Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 09.12.2010, 13:07   #1
de Michi
Jedermännchen
 
Registriert seit: 30.07.2004
Alter: 33
Beiträge: 238
AW: André Bour & Ephedrin

sorry, dass ich das wieder aufwärmen musshat nichts mit dem Fall zu tun, sondern nur mit Wick)

Ich bin recht krank und nehme Wick MediNait in vollem Bewusstsein. 1x30ml am Tag, jedoch nicht länger als 3 tage.Beim letzten Mal wars nach 2 Tagen wieder weg. Heute hoffe ich aufs selbe Ergebnis.

Die Frage ist: wie lang lässt es sich nachweisen und wie lange hält es vor?

die ersten Wettkämpfe mache ich frühestens im februar und ich nehme es nicht zur Leistungssteigerung das letzte mal hab ich 17h geschlafen und war danach immer noch matt und erschlagen.(war am nächsten Tag aufs MTB und die Kinder und Jugendlichen sind mir um die Ohren gefahren... also Hawaii würde ich damit nicht gewinnen )

30ml enthalten laut beipackzettel 8mg ephedrin... sodass ich 16mg in mir tragen würde zur zeit (habs vor 2wochen genommen)

Bin zwar nur noch Hobbysportler , aber im Antidopingsystem wohl immer noch drin, wie jeder Startpassinhaber...
de Michi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 13:43   #2
speiche
Jedermännchen
 
Benutzerbild von speiche
 
Registriert seit: 12.10.2003
Beiträge: 238
AW: André Bour & Ephedrin

Zitat:
Zitat von de Michi Beitrag anzeigen
Bin zwar nur noch Hobbysportler , aber im Antidopingsystem wohl immer noch drin, wie jeder Startpassinhaber...
Hat das die DTU durch die Einführung ihres Elite-Passes nicht effektiv verhindert? Ein System kann ich nur darin erkennen, dass man versucht, möglichst viele Kontrollen durchzuführen (Gießkannenprinzip)...
Wick Medinait kannst du jeden Tag trinken, nur halt nicht vorm Wettkampf, beim DLV war's auch mal so, dass Ephedrin gar nicht geahndet wurde, weiß nicht, wie der momentane Stand ist.
Davon abgesehen liegt die Wahrscheinlichkeit, als Hobbysportler getestet zu werden bei etwa 0 % - ein positives Ergebnis abzuliefern, was durch den Verband auch noch sanktioniert wird ist dementsprechend utopisch.
Ähnlich hoch war damals übrigens die Wahrscheinlichkeit, dass das Ephedrin aus dem Konsum von Wick Medinait stammte, um das nochmal zu erwähnen. Vom Preis-Leistungsverhältnis würde ich auch zu einer Tasse heißen Tee raten.
Gute Besserung!
speiche no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 14:49   #3
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
AW: André Bour & Ephedrin

vor allem macht man keine wks, wenn man sich mit wick medinait wegschießt. nicht wegen des ephidrins, sondern wegen des doxylamins würde ich mich da nicht aufs rad setzen...
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 15:41   #4
kaihawaii
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 01.01.1999
Beiträge: 5.932
Blog-Einträge: 2
AW: André Bour & Ephedrin

man sollte den thread ggf. in 2 themen teilen - oder?
kaihawaii no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 15:47   #5
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: André Bour & Ephedrin

im aktuellen nada dokument ist ephedrin und pseudoephedrin im wettkampf und auch ausserhalb verboten.

die nachweisbarkeit beträgt im urin soweit ich mich erinnere bei irgendwas um 3 wochen.

ein grenzwert ist nicht angegeben. (also ist das reine vorhandensein "doping" unabhängig von der menge und dessem, ob es was bringt oder nicht.)

die chance erwischt zu werden ist sicher gering. aber manchmal läufts halt blöd. kenn leute die wurden im unterklassigstem c-radrennen getestet und waren von der party ne woche noch vorher positiv auf thc. so schnell gehts... und da gibts dann auch keine unterschiede mehr. lt. verbotsliste doping und aus die maus und alle über einen kamm. blutdoping, cera, testo, thc... ist doch alles das gleiche.

ich würde sagen: dein risiko (wenn auch ein überschaubares)
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 07:23   #6
Rocco
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von Rocco
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 33
Beiträge: 1.830
AW: André Bour & Ephedrin

eher 3 TAGE, und auch das nur, wennst ruhig und still im Bett liegst ohne den Kreislauf anzustrengen oder zu schwitzen.

zu Wick Erkältungssirup für die Nacht ein Zitat von medis.at:

G4
Alle Stimulantien sowie deren D- & L- optischen Isomere (wo anwendbar) und andere Wirkstoffe mit ähnlicher chemischer Struktur oder ähnlicher(n) biologischer(n) Wirkung(en) sind ausschließlich im Wettkampf verboten.

Cathin ist verboten, wenn seine Konzentration im Urin 5 µg/ml übersteigt. Ephedrin und Methylephedrin sind verboten, wenn ihre jeweilige Konzentration im Urin 10 µg/ml übersteigt. Pseudoephedrin ist verboten, wenn die jeweilige Konzentration im Urin 150 µg/ml übersteigt.



Also, was wir daraus ableiten:
- Nur im Wettkampf verboten (was dir ohnehin nicht zu raten ist, weil du deine Leistung eh nicht erbringen könntest)
- Nur über 150 µg/ml verboten. Leider erteilt dir die NADA keine Auskunft, was diese Menge bedeutet (ein Tropfen ist zuviel oder erst eine Flasche auf Ex), weshalb ich genau dieselben Sorgen und und den gleichen Affentanz vor nem halben Jahr hatte.
- 1 Aspirin Complex pro Tag geht zB, aber in Kombination mit nem PseudoE Nasenspray könntest schon drüber sein
- Ich hoffe nicht, dass die deutsche NADA finanzielle Mittel zum OOC-Testen von durchschnittlichen Hobbyathleten vergeudet, sondern das Geld lieber ins Testen der schnellen Leute steckt.


Gute Besserung!
Rocco no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 09:02   #7
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: André Bour & Ephedrin

also die offizielle deutsche nada seite hat auf ihrer seite zumindest gestern in der verbotsliste ephedrin und pseudoephedrin noch "in and out of competion" als verboten geführt. aber vielleicht weis die medikamentenindutrie schon mehr?! (oder versteh ich da was falsch?)


hier der link. seite 5 unten
http://www.nada-bonn.de/fileadmin/us..._List_2011.pdf

die grenzwerte sind auch drinn, hatte ich übersehen. seite 8.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 11:50   #8
Rocco
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von Rocco
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 33
Beiträge: 1.830
AW: André Bour & Ephedrin

medis.at ist die österreichische offizielle medikamentenabfrage-seite in zusammenarbeit mit der NADA. Also die Seite, wo man sich informiert, was ok ist, und was verboten ist
Rocco no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 12:07   #9
Rocco
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von Rocco
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 33
Beiträge: 1.830
AW: André Bour & Ephedrin

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
also die offizielle deutsche nada seite hat auf ihrer seite zumindest gestern in der verbotsliste ephedrin und pseudoephedrin noch "in and out of competion" als verboten geführt.
schau dein deutsches PDF nochmal genauer an. Seite 7, ganz zu Beginn: "In addition to the categories S0 to S5 and M1 to M3 defined above, the following categories are prohibited In-Competition"

[blablabla]... Cathein, Ephedrin, Pseudoephedrin...[/blablabla]

bis zu den eben auf Seite 8 aufgeführten Grenzwerten. Sagt also das Gleiche wie medis.at, nur halt in etwas umständlicherer und fremdsprachigen Form
Rocco no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden