Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Langdistanz und halbe Sachen


Langdistanz und halbe Sachen Alles zur Ironman- und Ironman 70.3 Weltserie, den Hawaii-Qualifikationsrennen in Frankfurt am Main, Österreich, Schweiz und Europa, sowie der Half-Challenge und Challenge Serie mit den Rennen in Roth und Co.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.07.2009, 12:13   #1
Pandur
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Würzburg
Alter: 41
Beiträge: 4
Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Hallo liebe Eisenfrauen und -männer,

seit Ende letzten Jahres überlege ich mir, ein Langdistanz zu machen. Jetzt kommen immer wieder Zweifel, ob 2010 eventuell noch zu früh ist. Welche Veranstaltung ist für den ersten Ironman besser geeignet (wenn überhaupt), Roth oder Frankfurt? Ich wäre froh, wenn der Eine oder Andere hier seine Erfahrungen und Tipps posten könnte.
Hier meine Für und Wider:

pro:
- privat und beruflich Zeit für aufwendiges Training (wer weiß wie es nächstes Jahr aussieht)
- man wird auch nicht jünger

contra:
- heuer erst zweites Triathlonjahr und aufgrund von Knieproblemen nur zwei ODs. Beschwerden sind aber fast weg, eins, zwei ODs werden also noch folgen
- will nicht auf allen Vieren ins Ziel kommen (reichen zwei Jahre "Grundlagen" oder erarbeitet man sich alles in der speziellen Vorbereitung?)

Ach ja, vielleicht noch kurz etwas zu meinem sportlichen Hintergrund:
Mache seit drei Jahren wieder Sport (habe als Kind und Jugendlicher Leichathletik und auch Triathlon gemacht, dann elf Jahre komplette Sportpause), bin mittlerweile zwei Marathons gelaufen (Bestzeit 03:30h) und dieses Jahr eben die ersten ODs überhaupt (Bestzeit 02:20h).

Schonmal Danke und Grüße
Pandur no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2009, 22:30   #2
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Also, ich denke das kann schon klappen.

Zwei Jahre Training, vorausgesetzt ausreichende Umfänge und sinnvoll gestaltet, sollten ein gesundes Finishen möglich machen.

Metabolisch und Herz-Kreislauf schafft man in wenigen Monaten schon ganz viel. Nur das Problem wäre für Sehnen und Gelenke! Hier wird einfach zu viel erwartet. Sehnen und Gelenke brauchen 2 Jahre, bis sie sich den Belastungen angepasst haben. Schneller geht halt nicht. Da kommen dann viele der Überlastungsprobleme her: Achillessehnen, Schultern, Rücken, Knie etc pp. Wenn Du auf reizfreie Strukturen achtest und alles gut aufgebaut hast, klappt das ohne krabbeln

Und Alter: spielt in der Preisklasse mal keine Rolle.

Was meinen die anderen??
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2009, 23:35   #3
Pandur
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Würzburg
Alter: 41
Beiträge: 4
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Hallo Physiofee,

danke für Deine Antwort!

Zitat:
Zitat von Physiofee
Also, ich denke das kann schon klappen.
Sehnen und Gelenke brauchen 2 Jahre, bis sie sich den Belastungen angepasst haben. Schneller geht halt nicht. Da kommen dann viele der Überlastungsprobleme her: Achillessehnen, Schultern, Rücken, Knie etc pp. Wenn Du auf reizfreie Strukturen achtest und alles gut aufgebaut hast, klappt das ohne krabbeln
Also bei der Maravorberitung letztes Jahr hatte ich leichte Probleme mit der Achillessehne, aber nix wirklich schlimmes. War wohl zu schnelle Steigerung der Umfänge, denke mal Knie dieses Jahr beim Rad ist das selbe. Was verstehst Du unter reizfreie Strukturen?
Pandur no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 08:48   #4
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

GAnz salopp gesagt: das Du keinen Gruß aus dem Getriebe bekommst, wie z.B. gereizte Achillessehene und sonstige Schmerzen.

Bei Problemen die auftreten muß man auch immer mal an das Equipment denken: sind das wirklich noch die passenden Schuhe für mich? Hat sich mein Laufen verändert? Passt das Rad? Usw.

Aber für die passiven Strukturen gilt: Umfänge LANGSAM steigern. Da ist der Muskel schon lange trainiert, die Sehnen und Gelenke aber halt nicht. Ich kann ja auch nichts dafür
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 17:23   #5
stoissl
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: münchen
Alter: 43
Beiträge: 2
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Hallo Pandur,

also wenn Du schon über ein halbes Jahr überlegst, dann mach es!! Da handelt es sich nicht um eine
"Schnapsidee-Kurzschlussbegeisterung" sondern ich glaube das Du Dich schon intensiv mit der Thematik (Zeitkontingent fürs Trianing etc.) befasst hast und Du Dich grün ärgerst wenn alle Plätze , wo auch immer, ausgebucht sind. "Hätte ich`s bloß gemacht!"

Ich hab mich auch in meinem dritten Triathlonjahr auf die Langdistanz "gewagt". Zwar hatte ich schon mehrere Marathons als Du jetzt in den Beinen (4- Bestzeit 3.04Std), und in meinem 2ten T-Jahr als "längeren "Triathlon die damalige Kraichgau"mittel"distanz (2-60-15) gemacht,aber ob das entscheidend für mein erfolgreiches, entspanntes Finish in 11.27Std war, weiss ich nicht. Entscheidender ist dann meiner Meinung nach eher Dein zukünftiges Training. Von Deinen Grundlagen her würd ich mir an Deiner Stelle also nicht so Gedanken machen (3:30 ist so schlecht nicht als Bestzeit im Marathon). Die orthopädische/körperliche Seite würde ich dennoch noch ärtztlich abklären lassen. Dein Knie solltest Du Dir nicht ruinieren.

Für die "Einsteiger"langdistanz hatte ich mich aus zwei Gründen für Roth entschieden.

1) "billiger", auch wenns nur ein paar Euros waren
2) Anreise bei mir wesentlich kürzer München Roth statt München Frankfurt

"Meldest Du Dich niemals an, wirst Du nie ein Eisenmann !

Viel Spass beim Training ,worauf auch immer
stoissl no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 23:00   #6
Pandur
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Würzburg
Alter: 41
Beiträge: 4
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Also ne Kurzschlusshandlung ist es nicht. Für diese Saison habe ich konsequent nach Plan trainiert, auch wenn es von der Wochenstundenzahl nur etwa die Hälfte von dem war, was dann ab Herbst auf dem Programm stehen wird. Ich möchte das schon ambitioniert angehen und nicht, um damit angeben zu können. Hab auch schon mit meiner Freundin geredet, was dann evtl. auf sie zukommen wird

Im Herbst laufe ich wieder den Berlinmarathon und werde ne Zeit zwischen 3:00 und 3:15h angepeilen. Und eigentlich hatte ich mich auch schon für die Langdistanz 2010 festgelegt. Aber wegen Knie kamen dann doch Zweifel. Aber ok, ich werds machen! Die Entscheidung ist für Roth gefallen. Frankfurt wird mittlerweile eh ausgebucht sein und Roth ist wie erwähnt auch billiger und von Würzburg aus gesehen um die Ecke.

Dann werd ich die Tage wohl nochmal zum Arzt tingeln und die körperliche Geschichte abklären.

Und Physiofee: Was mein Equipment angeht, Schuhe habe ich zu Beginn nach professioneller Laufbandanalyse gekauft. Als Neutralschuhläufer weiß ich ja jetzt was ich an Schuhwerk brauche, oder kann ich da trotzdem nochwas falsch machen? Rad fahre ich seit drei Jahren das gleiche, mit logischerweise gleicher Einstellung. ABER, ich will mir ja ein neues aufbauen, übrigens auch ein Argoniator!
Pandur no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 23:22   #7
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Erste Langdistanz 2010: Roth, Frankfurt oder doch erst 2011?

Hö hö, ein Argoniaotor !! Respekt

Das mit den Schuhen kann sich mal in einer Saison durchaus ändern......... Aber check mal den Orthopäden. Kannst mir ja Befund schicken wenn Du magst. Ich schaue gerne drüber.......

Toi Toi Toi soweit!!
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden