Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping (https://www.triathlon.de/community/gesundheit-ernaehrungsfragen-wettkampfernaehrung-anti-doping/)
-   -   Protein Pulver? (https://www.triathlon.de/community/gesundheit-ernaehrungsfragen-wettkampfernaehrung-anti-doping/59927-protein-pulver.html)

MarkeyMark 07.04.2014 13:43

Protein Pulver?
 
Hey ihr Lieben,

ich bin eigentlich ein absoluter Verfechter von natürlicher und frischer Ernährung, aber sehr sehr viele Sportler nehmen ja auch Protein-Pulver zu sich... zum Abnehmen und auch zum Muskelaufbau. Was haltet ihr davon? Nehmt ihr welches und wenn ja habt ihr irgendwelche Vor-/Nachteile davon bemerkt?

Würde mich interessieren :grin:

ender 07.04.2014 15:06

AW: Protein Pulver?
 
ich habs vor mittlerweile 10- 15 jahren mal genommen. n effekt was den muskelzuwachs betrifft hats bei mir nicht gehabt.
denke auch, dass heutzutage im ausdauersport auch eher aus regenrationsgründen eiweiss nach den einheiten zugeführt wird, nicht wegen abnehmen oder gar muskelaufbau. kein triathlet will mit muskelbergen rumlaufen.

BrandyJr 07.04.2014 16:02

AW: Protein Pulver?
 
Also generell kann man sagen, dass Sportler einen erhöhten Eiweißbedarf haben. Bei Ausdauersportlern (speziell Triathleten) angeblich sogar noch höher als bei Kraftsportlern.
Ob du diesen nun durch die normale Ernährung deckst oder durch Pulver, ist dir überlassen.

Einige sagen es sind hauptsächlich Convenience-Gründe (ein Shake ist schnell zubereitet), andere argumentieren mit der besseren "Steuerbarkeit" der Eiweißverfügbarkeit (unterschiedliche Eiweißarten werden vom Körper unterschiedlich schnell aufgespalten und stehen diesem dann als "Baustoffe" zur Verfügung).
Bei einem normalen Hobbysportler (wie mir) mit durchschnittlichem Trainingspensum ist das aber weniger relevant.

Ich habe allerdings schon gemerkt, dass ich schneller regeneriere, wenn ich auf meine Proteinbilanz über den Tag achte. (Also schon gegen 2g Protein je kg Körpergewicht pro Tag.)
Manchmal helfe ich hier aus Bequemlichkeit auch mal mit einem Shake nach.

markus_m 08.04.2014 07:46

AW: Protein Pulver?
 
Du kannst auch Quark, Eier, Käse, Molke, Milch, Joghurt, Fleisch nehmen. Das reicht hinsichtlich Eiweiß und Proteinzufuhr und ist wesentlich günstiger. Warum 5 Euro für ne Packung Pulver kaufen, wenn dann eh nur Milchpulver, Eipulver drin ist in einem warenwert von ggf. ein paar Cent bzw im unteren Euro Bereich.

MarkeyMark 09.04.2014 10:50

AW: Protein Pulver?
 
Super, vielen Dank für die Antworten!!

@BrandyJr: ich bin auch Hobby-Sportler :grin:

Dann verlasse ich mich auch weiterhin auf Hühnchen und Hüttenkäse!

@ender: ich kenne auf jeden Fall Leute, die durch das Pulver Mahlzeiten ersetzten und so abnehmen... find ich absolut nicht gut oder gesund, aber es gibt diese Sportler

ender 09.04.2014 19:23

AW: Protein Pulver?
 
Zitat:

Zitat von MarkeyMark (Beitrag 663219)
.....@ender: ich kenne auf jeden Fall Leute, die durch das Pulver Mahlzeiten ersetzten und so abnehmen... find ich absolut nicht gut oder gesund, aber es gibt diese Sportler

geben gibts alles. man sollte bloß nicht einzelfälle auf alle anderen hochrechnen.

BrandyJr 09.04.2014 21:47

AW: Protein Pulver?
 
Zitat:

Zitat von MarkeyMark (Beitrag 663219)
ich kenne auf jeden Fall Leute, die durch das Pulver Mahlzeiten ersetzten und so abnehmen... find ich absolut nicht gut oder gesund, aber es gibt diese Sportler

Ungesund wird es, wenn man sich generell zu einseitig ernährt. Solange das nur eine Mahlzeit ist und der Rest passt, ist das weniger kritisch.

Man darf auch nicht vergessen, das ist kein "Zauberpulver"... Man nimmt weder auf wundersame Weise ab, noch sprießen einem plötzlich Muskeln, wenn man einen Shake trinkt. :wink:
Man nimmt ab, wenn man moderat weniger Kalorien zuführt als verbrennt. So einfach ist das... eigentlich. :mrgreen:

blackbee045 12.10.2014 08:56

AW: Protein Pulver?
 
Ob du diesen nun durch die normale Ernährung deckst oder durch Pulver, ist dir überlassen.

Einige sagen es sind hauptsächlich Convenience-Gründe (ein Shake ist schnell zubereitet), andere argumentieren mit der besseren "Steuerbarkeit" der Eiweißverfügbarkeit (unterschiedliche Eiweißarten werden vom Körper unterschiedlich schnell aufgespalten und stehen diesem dann als "Baustoffe" zur Verfügung).
Bei einem normalen Hobbysportler (wie mir) mit durchschnittlichem Trainingspensum ist das aber weniger relevant.

HankaR 15.04.2017 16:51

AW: Protein Pulver?
 
Gerade um der einseitigen Ernährung vorzubeugen nehme ich Ergänzungsmittel in Form von Pillen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.