Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.01.2012, 09:14   #1
streiti2000
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Kärnten, Lavanttal
Beiträge: 55
laufend erkältet und krank

hallo erstmal,
lese schon seit über einen jahr hier mit und nun muss ich mal selbst einen beitrag starten.

zu meinen problem: ich mache seit einen jahr triathlon auf der kurz und sprint distanz, trainiere ca. 5-12std. und habe immer wieder das problem das ich einfach nicht gesund bleibe! teilweise bin ich auch im sommer erkältet, ich bin schon langsam am verzweifeln bzw. hab ich schon nachgedacht mit dem sport aufzuhöhren. es macht teilweise keinen spass mehr wenn man merkt das man immer schneller wird und auf einmal wieder krank ist und wieder mal antibiotika nehmen muss(ich habe die nase schon so voll von dem zeug!) mittlerweile bekomme ich vieles schon mit homöopathie in den griff.
vielleicht bilde ich mir das nur ein aber seit ich mir zwei weisheitszähne entfernen lassen musste bin ich die ganze zeit nur krank.
kann mir jemand einen tipp geben wie ich mein immunsystem wieder in schwung bringe bzw. welche untersuchungen ich machen könnte um alles auszutesten.
danke schon mal für eure antworten!
PS. das jahr fängt schon gut an, lieg im bett mit einer fetten grippe und muss wieder mal antibiotika nehmen!
streiti2000 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 09:27   #2
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: laufend erkältet und krank

Hört sich für mich so an als wäre dein Imunsystem geschwächt. Dies könnte vom anscheinend häufigen Gebrauch von Antibiotika kommen, könnte aber auch an vielen anderen dingen liegen.

Du könntest ja mal zum Arzt gehen und eine Gesundenuntersuchung inkl. großem Blutbild machen lassen. Im Zuge dieser erwähnst du auch dein Problem damit dich der Arzt evt. auch noch genau darauf hin untersucht.

Eine Ferndiagnose und dann noch über das Internet ist einfach nicht möglich.

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 10:25   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: laufend erkältet und krank

Zitat:
Zitat von deirflu Beitrag anzeigen
....Eine Ferndiagnose und dann noch über das Internet ist einfach nicht möglich..
so ist das. geht ja schon bei kleinen sachen los wie "hast du immer eine mütze auf im winter?" usw.
und ich staune, was sich immer gleich für medikamente reingepfiffen werden, wenn man mal erkältet ist. war bei mir vorletzte woche zum ersten mal in diesem winter der fall, da hab ich 4 tage auf jedes training verzichtet, ordentlich gegessen udn geschlafen und schön heiß gebadet. am 5. tag war ich wieder gesund und weiter gings mitm training. wenn man überall gleich die medizinkeule dransetzt, gewöhnt der körper sich doch daran und schraubt die selbstheilungskräfte zurück.....
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 10:36   #4
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: laufend erkältet und krank

Wie oft hast Du denn AB in dem letzten Jahr bekommen?
AB helfen bei Grippe auch nicht wirklich. Die kann man eigentlich auch nur aussitzen und wieder locker anfangen.

AB kann die Darmflora zerstören und damit das Immunsystem lahmlegen. Ist aber auch nix Neues und sollte Dein Arzt eigentlich wissen.

Ansonsten hilft wie schon geschrieben, Mütze aufsetzen, viel trinken, viel schlafen, wenig Industriezucker futtern.
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 10:40   #5
Itchybod
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 19.08.2010
Alter: 38
Beiträge: 24
AW: laufend erkältet und krank

Ich war letzten Winter (2010/2011) auch ständig erkältet, obwohl ich noch nicht mal viel trainiert habe.
Ich war darauf beim Arzt mit großem Blutbild. Im Blut wurde dann zu viele Eosinophile, was auf eine Allergie hinweist. Weitere Untersuchungen haben das dann auf Hausstaub eingegrenzt. Jetzt hab ich Encasings fürs das Bettzeug und für akute Anfälle eine Asthmaspray (Salbutamol). Seitdem geht es mir hervorragend.
Kann bei dir natürlich was anderes sein. Wollte vor allem sagen, dass sich ein Gang zum Arzt lohnen kann. Da sind die 10€ Praxisgebühr eine gute Investittion. Ärzte raten zwar häufig nur, aber manchmal hilfts auch.
Itchybod no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 10:48   #6
finisher
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Benutzerbild von finisher
 
Registriert seit: 27.09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 884
AW: laufend erkältet und krank

Entlastest Du Deinen Körper nach den harten Trainingseinheit? Bekommst Du genug Schlaf?
finisher no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 11:28   #7
streiti2000
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Kärnten, Lavanttal
Beiträge: 55
AW: laufend erkältet und krank

-also großes blutbild lass ich jedes jahr einmal machen! und da ist auch immer alles in ordnung.
-Schlafen tu ich auch genug mind. 8std.
-ich wollte keine ferndiagnose, ich wollte nur tipps wie, bzw. was es für möglichkeiten gibt sich testen zu lassen.
-allergietest hab ich auch bereits durchgeführ, auch war ich beim hno und hab ein ct meiner nasen.-stirnnebenhöhlen machen lassen, fazit: auch alles i.o.
- ja, ich entlaste meinen körper eigentlich schon richtig, mein trainingszyklus ist 3:1 und in der entlstungswoche lass ichs mir eigentlich richtig gut gehen, was heisen sollte wenig training, gutes essen, entspannungsbäder, saunagänge usw.
-habe immer mütze auf im winter
streiti2000 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 11:51   #8
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: laufend erkältet und krank

Wann hast Du denn die Weisheitszähne entfernen lassen?
Und wann hast Du danach mit Sport wieder angefangen?

Warst Du schon mal in der Sauna? Wenn man das regelmäßig macht solls auch helfen das Immunsystem zu stärken.

Hast Du nen stressigen Job?

Rauchst Du?

Da gibt es soviel, wo man ansetzen kann ...
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 12:36   #9
dherrman
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 76
AW: laufend erkältet und krank

Zitat:
Zitat von streiti2000 Beitrag anzeigen
-also großes blutbild lass ich jedes jahr einmal machen! und da ist auch immer alles in ordnung.
-Schlafen tu ich auch genug mind. 8std.
-ich wollte keine ferndiagnose, ich wollte nur tipps wie, bzw. was es für möglichkeiten gibt sich testen zu lassen.
-allergietest hab ich auch bereits durchgeführ, auch war ich beim hno und hab ein ct meiner nasen.-stirnnebenhöhlen machen lassen, fazit: auch alles i.o.
- ja, ich entlaste meinen körper eigentlich schon richtig, mein trainingszyklus ist 3:1 und in der entlstungswoche lass ichs mir eigentlich richtig gut gehen, was heisen sollte wenig training, gutes essen, entspannungsbäder, saunagänge usw.
-habe immer mütze auf im winter
Werden im Blutbild auch Schilddruesenhormone getestet?

Und wie sieht dein Training aus -hast du einen fuer dich ausgearbeiteten Plan wo deine GA1-x ermittelt worden sind?

Wird dieser Plan in intervallen mal ueberprueft ob die Daten noch stimmen?

Oder trainierst du nach vorgefertigten Plaenen und evtl. sogar ohne Pulsuhr?

~Delle
dherrman no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 14:40   #10
L0cke
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: Münster
Alter: 34
Beiträge: 95
AW: laufend erkältet und krank

Hallo!

Zu den AB kann ich mich den Anderen nur anschließen. Diese wirken nur bei Bakterien und auch schon nicht mehr bei allen. Ein grippaler Infekt mit Entzündung der Atemwege, also eine richtige Erkältung, die steht man einfach durch. Kann man mit Hausmittelchen unterstützen, wie inhalieren und Co.

Zur Stärkung des Immunsystems greifen viele auf Zink zurück. Aber auch eine ausgewogene Ernährung ist wichtig und die Regeneration nach dem Training. Schlaf ist nun mal die beste Medizin.

Häufig tritt eine "Erkältung" bei Menschen auf wenn diese viel Stress haben, wie auf der Arbeit oder vor Prüfungen. Dadurch wird auch das Immunsystem geschwächt.

Kurz um. Such dir mal einen guten HA und sprich das mit dem durch und befolge die Ratschläge die dir die meisten hier mit auf den Weg gegeben haben und laß die Finger von den AB.

Sportlicher Gruß,

Tim
L0cke no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden