Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.01.2011, 09:13   #1
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
Alte Säcke rule!

Gestern auf SWR2 gehört: Die Uni Köln hat herausgefunden, dass die 50-jährigen die 20-jährigen locker abledern können, (wenn sie den A*** hochkriegen).

Mehr dazu hier: https://www.dshs-koeln.de/wps/portal...i_de/home/PACE

Den SWR-Beitrag gibts hier: SWR2 Impuls - SWR2 :: Programm :: Sendungen A-Z :: Impuls | SWR.de

Edith hat natürlich was zu nörgeln: wenn man jede Trainingseinheit mit Rothwein feiert, ist der Erfolg in Frage gestellt.
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 09:29   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Alte Säcke rule!

wie immer haben solche erhebungen einen haken........."Anhand von über 500.000 Marathonlaufzeiten wurde der Zusammenhang von Laufleistung und Lebensalter untersucht. Das erstaunliche Resultat: In diesem Kollektiv waren keine Leistungsunterschiede im Alter zwischen 20 und 54 Jahren nachweisbar.".
das problem......kaum ein leistungsfähiger 20jähriger läuft marathon, das sind meist leute, die es mal probieren wollen. im gegensatz dazu sind die 50 jährigen meist jahrelanges ausdauertraining gewohnt und haben eine dementsprechende leistungsfähigkeit.
beim letzten berlin marathon belegte ich einen platz um 2000....war damit aber nur um platz 500 in der AK40...sprich jeder 4. war in der AK 40.

man nehme einen statistisch durchshcnittlichen 20jährigen und einen statistisch durchshcnittlichen 50jährigen, lasse beide 1 jahr für einen marathon trainieren.....der 20jährige dürfte schneller sein. sprich nimmt man den 50jährigen ihren jahrelangen trainingsvorteil, ist es vorbei mit den besseren laufleistungen. letztendlich sagt die studie nur eins aus....training schlägt alter.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 11:31   #3
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Alte Säcke rule!

ender, klar: Man muss schon die ganze Studie nebst allen Randbedingungen durchackern, bevor man Schlüsse zieht.

Aber es freut einen doch, wenn man hört, dass auch alte Säcke noch grundsätzlich trainierbar sind. Die Vorstellung, dass einen ein Bulldozer Richtung Grube schiebt und man keinen Einfluss auf die Dynamik des Prozesses hat, ist einfach zu deprimierend...

Übrigens: was machst du eigentlich in AK40???
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 12:38   #4
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Übrigens: was machst du eigentlich in AK40???

Schon mal die Konkurrenz kennenlernen

Aber das geht mir auch immer so 8. Gesamt, 6. AK. Wie gut, dass ich dieses Jahr die AK wechsel ...
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 12:38   #5
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Übrigens: was machst du eigentlich in AK40???
100%ig richtige angaben mache im netz nur da, wo es zwingend notwendig ist

ps: mein kumpel, der in der AK50 startet trainiert auf eine 2:48h im marathon hin........
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 12:44   #6
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von Lauffüxxin Beitrag anzeigen
Schon mal die Konkurrenz kennenlernen

Aber das geht mir auch immer so 8. Gesamt, 6. AK. Wie gut, dass ich dieses Jahr die AK wechsel ...
Das hilft nur bedingt, deine Konkurrenz tut das auch

Der Fluch der Babyboomer halt!
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 13:16   #7
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Das hilft nur bedingt, deine Konkurrenz tut das auch

Der Fluch der Babyboomer halt!
Ja, aber nicht alle gleichzeitig.

Ob es ein Fluch ist weiss ich nicht. Konkurrenz belebt das Geschäft. Mir wärs wohl peinlicher als W30 irgendwo zu starten und die ganzen grauen Panther kommen vor mir ins Ziel
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 13:27   #8
flaix
All-Distance-Finisher
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 1.732
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen

man nehme einen statistisch durchshcnittlichen 20jährigen und einen statistisch durchshcnittlichen 50jährigen, lasse beide 1 jahr für einen marathon trainieren.....der 20jährige dürfte schneller sein. sprich nimmt man den 50jährigen ihren jahrelangen trainingsvorteil, ist es vorbei mit den besseren laufleistungen. letztendlich sagt die studie nur eins aus....training schlägt alter.
ist doch toll !!! arbeit lohnt sich also
flaix no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 15:17   #9
snoopy
Vielstarter: Heute Sprint Morgen Mittel?
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: Bodensee
Alter: 53
Beiträge: 502
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen
man nehme einen statistisch durchshcnittlichen 20jährigen und einen statistisch durchshcnittlichen 50jährigen, lasse beide 1 jahr für einen marathon trainieren.....der 20jährige dürfte schneller sein. sprich nimmt man den 50jährigen ihren jahrelangen trainingsvorteil, ist es vorbei mit den besseren laufleistungen. letztendlich sagt die studie nur eins aus....training schlägt alter.
Man darf nicht den Fehler machen, die aktuelle Leistungsfähigkeit mit der theoretisch erzielbaren Leistungsmöglichkeit zu verwechseln. Klar ist der 20-jährige mit einem Jahr Training einem 50 jährigen mit einem Jahr Training um Welten überlegen.
Die wirklich vorhandene Leistungsfähigkeit ist aber offensichtlich doch vergleichbar weil wenige 20er sich Ausdauertraining antun wollen aber viele 50er die Midlife-Crisis schon hinter sich haben und lieber Sport machen um sich selbst zu bestätigen.

Ich habe die Studie jetzt nicht gelesen, der link hat auf meinem alten explorer nicht funktioniert. Ich würde aber schon mal vermuten dass es mehr M40er in der Bevölkerung gibt die einen Marathon in sub3 laufen können als M20.

Oder mal anders: Von meinem näheren Arbeitsumfeld hier in der Firma gibt es unter ~100 Leuten mindestens 8 die schon einen HM gelaufen sind, ~4 die auch schon einen Marathon hinter sich haben. Die sind alle >M35. Wenn ich jetzt in die Jahrgangsstufe meines Jungen schaue (18-20) würde mir auf Anhieb keiner einfallen der freiwillig 5 Kilometer am Stück laufen (oder gehen) würde.
snoopy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 18:42   #10
einzelstueck
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 21.12.2007
Ort: münchen
Beiträge: 420
AW: Alte Säcke rule!

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Gestern auf SWR2 gehört:
wer SWR 2 hört ist echt ein alter S....
einzelstueck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden