Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Laufen


Laufen "Running with Allen" war für Christian Bustos ein Highlight. Was muss man machen, um für Kurz- und Lang gewappnet zu sein?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.09.2010, 09:48   #1
steffen1979
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 14.08.2009
Ort: Naunhof
Alter: 40
Beiträge: 43
Ernährung während eines Halbmarathons

Hallo,

ich möchte Ende Oktober meinen zweiten Halbmarathon (ca. 2h) laufen. Beim Ersten Anfang des Jahres hab ich mit der Ernährung etwas experimentiert.

Am Abend zuvor gabs Nudeln. Eine Stunde vor dem Lauf einen Riegel. Während des Laufes habe ich nach einer Stunde ein Gel zu mir genommen.

Das Geld während des Laufes war etwas schwierig, da gerade keine Verpflegungsstation in der Nähe war und ich somit nur wenig trinken konnte. Meine mitgenommenen Wasservorräte waren danach aufgebraucht.

Ich verwende Powerbarprodukte. Wäre es vielleicht sinnvoll während des Laufes evtl. 2 Rideshots aller 30min zu mir zu nehmen?

Was würdet ihr mir empfehlen?

danke
Steffen
steffen1979 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 09:52   #2
JENS-KLEVE
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: KLEVE
Alter: 42
Beiträge: 1.182
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

ich finde deinen Essens-Plan eigentlich genau richtig, ich würde nur keine Getränke mitnehmen. trinken kannst du hinterher genug
JENS-KLEVE no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 10:57   #3
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

dann hau dir das gel doch nicht genau nach einer stunde rein. sondern dann, wenn der verpflegungsstand in sicht kommt. zum verputzen brauchst du wie lange? ich denke mit auffriemeln vielleicht 20 sek. auf die distanz wirst du doch nen getränkestand locker sehen können
viel erfolg beim hm!!!
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 12:18   #4
IronPatrick
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 01.07.2009
Alter: 36
Beiträge: 356
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Ich würds einfach mit 2 Gels versuchen. Sollte eigentlich mehr als reichen für den HM. Einfach eins nach ca. 7 - 8 km. und dann um die 15km noch eins. Ansonsten würde ich mir garnicht soviele Gedanken um das Esse bei dem HM machen. Einfach Spass haben.

Bzw. um den Problemen mit der Ernährung vorzubeugen, würde ich einfach auf gezieltes Fettstoffwechseltraining setzen und dann stellt der HM eigentlich ernährungstechnisch kein Problem da. Wichtiger finde ich bei der "kurzen" Strecke eher das Trinken beim Lauf.
IronPatrick no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 16:39   #5
sas1974
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: München
Alter: 44
Beiträge: 149
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

... schau auf die Internetseite vom Veranstalter, da siehst Du meistens, wo die Verpflegungesstellen sind, dann weißt Du, wann Du Dein Gel zu Dir nehmen kannst und wann es Wasser gibt...

Ich laufe ebenfalls im Oktober einen HM mit angepeilten 2h - oder etwas drunter - Frühstück ca. 2,5 Std. vorher, Banane 70 Min vorher, KH-Getränk bis ca. 80 min, dann das erste Gel und falls überhaupt noch mal nötig bei ca. 100 Min.
sas1974 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 18:06   #6
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Verpflegung beim HM?

Herr Ober, ich versteh die Frage nicht!

Menschenskinder, ein HM ist so schnell vorbei, da braucht man doch unterwegs nichts einzuwerfen!
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 18:36   #7
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Menschenskinder, ein HM ist so schnell vorbei, da braucht man doch unterwegs nichts einzuwerfen!
naja, "schnell" ist ja relativ. denke auch, dass man bis 1:30h eigentlich nichts zu sich nehmen muss. aber es gibt ja auch leute die 1:45h oder 2h dafür brauchen, da macht n bischen nachschub schon sinn.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 18:46   #8
X S 1 C H T
'Norminator' und 'HellOnWheels' Terminierer
 
Registriert seit: 14.06.2007
Alter: 32
Beiträge: 4.148
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Kommt ganz auf die Intensität an. Ich könnte nix essen, wird schon beim Wasser schwer.
X S 1 C H T no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 20:39   #9
dfk
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Benutzerbild von dfk
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Beiträge: 785
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Zitat:
Zitat von steffen1979 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich möchte Ende Oktober meinen zweiten Halbmarathon (ca. 2h) laufen. Beim Ersten Anfang des Jahres hab ich mit der Ernährung etwas experimentiert.

Am Abend zuvor gabs Nudeln. Eine Stunde vor dem Lauf einen Riegel. Während des Laufes habe ich nach einer Stunde ein Gel zu mir genommen.

Das Geld während des Laufes war etwas schwierig, da gerade keine Verpflegungsstation in der Nähe war und ich somit nur wenig trinken konnte. Meine mitgenommenen Wasservorräte waren danach aufgebraucht.

Ich verwende Powerbarprodukte. Wäre es vielleicht sinnvoll während des Laufes evtl. 2 Rideshots aller 30min zu mir zu nehmen?

Was würdet ihr mir empfehlen?

danke
Steffen
Ich verwende so wie Du auch die Powerbarprodukte. Für mein Empfinden sind die Portionierungen relativ groß, so dass ich mich immer schwer damit getan habe, ein Gel auf einmal zu mir zu nehmen --> 300ml müssen ja erst einmal "runter". Beim Radfahren kein Thema - beim Laufen ist das viel.

Von dem her habe ich mir angewöhnt, ein Gel auf 2-3 mal zu mir zu nehmen. Das hat aus meiner Sicht den Vorteil, dass

- man die Portion sukzessive zu sich nimmt, somit dauerhaft und schon früh im WK Energie nachlegen kann
- die Aufnahme wie schon beschrieben einfacher wird, da eben weniger Wasser auf einmal getrunken werden muss

Wegen dem Thema Rideshots: meinst Du damit die "Koffein-Zerstäuber" bzw. die kleinen RedBull-Portionen, die es zu kaufen gibt ? Sofern es Dir um Koffein im Wettkampf geht, hast Du da die Powerbar-Gels schon mal probiert, welchen Koffein zugesetzt ist ?

dfk
dfk no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 21:22   #10
Pizzaboy501
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 26.10.2007
Ort: Heidelberg
Alter: 34
Beiträge: 765
AW: Ernährung während eines Halbmarathons

Ich denke mal er meint diese Teile:
Powerbar Ride Shots, 1,99 € - Triathlon Einteiler - Zoggs - Neoprenanzug - Saucony grid
Pizzaboy501 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden