Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.02.2013, 11:34   #11
jimmy_the_h
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Worms
Beiträge: 32
AW: Brutaler Muskelkater - Regeneration

Hey,
also das neue Ziel heißt ab der 70. noch ordentlich Sprit im Tank zu haben.
Wie trainiere ich das am besten? Wird wahrscheinlich alles über Laufen gehen.
Was dort speziell, habt ihr Übungen? Gibt es da vllt. schon Trainingspläne?

Feedback wäre echt Hammer...
Danke
jimmy_the_h no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 11:57   #12
Duamax
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 11.02.2011
Alter: 31
Beiträge: 432
AW: Brutaler Muskelkater - Regeneration

Unter der Saison würde ich sowas lieber sein lassen. Das Problem bei so einem Training heißt "Ganz oder gar nicht". Wenn du jetzt damit anfängst, dann kommst du in einen Teufelskreis. Du trainierst hart, brauchst mehr Regeneration und dann bist du pünktlich vor jedem Spiel platt. Sowas machen wir lieber nicht. Ich würde vorschlagen, dass du zuerst an der Grundlagenausdauer arbeitest. Das heißt Radfahren oder laufen im mittleren Pulsbereich (kennst du deinen Maximalpuls?). Etwa 60-65% von der HFmax ist dann GA1.

Bei den meisten Fußballtrainern heißt es, dass GA1 niemand braucht, denn die Belastung findet im Spiel kaum statt. Stimmt, mit dem Joggingtempo eines GA1 Laufs hat man im Spiel selten zu tun. Entweder man sprintet, oder man steht (komplett schwarz-weiß gedacht). Zum Glück ist das aber nicht so. Denn mit einer guten GA beschleunigt sich auch der Laktatabbau, respektive der Laktataufbau wird verlangsamt.
Wenn die GA dann passt, kann man an der Laktattoleranz arbeiten. Dort muss dann das Kraftniveau auf die Bewegungsabläufe während des Spiels angepasst werden. Dort gibt es ganz viele Möglichkeiten. Ich würde ein Programm aus schnellen Läufen mit zusätzlicher Ermüdung durch gezielte Schnellkraftübungen machen. In aller Kürze ist das schwer erklärt, aber sowas schiebt man besser in die Saisonvorbereitung. Denn die meisten Spieler haben nach dem ersten Training so einen Muskelkater, dass sie sich nur noch mit Mühe auf den Pott setzen können, respektive ohne Einhalten nicht mehr von selbigem runterkommen.

Also mein Tipp für dich: Geht erst mal joggen. Fang mal ganz vorsichtig mit 3x20min pro Woche an. Dann steigerst du das Ganze jede 2. Woche um 5min. Irgendwann solltest du 45min in einem guten Tempo (vielleicht etwa über 5min pro km) relativ locker durchlaufen können. Das ist dann der Punkt wo man die Intervalle ansetzt.
Duamax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 13:08   #13
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Brutaler Muskelkater - Regeneration

habe mal auf die schnelle eine belastungspyramide im internet rausgesucht. so sollte mal ganz allgemein gesehen ein lauftraining aussehen. wie man sieht, legt man die basis einer jeden laufform mit längeren ruhigen läufen und einem techniktraining (zb lauf abc), siehe teile 7,8 und 9. wobei laktat 3 (teil 7) schon sportlich ist, den großteil der ausdauerbasis legt man mit läufen bis maximal laktat 2.
das alles trifft jetzt nicht zb auf reine sprinter zu, aber ansonsten ist mehr oder weniger jedes lauftraining so aufgebaut. wie es dann im mittleren und oberen teil weitergeht, hängt von den konkreten zielstellungen ab. leichtahleten im mittel- und langstreckenbereich trainieren dann zb extrem den teil 6 der pyramide, wogegen fussballer aus meiner sicht eher im teil 4 arbeiten sollten.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 15:39   #14
jimmy_the_h
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Worms
Beiträge: 32
AW: Brutaler Muskelkater - Regeneration

Hey,

danke schonmal für die tollen und wahnsinnig ausführlichen Rückmeldungen.
Ich werde das mit dem Laufen mal in Angriff nehmen und dann kontinuierlich steigern. In der Sommerpause versuche ich das Thema Kondition dann wirklich mal intensiv anzugehen.

Heute Abend werde ich mich mal wieder aufs Rad im studio und in die Sauna setzten.
Hoffe dass der Muskelkater der mittlerweile nur noch rechts ist weggeht bis zum morgigen Training.
Hält sich jetzt wirklich Hartnäckig der Muskelkater.

Das Thema Wäremcreme hat sich auch erledigt. Die hat die Haut wohl beschädigt. Das Duschen gestern im heißen war wie Feuer auf den Beinen. Da musste die gute alte Aloe Vera entgegenwirken...

Wenn ich nochal was wissen will schreibe ich einfach nochmal.
Danke
jimmy_the_h no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration SaschaFfM Radfahren 4 05.08.2011 09:25
Muskelkater nach leichtem Training TopDeluxe Laufen 14 20.06.2011 08:26
Regeneration nach LD Betty Boo Langdistanz und halbe Sachen 14 09.09.2010 17:03
Regeneration nach Sachsenman - wie lang? Darkman Triathlontraining allgemein 2 13.07.2010 17:13
Regeneration nach Hungerast - Eine Einheit gleich am nächsten Tag okay? Jan Christoph Radfahren 3 14.05.2010 15:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden