Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Laufen


Laufen "Running with Allen" war für Christian Bustos ein Highlight. Was muss man machen, um für Kurz- und Lang gewappnet zu sein?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.06.2011, 19:30   #11
sbechtel
Jedermännchen
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Bruchköbel
Alter: 27
Beiträge: 295
AW: Muskelkater nach leichtem Training

Zitat:
Zitat von nokin Beitrag anzeigen
Nieder mit der Wissenschaft.. ^^nur weil man etwas nicht versteht ist es nicht automatisch falsch. Waer ja noch schoener
Das ist Schwachsinn! Zum einen liebe ich die Wissenschaft und zum anderen wurde hier nirgends ein wissenschaftlicher Beitrag verfasst. Mit Fachwörtern um sich zu werfen ist nämlich noch lang keine Wissenschaft, erst wenn das ganze sauber nachvollziehbar und nachprüfbar ist, kann man es Wissenschaft nennen (mit weiteren Bedingungen).

Aber um mal ein Beispiel zu bringen, was ich meine: Du sagst, dass es was mit der Vasodilatation zu tun hat. Sagt mir überhaupt nicht... Das darauf folgende, und zwar das dies die Ursache der Blutzirkulation ist, hat mich dann weiter gebracht. Ich bin sicher, dass die Meisten hier mit Blutzirkulation etwas anfangen können, mit Vasodilatation aber nicht. Von daher, warum schwer, wenn's auch einfach geht (und ich glaube nicht, dass es in diesem Fall einen gravierenden sachlichen Unterschied macht, ob man von Vasodilatation oder Blutzirkulation spricht).

Übrigens habe ich Vasodilatation immer aus der Zwischenablage eingefügt, weil ich mir das Wort kaum merken, geschweige den es schreiben kann, so gesehen hast du schon meinen Respekt, dass du diese Fachbegriffe alle drauf hast!
sbechtel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 20:10   #12
nokin
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Münster
Beiträge: 52
AW: Muskelkater nach leichtem Training

Ich hatte nur den Eindruck, dass du die Argumentation runtergemacht hast, nur weil du sie nicht verstanden hast. Und dann lieber so nach dem Motto handelst scheiß auf irgendwelche Erkenntnisse, ich mach das was meiner Mutter schon gut getan hat....

Zitat:
Zitat von sbechtel Beitrag anzeigen
Du sagst, dass es was mit der Vasodilatation zu tun hat.
Ich war das gar nicht. Mir ist nur beim überfliegen dein Beitrag aufgefallen ..
nokin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 22:00   #13
sbechtel
Jedermännchen
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Bruchköbel
Alter: 27
Beiträge: 295
AW: Muskelkater nach leichtem Training

Zitat:
Zitat von nokin Beitrag anzeigen
Ich war das gar nicht. Mir ist nur beim überfliegen dein Beitrag aufgefallen ..
Ich weiß, war vielleicht nicht so klug, im selben Post einfach so die angesprochene Person zu wechseln
sbechtel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 22:17   #14
sgerhards
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 15.07.2007
Alter: 33
Beiträge: 66
AW: Muskelkater nach leichtem Training

Wie ich finde ein sehr hilfreicher Beitrag im Wikipedia

Zitat:
Laut einer australischen Studie[1] verringern Dehnungsübungen vor oder nach dem Training einen Muskelkater nur in vernachlässigbar geringem Umfang. Auch vorheriges Aufwärmen schützt nicht vor Rissen, die aus einer Überbeanspruchung von Muskelfasern herrühren. Massagen tragen nicht zur Heilung eines Muskelkaters bei, sondern verzögern diese, da sie eine zusätzliche mechanische Irritation der Muskulatur darstellen. Wärmebehandlungen, etwa durch Bäder oder Saunabesuche, können dagegen den Schmerz mildern und zu einer schnelleren Genesung der Muskelfasern beitragen, da die Durchblutung der Muskeln gesteigert wird.
http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelkater
sgerhards no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 09:26   #15
xeaser
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 53
AW: Muskelkater nach leichtem Training

Hallo,
ich wollte in keinster Weise mit Fachworten punkten oder polarisieren. Am besten einfach fragen wenn man was nicht versteht oder genau sagen was stört, dann kann man es nächstes mal besser machen, als wenn man nur so eine drüber kriegt

Nochmal zu den Impactzeiten: Wenn ich Annahme von Volksbänker mal nehme und sage, dass sich die Auflagezeit des Fußes (Egal in welcher Auftrittspahse) verlängert;
wenn ich gleich lange Schritte mache bei geringerer Geschwingidkeit

Also die Belastung soll steigen. Nur ist die Belastung eines Organs (Muskel, Knochen und Knorpel) etwas sehr komplexes. Wichtig ist die Dauer der einwirkenden Kraft, und v.a. die Kraftspitzen (und deren Dauer). Da wären doch eigentlich längere Zeiten (wo sich die Belastung auf die Zeit verteilt) besser. Zumal die Auftrittszeit nicht linear zur Geschwingidkeit ist.


Noch zur Entzündung und das der Körper angeblich immer mit Entzündung reagiert. Du hattest schon recht dass der Körper bei krankhaftem Reiz mit einer lokalen "Entzündung" reagiert (in diesem Fall, Asche über mein Haupt), aber es ist nicht die Art von Entzündung die man sonst so kennt und wo man Wärme meiden sollte, am besten Antibiose oder Cortison wenns was nicht Erregerbedingtes ist. Das kommt einfach weil die Zellen kaputt gehen, Kalium, Milchsäure und v.a. ATP (direkter Energieträger der Zelle) und noch einiges mehr austritt. Wenn also Gefange die im Gefängis arbeit machen sollen draußen sind, dann ist die Stadt nicht so gut drauf und sagt "aua". Jetzt bewirkt z.B. Wärme, wie fast überall im Körper eine Erweiterung der Gefäße ("Vasodilatation"). Mehr Blut, bedeutet, ich spüle die bösen Jungs weg.
Dehnen hat den in etwa den gleichen Effekt; ein verkrampfter Muskel drückt seine eigenen Gefäße ab. Dehne ich den Muskel kann das Blut wieder besser durch. Aber Vorsicht, man mag ja nicht den Rest auf noch kaputt reißen.

Es gibt für vieles Hausmittelchen und Weisheiten, aber damit bitte vorsichtig umgehen. Vieles ist halt auch einfach nur in den Köpfen der Menschen, was kein wissenschaftliches Fundament hat. Genau so schlimm sind angeblich wissenschaftlich erprobte Mittel.

Was mir noch wichtig ist; ich mag hier keinen persönlich vor die Brine hauen, bin nur ein Freund von Diskussion, damit wir letztendlich die optimale Muskelkaterprävention für den Themensteller finden (der wahrschleinlich jetzt schon ohne Probleme wieder läuft und sich denkt, lass die nur mal machen)

Ganz lieben Gruß

Max
xeaser no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
laufen, muskelkater

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden