Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping (https://www.triathlon.de/community/gesundheit-ernaehrungsfragen-wettkampfernaehrung-anti-doping/)
-   -   Zu wenig Gewicht? (https://www.triathlon.de/community/gesundheit-ernaehrungsfragen-wettkampfernaehrung-anti-doping/52709-zu-wenig-gewicht.html)

neo2802 06.10.2011 21:28

Zu wenig Gewicht?
 
Hallo an alle hier, da ich mich gerade im Training für meinen ersten 70.3 befinde habe ich mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen, denn Ärzte spielen mein Problem immer runter.

Nun mein Problem, ich bin 31 Jahre, 1.74 groß und wiege nur 58kg, laut ärztlicher Untersuchung, Blutprobe etc. bin ich Kerngesund. Ich esse ausgewogen und auch recht viel, wenn man die kalorien etc als Basis nimmt.

Ich nehme einfach nicht zu und habe Sorgen das ich meinem Körper mit hartem Training zu sehr schinde aufgrund des geringen Körpergewichtes und Fettes!


Danke für eure Hilfe

Bastian

ender 06.10.2011 22:03

AW: Zu wenig Gewicht?
 
hatte dasselbe problem (61kg bei 1,80 höhe). ein leistungsdiagnostiker meinte dann, dass das für einen läufer ok wäre, für einen triathleten zu dünn. habe dann vermehrt fleisch und wurst gegessen, und so mein gewicht auf 65-66kg hochbekommen. ich kann nur sagen, dass es vor allem meiner radleistung sehr zuträglich war.

neo2802 06.10.2011 22:34

AW: Zu wenig Gewicht?
 
"wieviel" und was für Fleisch und Wurst hast du denn zu dir genommen?

fruß basti

ender 06.10.2011 23:36

AW: Zu wenig Gewicht?
 
Zitat:

Zitat von neo2802 (Beitrag 628967)
"wieviel" und was für Fleisch und Wurst hast du denn zu dir genommen?

fruß basti

keine ahnung mehr, ist 15-16 jahre her. mittags halt immer drauf geachtet, das n stückchen fleisch dabei ist und abends schöne wurstbrote oder auch nochmal 1-2 steaks in die pfanne.
heutzutage kann man noch mit aminosäuren oder sonstigem eiweiß den muskelaufbau voranbringen.

druski 07.10.2011 12:17

AW: Zu wenig Gewicht?
 
Auf den aktuellen Kona-Fotos schauen die Top-Faforiten auch nicht grad gsund aus...

Vor allem der Raelert und Vanhoenacker. Dabei sind's im Moment die schnellsten auf der Welt :rauch:

heinzf 07.10.2011 13:32

AW: Zu wenig Gewicht?
 
Hi,
ich würd mir da erst Gedanken machen, wenn du Leistungseinbußen oder weiteres Abnehmen durchs training erkennst, es gibt z.B.: Maltodextrin das relativ Geschmacksneutral unter das Essen/ Gtränke gemischt wird um mehr Kohlehydrate zu sich zu nehmen.

Gruss Heinz

captain hook 07.10.2011 13:57

AW: Zu wenig Gewicht?
 
ein kumpel von mir wog 58kg bei 178cm und war beim besten willen nicht krank und auf dem rad ein monster (nicht nur am berg).

wenn du selber nicht das gefühl hast, dass dir an irgendeiner stelle die kraft fehlt oder du dich ansonsten auch nicht schlapp und müde fühlst... dann würd ich mir einfach keine gedanken machen.

alleine das größen/gewichtsverhältnis würd mir alleine noch keine sorgen machen.

Spider64 08.10.2011 07:29

AW: Zu wenig Gewicht?
 
Nun mein Problem, ich bin 31 Jahre, 1.74 groß und wiege nur 58kg, laut ärztlicher Untersuchung, Blutprobe etc. bin ich Kerngesund. Ich esse ausgewogen und auch recht viel, wenn man die kalorien etc als Basis nimmt.



Dein Problem hätte ich gerne, ich geb dir 5 kg gerne ab:rotate

Masamune 08.10.2011 09:47

AW: Zu wenig Gewicht?
 
Zitat:

Zitat von druski (Beitrag 629005)
Auf den aktuellen Kona-Fotos schauen die Top-Faforiten auch nicht grad gsund aus...

Vor allem der Raelert und Vanhoenacker. Dabei sind's im Moment die schnellsten auf der Welt :rauch:

Da muss man aber auch sehen dass das Triathleten sind, bei denen es auf das Gesamtkonzept ankommt. Die müssen vorher schwimmen und hinten raus auch noch gut laufen können. Ein reiner Zeitfahrer hat deutlich mehr Masse als ein Raelert oder Vanhoenacker.

*klugscheissmodus an*
Kann mir gut vorstellen dass bei denen der Anteil von ST-Fasern (die ja wesentlich dünner sind als FTO-, oder FT-Fasern) so hoch ist, dass die auch mit wenig Masse guten Druck aufs Pedal kriegen. Zumindest bei Langzeitausdauerbelastungen wie im Triathlon. Maximalkrafttechnisch sind die wohl auch sehr gut aufgestellt.
*klugscheissmodus aus*


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.