Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Langdistanz und halbe Sachen


Langdistanz und halbe Sachen Alles zur Ironman- und Ironman 70.3 Weltserie, den Hawaii-Qualifikationsrennen in Frankfurt am Main, Österreich, Schweiz und Europa, sowie der Half-Challenge und Challenge Serie mit den Rennen in Roth und Co.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.09.2010, 14:49   #21
Coelningo
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Benutzerbild von Coelningo
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Köln
Alter: 59
Beiträge: 470
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Einige Fotos von den LD und Staffel Teilnehmern am Wendekreisel in der Kölner Innenstadt gibt es unter diesem Link:

Picasa-Webalben - Coelningo - Picasahome

Herunterladen und weitere Nutzung ist natürlich kostenlos. "Unten" habe ich mal eines davon stark verkleinert angehangen.

Gruß aus Köln
Ingo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KT050910.jpg (96,5 KB, 59x aufgerufen)
Coelningo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 16:27   #22
Betty Boo
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 07.10.2009
Ort: Köln
Beiträge: 603
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Hat einer von Euch gestern an der Langdistanz teilgenommen und ebenfalls den Schwimmstart verpasst? Der Startschuss ging los, bevor überhaupt alle im Wasser waren. Die WK-Besprechung hat zu lange gedauert, und es gab dann Stau am Schwimmeintritt. Ärgerlich, wenn man dem ganzen Feld hinterherhecheln muss ...
Betty Boo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 16:41   #23
Betty Boo
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 07.10.2009
Ort: Köln
Beiträge: 603
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Irre. Ich finde bemerkenswert, wie fertig die Leute auf der Laufstrecke aussehen...
Betty Boo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 18:58   #24
sailorck
Jedermännchen
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: Köln
Alter: 43
Beiträge: 239
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Ich fand es bemerkenswert, wie die Rückgabe der Helme "organisiert" war. Nachdem es mir gestern nicht gelungen ist, meinen Helm zurück zu bekommen habe ich es aufgegeben und bin heute nochmal hin. Heute konnte man ab 8 Uhr noch seine Wechselbeutel abholen. Gestern nach der Mitteldistanz war absolutes Chaos.
sailorck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 18:58   #25
Eisenoma
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Bonn/Köln
Beiträge: 24
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Ich habe glücklicher Weise nicht in Köln an der Langdistanz teil genommen.
Ich habe auf der Triathlon-Messe gearbeitet und die Schwimmstarts mit bekommen. Jeder Schwimmstart mit Gebet, Nationalhymne, Feuerwerk und schlechter Musik. Dafür im Ziel (wo ich nach der Arbeit für die Letzten, der Langdistanz noch hin gefahren bin, weil ich das so kenne) keine Zuschauer, der Moderator zwischen der Ankündigung von Finishern und liebloser Siegerehrung der Olympischen Distanz. Als ich dort ankam stand die Uhr bei 12:12 Std. und es war noch 60 LD-Teilnehmer auf der Strecke. Der Heumarkt war leer. Die Tribühnen waren mit einigen Teilnehmern besetzt die auf die Siegerehrung warteten und sehr wenig Leute die auf ihre Teilnehmer warteten. Eine Vereinsfreundin kam mit 14:03 Std. in Ziel und musste um ihr Finishershirt betteln weil die Helfer dafür diese schon eingepackt hatten und nun zähneknirschend den Karton wieder auf machen musste. Da waren immer noch 9 Leute auf dem Weg zum Ziel.

Nä, da lob ich mir doch das Finish in Roth und Frankfurt, wo auch für die Allerletzten noch Zuschauer haben und am Nachthimmel ein Feuerwerk ist!

Gruß
Eisenoma
Eisenoma no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 19:27   #26
Betty Boo
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 07.10.2009
Ort: Köln
Beiträge: 603
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Das ganze ist ja ein irrer Organisationsaufwand, und ich kann nur sagen, es ist ein Wunder, dass alles geklappt hat. So viele nette Leute dort, hilfsbereit, freundlich usw. Und tolle Stimmung.

Trotzdem gab es ja einige Probleme: Der neue Nachzielbereich in der Innenstadt, Beutel- und Bike-Checkout war das komplette Chaos. Eigentlich konnte ja jeder Beutel mitnehmen, wie er gerad wollte, und die Atheten wurden nicht in den Nachzielbereich geleitet. Am Bikecheckout stand niemand, der einem gesagt hat, wie man sein Rad findet. Die Verpflegungsstation an der Südbrücke war großer Mist. Ich musste mir jedesmal den Becher selbst von der Theke holen und dafür durch Gedränge. Alle anderen Verpfegungsstationen waren aber top. Bei der Mitteldistanz (war nicht dabei) müssen wohl Leute schon vor dem Start vor der Schwimmstartlinie gewesen sein, und niemand hat sie gehindert. Die Wendebojen sind zu klein, jedenfalls für die Langdistanz. Im morgendlichen Nebel kann man sie nicht sehen. Und wie gesagt, bei der Langdistanz gab es ein Problem mit dem Start, weil viele Schwimmer noch gar nicht im Wasser waren. Das war meines Erachtens nicht in Ordnung, denn es war nicht ihre Schuld. Einige Löcher auf der Radstrecke waren gesichert. Aber es gab ein paar riesige Schlaglöcher u.a. auf der Boltensternstraße und der Emdener Straße. Wenn man in Aeroposition fährt, sieht man sie zu spät.

Sagt mal, kann ich mir noch irgendwo ein Finisher-Shirt abholen? Das ist im Chaos auch untergegangen. Normalerweise bekommt man es ja direkt in die Hand gedrückt. Wenn man so fertig ist, denkt man ja nicht daran.
Betty Boo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 20:09   #27
Coelningo
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Benutzerbild von Coelningo
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Köln
Alter: 59
Beiträge: 470
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Zitat:
Zitat von Betty Boo Beitrag anzeigen
Irre. Ich finde bemerkenswert, wie fertig die Leute auf der Laufstrecke aussehen...
Das ist wohl wahr. Am Nachmittag habe ich mir das Spektakel am Wendepunkt unter der Rodenkirchener Brücke angesehen. Unabhängig vom Triathlon waren auf den Strecken dort auch einige Hobbyläufer unterwegs. Im Vergleich zu den Triathleten war an Gesichtsausdruck, Haltung und Laufstil schon auf den ersten Blick erkennbar, wer sich im Wettkampf befindet und wer nur zum Spaß unterwegs ist. Bei den Triathleten waren aber auch einige verrückte Typen dabei. Der Teilnehmer auf dem Foto unten hat wohl seinen ganzen Körper tätowiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg MTattoo.jpg (96,0 KB, 75x aufgerufen)
Coelningo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 20:28   #28
Betty Boo
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 07.10.2009
Ort: Köln
Beiträge: 603
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Zitat:
Zitat von Coelningo Beitrag anzeigen
Das ist wohl wahr. Am Nachmittag habe ich mir das Spektakel am Wendepunkt unter der Rodenkirchener Brücke angesehen. Unabhängig vom Triathlon waren auf den Strecken dort auch einige Hobbyläufer unterwegs. Im Vergleich zu den Triathleten war an Gesichtsausdruck, Haltung und Laufstil schon auf den ersten Blick erkennbar, wer sich im Wettkampf befindet und wer nur zum Spaß unterwegs ist. Bei den Triathleten waren aber auch einige verrückte Typen dabei. Der Teilnehmer auf dem Foto unten hat wohl seinen ganzen Körper tätowiert.
Nicht der einzige Irre unterwegs dort.

Auf der Radstrecke habe ich mich übrigens sehr über einen penetranten Lutscher geärgert, der immer wieder hinter mir Windschatten gefahren ist, überholt hat, wenn er Streckenkontrollen gesehen hat, mich aber dann direkt zum Bremsen gezwungen hat. Ich konnte ihn Gottseidank irgendwann abhängen. Auf diese Weise müssen aber wohl einige unschuldige Fahrer vor allem auf der Mitteldistanz (voller als die LD) Zeitstrafen kassiert haben, weil sie nicht rechtzeitig reagiert haben. Es wird Zeit, dass Kontrolleure stärker darauf getrimmt werden, vor allem die Verursacher des Übels aus dem Verkehr zu ziehen.
Betty Boo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 20:40   #29
Coelningo
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Benutzerbild von Coelningo
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Köln
Alter: 59
Beiträge: 470
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Zitat:
Zitat von Eisenoma Beitrag anzeigen
Ich habe glücklicher Weise nicht in Köln an der Langdistanz teil genommen.
Ich habe auf der Triathlon-Messe gearbeitet und die Schwimmstarts mit bekommen. Jeder Schwimmstart mit Gebet, Nationalhymne, Feuerwerk und schlechter Musik. Dafür im Ziel (wo ich nach der Arbeit für die Letzten, der Langdistanz noch hin gefahren bin, weil ich das so kenne) keine Zuschauer, der Moderator zwischen der Ankündigung von Finishern und liebloser Siegerehrung der Olympischen Distanz. Als ich dort ankam stand die Uhr bei 12:12 Std. und es war noch 60 LD-Teilnehmer auf der Strecke. Der Heumarkt war leer. Die Tribühnen waren mit einigen Teilnehmern besetzt die auf die Siegerehrung warteten und sehr wenig Leute die auf ihre Teilnehmer warteten. Eine Vereinsfreundin kam mit 14:03 Std. in Ziel und musste um ihr Finishershirt betteln weil die Helfer dafür diese schon eingepackt hatten und nun zähneknirschend den Karton wieder auf machen musste. Da waren immer noch 9 Leute auf dem Weg zum Ziel.

Nä, da lob ich mir doch das Finish in Roth und Frankfurt, wo auch für die Allerletzten noch Zuschauer haben und am Nachthimmel ein Feuerwerk ist!

Gruß
Eisenoma
Soweit ich es beurteilen kann, fehlt in Köln einfach das Interesse der Bevölkerung. Dort wo ich am Nachmittag gestanden habe, war immerhin der Wendepunkt der Marathonstrecke. Aber über mehrere Stunden war ich dort der einzige Zuschauer. An anderen Streckenabschnitten, die ich während des Tages habe einsehen können, sah es leider auch nicht viel besser aus.

Das deine Vereinskollegin im Zielbereich um ihr Finishershirt betteln musste, finde ich unmöglich. Zum Vergleich mal der IM in Regensburg: Hier bekamen die etwas langsammeren Athleten nach dem Zieleinlauf einen persönlichen Betreuer beigestellt. Von ihm wurde gezeigt, wo man die Urkunde ausdrucken und das Finishershirt abholen kann, wo man die Zielverpflegung bekommt und wo man sich fotografieren lassen kann. Nicht zuletzt ging es wohl darum einige Minuten darauf aufzupassen, dass der Kreislauf des Teilnehmers stabil bleibt und er nicht zusammenbricht.

Gruß aus Köln
Ingo
Coelningo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 21:21   #30
Eisenoma
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Bonn/Köln
Beiträge: 24
AW: Cologne Triathlon Weekend 2010

Zitat:
Zitat von Betty Boo Beitrag anzeigen
Bei der Mitteldistanz (war nicht dabei) müssen wohl Leute schon vor dem Start vor der Schwimmstartlinie gewesen sein, und niemand hat sie gehindert.
Nicht ganz! Der Moderator hat die Leute mehrfach aufgefordert sich wieder hinter die Linie zu bewegen. Minimal ist es geglückt! Man hätte den Start abbrechen müssen wenn man es hätte richtig machen wollen.


Gruß
Martina
Eisenoma no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer, wo 2010 ?! (Liste der geplanten Starts) X S 1 C H T Alle anderen Distanzen 191 07.04.2011 18:13
Lauftreff Cologne Triathlon Weekend malihini Laufen 9 27.08.2010 13:29
Cologne Triathlon Weekend 2011 malihini Langdistanz und halbe Sachen 6 02.07.2010 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden