufen fühlt sich dann schnell an ist es aber nicht und Energetisch sinnvoll ist es auch nicht.

Um jetzt noch deine Fragen zu beantworten.

Ja, ich habe das gemacht. Am Anfang fühlt es sich komisch an, man merkt aber schnell das es energetisch Sinn macht. Hat sich der Körper auf die schnelle SFQ kann man auch mit einem merkbar niedrigerem Puls die gleich Geschw. laufen. Außerdem habe ich seit der Umstellung keine Orthopädischen Probleme mehr.

Ich kann es nur empfehlen und würde jedem raten es mal 1-2 Wochen auszuprobieren,

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 21:02   #4
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Schrittlänge

Kann mich den Vorschreibern nur anschließen. 90-100 Schritte pro Bein und Minute sind optimal. Ich mache ca. 190 Schritte pro Minute egal bei welchem Tempo. Was variiert ist die Schrittlänge.

Dahingehend würde ich versuchen mich zu optimieren. Zähl einfach mal Schritte und dann schau mal wo du stehst.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 10:40   #5
strun
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Alter: 48
Beiträge: 26
AW: Schrittlänge

Ich habe auch lange zeit zu lange schritte gemacht und Probleme mit dem Schienbein bekommen. Bin durch Zufall auf audiofuel gestoßen . Die haben BPM-basierte Laufmusik, damit laufe ich regelmäßig und das bringt was bei mir. kann man direkt bei denen unter Running Music, Jogging Music: Used by Olympians, Supermodels, Novices and Seasoned Runners kaufen oder bei itunes mit hörproben finden.
strun no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 19:15   #6
haerluk
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Bad Neustadt / Unterfranken
Beiträge: 75
AW: Schrittlänge

Also jetzt habe ich mal mitgezählt: knapp über 170, bei einem kurzen Lauf in Marathon-Wettkampftempo.
Das muss doch i.O. sein!??
-für einen Freizeitläufer und hoffentlich Triathlon-Einsteiger.

Jedenfalls will ich diese Sasion nicht noch was ändern.
Ich habe im Spätherbst mit systematischen Lauf-ABC, Stabilisierungs- und Kräftigungsübungen "für die Mitte" angefangen und bilde mir ein, dass dadruch meine Schrittlänge größer geworden ist.
Jedenfalls bin ich in einer ausgezeichenten Frühform und meine Achillessehne hat sich auch schon lange nicht mehr gemeldet.
haerluk no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frequenzlauf, heilig, schrittlänge

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden