Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Laufen


Laufen "Running with Allen" war für Christian Bustos ein Highlight. Was muss man machen, um für Kurz- und Lang gewappnet zu sein?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 31.07.2010, 11:56   #21
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Grundlagenausdauertraining in Vorbereitungszeit - was kann ich verbessern?

Zitat:
Zitat von Volksbänkler Beitrag anzeigen
Na passt doch genau mit meinen Bereichen! Habe jetzt den gelben Kasten angesehen.

<75% IANS: Regeneration
82-92%: GA1
>93%: GA1-2
bis 100%: GA2
stimmt, passt auf deine bereiche! (nur, dass du hf max als bezugsgröße angibst und der gelbe kasten als bezugsgröße die ians ausweist.)

was intervalle etc angeht, ist es halt ne ansichtssache. die trainingsauffassungen teilen sich an diesem punkt in sicher in zwei lager. die, die eine verstärkte grundlage als breite basis empfehlen und die, die über die intensität kommen. ich selber lieg mit meiner meinung irgndwo dazwischen... wenn ne gute grundlage da ist, würd ich immer auch mal zu einer schippe mehr intensität raten, bei dem hier beschriebenem zeitenniveau ist es dafuer meinung nach aber ein bischen früh.

um einen stabilen aufbau zu betreiben würd ich an dieser stelle an der basis arbeiten. allerdings könnte es sein, dass er sogar schneller und größere erfolge erzielt, wenn er über die intensität kommt. dann allerdings wird er sehr schnell feststellen, dass ihn die fehlende basis in seiner weiterentwicklung limitiert.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 22:12   #22
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Grundlagenausdauertraining in Vorbereitungszeit - was kann ich verbessern?

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
um einen stabilen aufbau zu betreiben würd ich an dieser stelle an der basis arbeiten. allerdings könnte es sein, dass er sogar schneller und größere erfolge erzielt, wenn er über die intensität kommt. dann allerdings wird er sehr schnell feststellen, dass ihn die fehlende basis in seiner weiterentwicklung limitiert.
Die freebird ist ein Mädchen.

ich finde deine vorschläge und die von den anderen sind doch gar nicht soweit auseinander, zumindestens, wenn ich mir die verlinkten seite ansehe und auch das was Du schreibst ist auch ähnlich. danke jedenfalls auch Dir. Nur will ich ja gar nicht auf die mittel- oder langdistanz, ich bleib erstmal brav auf der volksdistanz, maximales, worüber ich nachdenke, wird die olympische sein, und dann mit sicherheit auch noch nicht im nächsten jahr. und den zehner krieg ich dann schon druff. ...und irgendwo ist die bezugsgröße (hf vs. ians) letztlich doch wurscht, tempotraining wird (mir) weh tun..... die hf kam von mir....
und klar gewinne ich mit meiner zeit nur die goldene ananas...who cares....

wegen intervallen: ich muss ja nicht gleich auf die bahn (gibts bei mir in der kleinstadt auch gar nicht....), sondern einfach auf meiner hausrunde abgesteckte bereiche mal in einem schnelleren gang absolvieren, den berg mal schnell hochlaufen, die krähen auf dem feld mal mit nen sprint erschrecken, es soll auch ein bisschen die mentale stärke trainieren und den willen sich zu quälen und den spaß daran zu finden....

wird schon.....
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 14:48   #23
sas1974
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: München
Alter: 45
Beiträge: 149
AW: Grundlagenausdauertraining in Vorbereitungszeit - was kann ich verbessern?

Hi Birdi

Laufen, laufen, laufen macht schneller Ich will jetzt nicht sagen, dass ich schnell bin, aber am Ende meiner ersten Triathlon Saison gehe ich doch tatsächlich recht flott ins Marathontraining.

Was habe ich gemacht? Eine knackige Einheit/ Woche sowas wie Tempowechsellauf - z.B. 4 x 5min abwechselnd 75 und 93% der max HF (89 - 103% der IANS). Oder z.B. 10 x 200m Intervalle - hm, da lauf ich dann einfach so schnell ich kann Dazu kommt ein DL2 so in etwas 40 min und am Wochenende ein etwas längerer DL 1. Im Winter kann der DL 2 sicher auch DL1 sein. So zwecks Grundlagen. Aber wenn Du schneller werden willst, musst Du schneller trainieren. Und ja, das tut weh. Aber es hat den Vorteil, dass es schneller vorbei ist, als ein langer, langsamer Lauf.

Ich habe letztes Jahr ne Leistungsdiagnostik gemacht und kenne meine IANS und trainiere sehr pulsorientiert. Das kann ich jedem nur empfehlen. Egal wie ambitioniert jemand ist, sobald Du ein Ziel hast, lohnt es sich.
Die Fausformel sagt ja bei Frauen ist die max HF 226 (oder 223) - Lebensalter. Dann wäre ich bei 191. Bei der Leistungsdiagnostik kam aber raus, das meine max HF bei 172 ist! Das ist ein Unterschied. Besonders für die langsamen Grundlageneinheiten sind 20 Schläge Unterschied in der Ausgangsgröße ne Menge!
Außerdem sieht man dann auch, ob man schneller wird, wenn man immer in festgelegten Bereichen trainiert.

Und was als Ergänzung hilft ist Dehnen und Rumpfstabi. Je besser Du Deinen Oberkörper halten kannst, desto mehr Kraft bleibt für die Beine.

Viel Erfolg!

Viele Grüße

Saskia
sas1974 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 20:07   #24
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
AW: Grundlagenausdauertraining in Vorbereitungszeit - was kann ich verbessern?

Hei Saskia, danke Dir für die Info. Klingt gut Dein Plan! 20 Schläge Unterschied ist wirklich eine Ansage. Meine HFmax wollte ich beim nächsten Wettkampf im Schlusssprint ermitteln, mal zur Kontrolle für die Pulsbereiche, die ich in letzter Zeit bei mir beobachtet habe...und dann gehts los, äh weiter. Eigentlich komm ich sowieso total schnell in den hohen Pulsbereich beim Laufen...., was nicht zwingend ein gutes Zeichen ist....

Gut finde ich: Wer schneller läuft, ist schneller wieder zu Hause
Jo, Rumpfstabi steht jetzt fest auf dem Plan, auch fürs Schwimmen....

apropos, die rumpfstabi einheit wartet....

Lieben Gruß an Dich
Birdy
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kann ich meine Wasserlage verbessern? Was bringt ein Neo? ps-ychodelic Schwimmen 43 22.10.2010 15:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden