Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Langdistanz und halbe Sachen


Langdistanz und halbe Sachen Alles zur Ironman- und Ironman 70.3 Weltserie, den Hawaii-Qualifikationsrennen in Frankfurt am Main, Österreich, Schweiz und Europa, sowie der Half-Challenge und Challenge Serie mit den Rennen in Roth und Co.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 17.12.2010, 10:00   #11
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
Wenn ich nach Roth mit dem Auto fahre, komme ich irgendwie heim.
Mensch Jens, das ist ja mal ein tolles Statement für Roth.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 11:28   #12
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 46
Beiträge: 2.485
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

Ich bin da genau der Meinung wie Jens und stimme auch speeedo zu....da wo man viele kennt ist es auch nochmal mehr familärer.

Wenn ich auf der Autobahn vorbeifahre und Hilpoltstein/Roth angeschrieben steht dann bekreuzige ich mich immer (und meine Frau verdeht die Augen ).....geweihter Triathlonboden halt
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 17:52   #13
mopson
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Dachau
Beiträge: 86
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

mmmmh, für FFM kann ich nicht sprechen,
dafür war zürich nicht familiär, es zählt halt nur die CHF.

Roth war ich beim zuschauen, und echt familiär war das auch nicht. hauptsache der Rubel rollt.(messe- stand hier und überal-kaufen kaufen kaufen)

Lanzarote fand ich dann recht familiär, in Lasanta kennt man eh irgendwie alle ein wenig, auch wenn man neuling ist, und was man nicht vergessen darf, kenneth gasque steht am finish und gratuliert jeder finisher.
das würde ich dann wieder unter familiär sehen,obwohl anmeldegebühr nicht gerade wenig war, mit anreise etc ist es überhaupt nicht der billigste.
ausserdem, finsiherparty ist einfach grandios, und echt memorabel...
und im preis inkl....
mopson no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 18:20   #14
Walli
Jedermännchen
 
Benutzerbild von Walli
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Sassenberg
Beiträge: 268
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

ich würde sagen das weder challenge noch ironman familiär sind
im grunde zählt nur noch der kommerz leider
bestes beispiel ist die nikolausaktion in roth
im sommer habe ich da für den start 2011 noch 330€ bezahlt
am 6.12. hat der spass dann 450 tacken gekostet
für mich ist das schon mehr wie unverschämt
Walli no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 03:28   #15
Indi
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Roth
Beiträge: 705
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

Zitat:
Zitat von mopson Beitrag anzeigen
Lanzarote fand ich dann recht familiär, in Lasanta kennt man eh irgendwie alle ein wenig, auch wenn man neuling ist, und was man nicht vergessen darf, kenneth gasque steht am finish und gratuliert jeder finisher.
das würde ich dann wieder unter familiär sehen:
In Roth standen Wellington und Rasmussen bis zum Beginn des Feuerwerkes (22h) am Ziel und haben den Finishern Medaillen verteilt !

Nur Mal so nebenbei: In Roth kam jemand zu mir, äh t`schuldigen Sie bitte, tolles Rad haben Sie da, darf ich mal heben ? 14 Tage vorher in Frankfurt kloppte mir einer auf die Schulter, ej geiles Teil, darf ich mal fahren ?

Von Roth war ich begeistert, von Frankfurt bitter enttäuscht ! Jetzt in die Details zu gehen, nene würde zu lange dauern ! ... nur eines noch . Die Bewohner in Roth sind total herzlich und freundlich in Frankfurt sind die meisten Leute nur genervt, weil die Stadt gesperrt ist !
Indi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 08:47   #16
mopson
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Dachau
Beiträge: 86
AW: Wer ist familiärer Ironman oder Challenge?

Zitat:
Zitat von Indi Beitrag anzeigen
In Roth standen Wellington und Rasmussen bis zum Beginn des Feuerwerkes (22h) am Ziel und haben den Finishern Medaillen verteilt !

Nur Mal so nebenbei: In Roth kam jemand zu mir, äh t`schuldigen Sie bitte, tolles Rad haben Sie da, darf ich mal heben ? 14 Tage vorher in Frankfurt kloppte mir einer auf die Schulter, ej geiles Teil, darf ich mal fahren ?

Von Roth war ich begeistert, von Frankfurt bitter enttäuscht ! Jetzt in die Details zu gehen, nene würde zu lange dauern ! ... nur eines noch . Die Bewohner in Roth sind total herzlich und freundlich in Frankfurt sind die meisten Leute nur genervt, weil die Stadt gesperrt ist !

mmmh, ich glaube man kann die orga nichts übel nehmen, die nehmen nur geld von denen die es zahlen wollen. kann man sich nur die frage stellen warum man sich genau roth oder FFM oder zürich oder whatever antun mag. da bleibt bei beide sehr populäre serien das familiäre immer ein wenig auf der strecke.
was ich aber wohl denke, ist dass bei der challenge nicht die ganz verbissene rumlaufen (weil sie unbedingt einen "Ironman" sein wollen) und daher etwas lockerer ( familiärer) drauf sind.


was die bewohner angeht, naja, die leute beim new york marathon sind alle sehr herzlich und nett und freundlich und jubeln, doch familiär kann man NY nicht nennen....
mopson no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden