Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Laufen


Laufen "Running with Allen" war für Christian Bustos ein Highlight. Was muss man machen, um für Kurz- und Lang gewappnet zu sein?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 15.02.2012, 18:32   #1
Ratsuchender
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Alter: 41
Beiträge: 4
immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Hallo Leute

bin seit längerem wieder im Lauftraining- habe dieses mal sehr langsam begonnen und bin jetzt so bei 10km Läufen.Muskulatur ist immer locker- keine Krämpfe ect.... fühle mich echt gut. Nur ein Problem plagt mich immer wieder.... und zwar habe ich immer nach dem laufen Probleme am Schienbein.( Knochenhaut)? es kommt immer wieder und die Stelle am Schienbein-( Mittig auf beiden Seiten ca.5cm) tut schon sehr weh. Es ist nicht so schlimm, dass ich nicht laufen könnte aber es schmerzt schon sehr. Schuhe habe ich checken lassen- laufe auch mit Einlagen aber es hat sich nach einer längeren Pause nichts verbessert. ( Arzt sagte, dass ich besser mal ein halbes Jahr nichts machen soll- da evtl Knochenhaut- und dann wieder ganz langsam anfangen soll. Das habe ich getan und jetzt gehts wieder los. bin 2 Mal die Woche gelaufen- jetzt nur noch 1 mal. Danach dehne ich viel probiere die Wadenmuskulatur zu dehnen, indem ich mich auf meine Füße setze- und etwas nach hinten wippe... Bekomme die Schmerzen aber nicht weg. Wenn ich dagegenstoße oder eben drüberfahre tut es schon sehr weh. Was denkt ihr? Knochenhaut? Kann das auch mit der Zeit verschwinden, wenn ich normal weitertrainiere? Denke, dass mir das laufen schon liegt- bin sehr groß und schmal. Also an Übergewicht kanns nicht liegen. Fuß ist neutral.... keine Fehlstellung....habe schon viele Schuhe probiert- keine großen Unterschiede....evtl kann mir jemand Tips geben.....
Ratsuchender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 22:31   #2
BrandyJr
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 21.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 160
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Hi,

also ich hatte ein ähnliches Problem, als ich meine Laufumfänge ein wenig zu schnell gesteigert habe und hauptsächlich harten Asphalt gelaufen bin.
Eigenartigerweise tat das beim Laufen kaum bis garnicht weh. Erst danach und besonders wenn ich Treppen steigen musste.

Bei mir hat dann eine Woche Laufpause gespickt mit spezifischem Krafttraining, Dehnübungen und ein leichtes Einmassieren von z.B. Voltaren an den betroffenen Stellen gereicht um meine Schienbeine zu beruhigen.
Ich hatte in diesem Internet nämlich gelesen, dass als eine mögliche Ursache "muskuläre Dysbalancen" in Frage kommen.
Seit dem mach ich diese Übungen 1-2 mal pro Woche.

Krafttraining für:
- hinteren Wadenmuskel ("Wadenheber")
- vorderen Schienbeinmuskel ("Fuß nach oben ziehen", benutze hierfür ein Thera-Band als Widerstand)
- hinteren Oberschenkelmuskel ("Unterschenkel nach hinten-oben ziehen", benutze hierfür auch ein Thera-Band als Widerstand)

Jeweils langsame bis mittelschnelle Ausführung mit 25+ Wiederholungen je Satz um im Kraftausdauer-Bereich zu bleiben.

Allerdings war das bei mir (wenn überhaupt) nur eine kleine Reizung.
Wenn du wirklich Schmerzen hast und ein Krafttraining die Sache nur verschlimmert solltest du das natürlich abbrechen und lieber auf deinen Arzt hören.
BrandyJr no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 22:39   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

fast garantiert ein schienbeinkantensyndrom. einfach mal danach oder nach dem begriff "shin splints" googeln.....
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 22:52   #4
strun
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Alter: 48
Beiträge: 26
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Ich bin bis 2010 nur gelaufen, hatte dann exakt das selbe "Syndrom" nachdem ich zu viel und zu hart trainiert habe, müsste 6 Monate aussetzen und bin aus Frust angefangen zu schwimmen und habe mir dann ein Triathlon Rad gekauft. So bin ich zum Triathlon gekommen.

Mein Tipp: 4 Wochen nicht laufen, viel dehnen und schwimmen. Langsam wieder anfangen zu laufen beim kleinsten zwicken wieder 4 Wochen Pause vom laufen.
strun no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 19:12   #5
Ratsuchender
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Alter: 41
Beiträge: 4
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

hi
über Shin Splint habe ich schon viel gelesen, allerdings möchte ich eben mal im Lauftraining bleiben und nicht dauernd aufhören. Beim laufen tuts ja nicht weh- erst danach. Kriegs eben nicht weg. Kommt immer wieder.... egal was ich versucht habe- Krafttraining, Dehnen ect- nix hilft.... leider
Ratsuchender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 19:51   #6
Thosch38350
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Helmstedt
Beiträge: 2
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Hi,

hatte ähnliche Symptome, Schienbeinkantensyndrom etc, danach hatte ich dann auch noch Verklebungen in der Muskulatur an selbiger Stelle. Tut höllisch weh wenn diese rausgerückt werden. Aber seit dem ist es deutlich besser geworden.

Mein Tipp, such dir einen Physiotherapeuten der am besten selbst auch Triathlet ist, und lass das mal prüfen, Dehnen etc machst du ja eh. Was mir auch geholfen hat viel barfuß laufen,

Evtl solltest du deine Ernährung überprüfen, Säure-Basen-Haushalt.

bis dahin
Thosch38350 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 20:47   #7
Birtinha
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 15.10.2011
Ort: Köln
Alter: 39
Beiträge: 44
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Ja, kenne ich auch, hatte ich als ich zu schnell die Distanzen gesteigert hatte und jetzt kürzlich wieder beim Lauf-Wiedereinstieg nach langer erzwungener Sportpause, bei mir war jetzt auch das Problem, dass ich meinen Laufstil geändert habe.
Ich würde auch auf Muskeldysbalancen tippen, ich empfehle Dir auch eine Laufpause von mind. 10 Tagen, schmier Dein Schienbein mit Voltaren ein und lass es abheilen. Dann würde ich Dir empfehlen erstmal auf Waldboden o.ä. zu laufen weil nämlich die "Stöße" beim Laufen das Schienbeinkantensyndrom auslösen wenn der die Fuß- und Wadenmuskulatur nicht gut abfedert, ich würde Dir empfehlen auch lieber erstmal kürzere Strecken zu laufen und die Distanz dann langsam zu steigern. Ist doof... aber Du solltest Deinen Körper so trainieren dass er sich eben auch anpassen kann.
In der Pause würde ich Dir Fußmuskeltraining und dies dann auch langfristig empfehlen. Geht super mit dem Balancepad (so ein Schaumbrettchen) und beim Wiederloslaufen geht das dann super wenn Du immer ein paar Minuten Barfußlaufen machst.
Gute Besserung!
Birtinha
Birtinha no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 23:34   #8
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 30
Beiträge: 370
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Mir haben bei den gleichen Symptomen Eisbäder geholfen.
Kannste entweder für die ganzen Beine in der Badewann oder nur in nem Eimer die Füße.
Ich war immer in der Wanne für 15 min, danach die Beine langsam sich von allein wiederaufwärmen lassen. Arschkalt, aber hilft!! (zumindest mir)
Das ganze immer nach dem Laufen.

Natürlich nur ergänzend zu Kraftraining und Dehnen.
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 08:58   #9
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

Bei mir hat kühlen, dehnen und Voltaren geholfen...aber es war trotzdem langwierig.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 09:34   #10
Golfpunk
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 04.01.2011
Ort: Frankfurt
Alter: 43
Beiträge: 17
AW: immer wieder Probleme beim laufen am Schienbein

aahhh..ich habe es jetzt auch seit 2 Tagen.
War 2 Wochen im TL, dann eine Entlastungswoche mit wenig Laufen und am Montag bin ich mit Schwimmen wieder eingestiegen. Dienstag Tempolauf und gestern Intervall, jetzt tut's beim gehen schon ziemlich weh und in 2 Wochen ist WK.
Voltaren habe ich gestern und heute auch drauf gemacht, hoffentlich hilft es.
Golfpunk no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Puls/Tempobereiche Laufen Masamune Laufen 35 20.12.2011 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden