Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 19.12.2010, 10:53   #1
snipa
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Rhein/Neckar/Main Gebiet
Beiträge: 26
Question Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hallo zusammen,


ich bin vor 8 Tagen von einem Podest, mit Schuhen ohne Dämpfung, aus einer Höhe von ca. 2 m auf der Ferse aufgekommen und habe sofort einen starken Schmerz in der linken Ferse verspürt.
Jetzt kann ich nichteinmal ohne starke Schmerzen "Gehen", von Joggen ist garnicht erst zu reden.... also kann nur gerade so humpeln


War darauf beim Röntgen und am Knochen wurde nichts erkannt. Von Außen ist auch nicht viel zu erkennen. Nur eine gaaaanz leichte Verfärbung, keine Schwellung.

Voltarensalbe und "Diclofenak" nehme ich auch ein. Allerdings ohne Besserungen...denke als das es eher noch schlimmer wird....

Weiss jemand irgendwelche hilfrechen Tipps oder was ich machen könnte? Und wie lange könnte das andauern?

Spricht etwas gegen Schwimmen? Rollentraining auf dem Rad (läuft ja eher auf dem Vorfuß)?
Ich war bis jetzt einmal schwimmen und verspürte beim Schwimmen fast keine Schmerzen.... Weil immer nur Stabi Übungen sind schon öde und will halt schon im Training bleiben.. Hat da jemand Erfahrungen?


Schonmal vielen Dank für Antworten und ich wünsche Euch noch einen schönen 4. Advent

Grüße
snipa no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 11:20   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

hört sich nach einer prellung an. da kann man nicht viel mehr machen als abwarten. und das doofe an prellungen ist, dass sie schmerzhaft und langwierig sind. aber schwimmen und radeln sollte gehen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 12:48   #3
Candide1974
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Hamburg
Alter: 44
Beiträge: 42
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Prellung - willkommen im Club, hab ich grad am Mittelfuß. Genau gleich, kaum was zu sehen, aber tut höllisch weh die ersten Tage.

Salben bringen da m.E. gar nix, weil die gar nicht so weit reinkommen durch die Haut. Wenn, dann eine die schön kühlt, Pferdesalbe oder so. Hochlagern so oft wie geht, die ersten Tage kühlen, und Geduld, mehr geht da wohl leider nicht. Gegen die Schmerzen grad in der Nacht die ersten Tage fand ich Ibuprofen hilfreicher als Diclofenac.

Mein Arzt meinte das dauert so zwischen 5 Tagen und 5 Wochen bis ich wieder laufen kann. Hilfreich wie immer. Bis dahin mach ich Rolle & schwimmen.
Candide1974 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 13:41   #4
Jora2
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 18.11.2009
Ort: MUC
Alter: 52
Beiträge: 159
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

... hatte das auch mal - damals noch als harter Handballer Hab mir im Training den Schleimbeutel in der Verse gequetscht/gestaucht auf jeden Fall aber funheimlich weh getan - an laufen war nicht mehr zu denken. Wollte aber unbedingt nach ein paar Tagen ein Turnier spielen.
Aussage des Sportdocs seinerzeit:
1. Salbe und 1-6 Wochen möglichst viel Ruhe oder
2. Spritze direkt ins Schmerz-Zentrum unter der Verse - fächerförmig eingebracht.

Ich würde heute immer Möglichkeit 1. wählen und Schwimmen gehen und Rad fahren! Alles was keinen Schmerz verursacht ist wohl erlaubt. Die Schmerzen beim gehen waren damals nichts gegen die, die beim einbringen der Spritze auszuhalten waren ...
Aber trotzdem hat mich die Spritze doch härter gemacht: Heute fröhne ich dem Triathlon - auf kurzen Distanzen! So viel härter dann auch also auch wieder nicht ... schade
Jora2 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 18:55   #5
snipa
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Rhein/Neckar/Main Gebiet
Beiträge: 26
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hallo Leute,


danke für eure antworten.

naja war gestern noch ein MRT machen lassen auf rat des arztes und ich habe eine fersenfraktur.... die ferse ist zum "glück" nicht durchgebrochen sondern angebrochen/angerissen.

jetzt habe ich krücken, darf nicht autofahren, darf den fuß auf keinsterweise belasten und weiss noch nichtmal wielange es dauert bis ich wieder laufen oder wenigstens gehen kann....... na toll hoffentlich ist die saison 2011 nicht jetzt schon für mich gelaufen ...
fühle mich gerade wie ein 88 Jähriger der nicht mehr gescheit gehen kann..... mir haben heute schon andere leute die tür aufgehalten

hat damit zufällig jemand erfahrungen?
der arzt meinte nur das wenn die ferse durchgängig gebrochen wäre, hätte ich wohl den triathlon komplett an den nagel hängen können....


Grüße
snipa no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 00:30   #6
spdt
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: München
Alter: 44
Beiträge: 2
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hallo!
Ich habe gelesen, daß Du die Ferse verletzt hast. Hast Du auch den Faszieansatz verletzt und ist ein Ödem in Kernspin zu sehen? Ich habe auch was ähnliches.
Geht es Dir schon wieder besser?.
spdt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 00:46   #7
snipa
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Rhein/Neckar/Main Gebiet
Beiträge: 26
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hallo,

also von einer Faszieansatz oder einem Ödem hat mir mein Arzt garnichts gesagt.... habe diese beiden Begriffe sowieso noch nie in meinem leben gehört habe einen Riss im Fersenknochen (fersenfraktion).
So lassen die schmerzen nach. Kann auch schon langsam wieder gehen. An Lauftraining ist bei mir frühestens Ende, anfang März (hoffentlich!!) zu denken... ist schon so ne sache wenn man was an der ferse hat

naja was will man machen.... solange gehe ich hauptsächlich schwimmen, fahre rad auf der rolle und mache rumpfstabiübungen und etwas kraft......

Und was hast du genau? wie ists passiert und was machst du solange für training (falls du überhaupt was machen kannst)?

Gruß
snipa no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 18:35   #8
spdt
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: München
Alter: 44
Beiträge: 2
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Ich weiß es nicht so genau!. Im Kernspin ist ein Ödem und eine Fibrosis zu erkennen, nix an dem Knochen selbst. Wieso bei Dir der Knochen ein bisschen eingerissen ist, und kein Ödem oder Anzeichen einer Prellung hast? Was ist mit dem dazwischenliegende Gewebe?. Dort ist auch der Ansatz von den kurze Zehmuskeln.

Also bei mir ist eine lange Geschichte. Ende letzte Juni bin barfuß mit der Ferse auf eine Eisenkante aufgeprallt. Kernspin war Anfang September. Es tut mir immer noch weh, es ging ein bisschen besser als ich am Strand in November war aber dann wieder schlechter. Ich habe geschwommen und Rad, aber seit 2 Monaten gehe nicht mehr schwimmen, weil danach tut mir noch mehr weh, da die Gewebe in Wasser weicher wird. Da ich 3-4 Mal in der Woche Schwimmen ging, dachte ich mir dass es deswegen sich nicht richtig heilt. Inzwischen kein Schwimmen und trotzdem Schmerz. Ärzte sagen viel Geduld, es kann Jahre lang dauern. Deswegen habe ich Dich kontaktiert um ein bisschen Austausch und Hoffnung zu schaffen. Ich glaub "jahre lang" ist sehr leicht gesagt!!.


Ich bin keine Athletin, gar nicht (deswegen bei mir die Heilung gehr vielleicht langsamer weil ich nicht Sportlerin bin!!), aber ich liebe schwimmen, tanzen und in Sommer auch rad fahren . Ich bin zu Euch gestossen als ich durch google nach ähnliche Verletzungen gesucht habe.

Hast Du mal probiert, barfuß in Sand zu gehen?, Es gibt auch Beachvolleyball in Winter beheizt.

Übrigens, entschuldige mein deutsch, ich bin aus Spanien.
spdt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 14:31   #9
helmut.fromberger
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von helmut.fromberger
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Lkrs Passau
Alter: 53
Beiträge: 1.230
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hint:
Fersenbeinfrakturen werden oft, trotz Röntgen, übersehen! Das ist noch nicht mal böse Absicht. Deshalb immer eine zweite Aufnahme machen lassen nachdem die Schwellung etwas nachgelassen hat.
helmut.fromberger no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 11:49   #10
snipa
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Rhein/Neckar/Main Gebiet
Beiträge: 26
AW: Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen?

Hallo spdt,

du brauchst dich nicht zu entschuldigen wegen deinem Deutsch. Ich verstehe es jedenfalls

Also jedenfalls hat mir der Arzt bei dem MRT nichts von einem Ödem oder Fibrosis mitgeteilt. Sondern nur das ich eine Fersenbeininfranktion habe. Klar, war es Anfangs auch geprellt.
Ich bin mit dünnen Schuhen von einem Podest auf die Ferse aufgekommen.
Ich war wieder beim Arzt und er meinte (ohne zu Röntgen) das ich noch 2-3 Wochen ruhig machen soll und wieder auf meiner Ferse leicht gehen kann.
Joggen (Laufen) wohl, laut meinem Trainer erst Anfang März.... hoffentlich dauert das nicht auch Jahre sonst werde ich verrückt als Sportler.....
Wenn ich Schwimmen gehe tut mir meine Ferse nicht stärker weh.

Wenn es bei dir so stark ist dann probiere doch mal eine Magnetfeldtherapie, Physiotherapie oder so etwas aus... Oder frage deinen Arzt was du denn machen kannst? Kannst du ohne schmerzen Gehen?

Ich denke und hoffe nicht das es bei uns "Jahre" dauern wird. Das ist immer unterschiedlich.... je nach Mensch und Verletzung. Jedoch Beachvolleyball würde ich mit einer Fersenverletzung, auch an deiner stelle, nicht ausprobieren!!
Aber du machst regelmäßig Sport, dehalb bist du auch eine Sportlerin

Cheers
snipa no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden