Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Langdistanz und halbe Sachen (https://www.triathlon.de/community/langdistanz-und-halbe-sachen/)
-   -   Als schlechter Schwimmer von OD zu MD wechseln - empfehlenswert? (https://www.triathlon.de/community/langdistanz-und-halbe-sachen/60288-als-schlechter-schwimmer-von-od-zu-md-wechseln-empfehlenswert.html)

SoulZ 12.07.2014 20:00

Als schlechter Schwimmer von OD zu MD wechseln - empfehlenswert?
 
Guten Abend ihr :),

wer den "Drum-herum-Text" nicht lesen möchte, siehe obige Frage, sonst:

ich bin heute beim Lesen der TT auf den Artikel über Andreas Dreitz gestoßen und fand folgende Aussage interessant:

"Zuerst hatte ich mich ja auf der Kurzstrecke versucht, aber mir ist klar, dass ich viel zu schlecht schwimme, um da vorn mithalten zu können. Auf der olympischen Distanz habe ich nichts verloren."

Kann man diese Aussage so stehen lassen, eurer Meinung nach?
Heißt das, dass es für mich als schlechten Schwimmer mehr Sinn machen würde/ist es empfehlenswert, eine Etage höher zu gehen? Weil ich mal selbst sagen würde, dass ich ein recht "passabler" Radfahrer und Läufer bin, beim Schwimmen jedoch voll abloose?

Finde das irgendwie, keine Ahnung, noch ein bisschen unglaubwürdig.. :D

Ich wünsch euch was und danke für antworten :)

BrandyJr 12.07.2014 20:59

AW: Als schlechter Schwimmer von OD zu MD wechseln - empfehlenswert?
 
Hi SoulZ,
naja, wenn du dir mal die Distanzen anschaust, wirst du sehen, dass sich die Schwimmdistanz nur unwesentlich erhöht, während sich Rad- und Laufdistanz mehr als verdoppeln. Also hat man _im Verhältnis_ weniger Schwimmstrecke zu bewältigen und auf den "Paradedisziplinen" auch mehr Zeit um die Aufholjagd durchzuführen.

So würde ich das zumindest verstehen.

SoulZ 12.07.2014 21:34

AW: Als schlechter Schwimmer von OD zu MD wechseln - empfehlenswert?
 
Hey :)

So verstehe ich das auch, man hat ja dann auf dem Rad und beim laufen viel mehr Zeit um Gas zu geben, nur muss man beim schwimmen ja trotzdem halbwegs vorne dran bleiben, um ne Chance zu haben und die Zeit die man für die halbe an Training draufschlagen muss, könnte man dann doch in Kraftraum und Schwimmtraining stecken ;)

ender 12.07.2014 21:53

AW: Als schlechter Schwimmer von OD zu MD wechseln - empfehlenswert?
 
Der A.Dreitz ist ein Athlet, der beim Radfahren und Laufen nationale bis internationale Spitzenleistungen abliefert. Da will man sich natürlich mit den Besten messen, und nicht nur jeden Dorftriathlon mit 20 Minuten Vorsprung gewinnen. Das befriedigt nicht.
Um sich mit den Besten auf der OD zu messen, muss man Windschattenrennen bestreiten, da die Besten im Weltcup starten. Und bei Windschattenrennen ist das Schwimmen essentiell, ansonsten nützen alle anderen Stärken nicht.
Und ich glaube er meinte mit seiner Aussage hauptsächlich, dass er für das Niveau deutsche/internationale Spitze auf der OD zu schlecht schwimmt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.