Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 12.01.2011, 11:31   #1
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
Probleme mit Atmen

Hallo,
es ist mir gelungen meine Frau zum Laufen zu überreden
Sie hat ein seltsames Problem – sie meint dass sich während des Laufens in Ihrer Lunge eine Luftblase bildet und irgendwann kriegt sie keine Luft mehr … Dann musst sie anhalten, einmal gähnen – dann kommt die Luftblase raus – und sie kann weiter laufen …
Kennt Jemand so eine Atemstörung ???
Was kann man dagegen tun???
----------------------------------------
Gruß
moser
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 13:23   #2
sven31415
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: Hilden
Alter: 48
Beiträge: 731
AW: Probleme mit Atmen

Mensch sie war zum ersten mal laufen. Sie soll sich ein wenig Zeit geben um sich daran zu gewöhnen. Das wird schon.
sven31415 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 14:01   #3
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Probleme mit Atmen

Das sind schon fast 3 Monate wo sie immer wieder mitlauft - sie schafft mittlerweile fast 10km am Stück - ... mit ein paar Gähn-pausen
... und es wird nicht besser ...
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 17:24   #4
snoopy
Vielstarter: Heute Sprint Morgen Mittel?
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: Bodensee
Alter: 53
Beiträge: 502
AW: Probleme mit Atmen

Ich würde zum Arzt gehen und das ganze abklären lassen bevor ich meine Frau weiterlaufen lassen würde.

Mir fällt da ein Kumpel ein mit dem ich aufgewachsen bin. Der hatte mit 18 plötzlich mirnixdirnix ein Loch in der Lunge. Bei dem ist ein Lungenflügel davon innerhalb von drei Atemzügen kollabiert und er hat den Notarzt gebraucht.
Ist jetzt bestimmt ein Teufel an die Wand gemalt aber spaßen sollte man mit seiner Gesundheit auf jeden Fall nicht.
snoopy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 07:21   #5
speedbear
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: NRW
Beiträge: 148
AW: Probleme mit Atmen

Gerade mit der Lunge würde ich nicht spaßen!!
Der Doc kann per "peek-flow" und evtl. Röntgen die Lungenfunktionalität recht gut einschätzen. Wenn der dann sein "GO" gibt, würde ich beruhigt weiter laufen.

LG
speedbear no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 09:34   #6
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Probleme mit Atmen

zum konkreten fall kann ich nichts sagen, hab aber selbst was merkwürdiges bei mir beobachtet, was gar nicht so leicht zu erklären ist. und zwar funktioniert meine tiefe bauchatmung nicht sofort beim loslaufen, wenn ich nicht vorher am tag schon etwas in aufrechter position gemacht habe, oder extrem langsam losjogge. es betrifft also hauptsächlich morgensport. ich kann es sogar gut eingrenzen.......nach 7-8km mache ich auf einmal einen richtig tiefen atemzug, und die umstellung von flacher brustatmung auf tiefe bauchatmung ist vollzogen und ich kann ordentlich laufen.
sprich ich habe morgens/vormittags probleme in einem vernünftigen tempo loszulaufen. wenn ich morgens einen wettkampf ohne ausreichende erwärmung starte kann es durchaus passieren, das sich so eine art asthmaring um die brust legt und ich kaum noch atmen kann und nur noch vor mich hintrudeln kann. habe dann auch 1-2 tage lang schmerzen in höhe des zwerchfells.
wenn ich nachmittags um 16, oder noch besser 18 uhr loslaufe, sprich schon einige stunden aufrecht zu fuß unterwegs war, kann ich von anfang an ordentlich laufen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 09:58   #7
Flyer
Jedermännchen
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: 47509 Rheurdt
Alter: 55
Beiträge: 328
AW: Probleme mit Atmen

Aus der Entfernung ist da schwer was dazu zu sagen. Da aber sowohl bei Ender als auch bei Deiner Frau sich die Probleme auf einmal lösen könnte ich mir vorstellen, daß ein Problem mit dem Magen vorliegt. Dieser kann z.B. ganz oder in Teilen durch das Zwerchfell nach oben rutschen. Wenn dann beim Atmen hier Luft reingerät würde das das Gefühl einer Luftblase und die Besserung nach dem Gähnen mit Rauslassen der Luftblase erklären. Für eine echte Luftblase in der Lunge (sog. Emphysem-Bulla) spricht die Symptomatik eher nicht. Ich würde trotzdem zunächst diese beiden Möglichkeiten ärztlich abklären lassen.
Flyer no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 20:01   #8
xeaser
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 53
AW: Probleme mit Atmen

Na ein Emphysem wird sein. Das ist nichts was durch Gähnen weg geht... Das ist ein schwerer Lungenschaden wo die Alveolen (Lungenbläschen) aufreißen und sich zu einer großen Blase bilden.
Das was deine Frau hat hört sich nach dem Zwerchfell an. Ich würde zunächst auf jeden Fall schauen, dass sie im aeroben Bereich läuft. Das hat zwar direkt nichts mit der Lunge zu tun, aber das Zwerchfell ist nunmal auch ein Skelettmuskel der trainiert werden kann und nicht so ohne weiteres an seine Leistungsgrenzen getrieben werden soll.
Wie schon beschrieben ist es halt schwer das aus der ferne zu diagnostizieren. Eine Auskultation (Abhöhren) bei der Problematik selbst ist halt echt sinnvoll um die Lunge auszuschließen.
Nach meinem Wissensstand fällt mir jedoch nichts ein, was die Lunge betreffen könnte und durch Gähnen gelöst wird. Außer vielleicht ein Mangel an Surfactant (ein Stoff der u.a. dafür sorgt dass die Alveolen nicht kollabieren) aber das ist meist genetisch bedingt und macht mehr Probleme als nur beim Laufen.

In Summe möcht ich einfach nur sagen. Ab zum Arzt und vorher im vernünftigen Leistungsbereich laufen, sowie ein Lungenemphysem wirds bestimmt nicht sein und wenn dann vielleicht was mim Zwerchfell oder wie schon gesagt mim Magen (aber dann würde die Luft nicht aus der Lunge kommen )

Hoffe ich konnte zumindest ein bisschen helfen

Gruß
Max
xeaser no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 16:34   #9
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Probleme mit Atmen

Vielen Dank für alle Antworten !
... da hat man was wieder zugelernt ...
Wir werden demnächst einen Arztermin machen und sich die Sache genauer anschauen.
Nochmal danke!
Gruß
Robert
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden