Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Langdistanz und halbe Sachen


Langdistanz und halbe Sachen Alles zur Ironman- und Ironman 70.3 Weltserie, den Hawaii-Qualifikationsrennen in Frankfurt am Main, Österreich, Schweiz und Europa, sowie der Half-Challenge und Challenge Serie mit den Rennen in Roth und Co.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 12.05.2013, 21:42   #1
Runningsouth
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Ludwigsburg
Alter: 41
Beiträge: 18
Köln Triathlon und Querelen mit der DTU?

Hallo,

ich bin für Köln gemeldet und habe jetzt gehört, dass es wieder Streitigkeiten zwischen Ausrichter und dem Verband/DTU gibt. Weiß da jemand näheres?

Viele Grüße,
Markus
Runningsouth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 23:41   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 49
Beiträge: 6.873
AW: Köln Triathlon und Querelen mit der DTU?

so weit ich gehört habe, ist das kein genehmigtes rennen der dtu mehr. der landesverband daraufhin hat alle dort startenden mit einer sperre für dtu rennen bedroht, was aber durch einen anwalt als nichtig erklärt wurde. mit anderen worten der stand ist halt, das der verband den athleten nichts anhaben kann, wenn sie doch dort starten.
aber wie schon erwähnt.....gerüchteküche.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 08:05   #3
Runningsouth
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Ludwigsburg
Alter: 41
Beiträge: 18
AW: Köln Triathlon und Querelen mit der DTU?

Danke Dir für die Antwort! Leider erfährt man so etwas als Sportler meist erst zu spät. Und einfach das gezahlte Startgeld in den Wind schießen kann/will man auch nicht einfach. Also mal schauen was da noch passiert.

Viele Grüße,
Markus
Runningsouth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 10:15   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 49
Beiträge: 6.873
AW: Köln Triathlon und Querelen mit der DTU?

Zitat:
Zitat von Runningsouth Beitrag anzeigen
Danke Dir für die Antwort! Leider erfährt man so etwas als Sportler meist erst zu spät. Und einfach das gezahlte Startgeld in den Wind schießen kann/will man auch nicht einfach. Also mal schauen was da noch passiert.

Viele Grüße,
Markus
für den athleten ändert sich dann ja erst mal nichts, wenn der fakt so ist, wie von mir oben beschrieben.
es sei denn, der teilnehmer möchte lieber bei regulären dtu rennen starten, wo mit teilen der startgelder (verbandsabgabe) der nachwuchs gefördert wird, trainer bezahlt werden...halt die dtu am laufen gehalten wird, und nicht der gewinn von privatveranstaltern erhöht wird.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 10:30   #5
Runningsouth
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Ludwigsburg
Alter: 41
Beiträge: 18
AW: Köln Triathlon und Querelen mit der DTU?

Ich finde es gut, dass es die Verbandsabgabe gibt und befürworte sie auch. Daher nervt es mich aber auch, dass ich das mit den Streitigkeiten nicht früher wusste, da ich mich sonst dort gar nicht angemeldet hätte (zumal das Startgeld in Köln im Vergleich zum Letzten Jahr erhöht worden ist, soviel zum Thema Gewinn des Veranstalters).
Runningsouth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer, wo 2010 ?! (Liste der geplanten Starts) X S 1 C H T Alle anderen Distanzen 191 07.04.2011 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden