Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 27.11.2010, 18:54   #1
Gerrard879
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 27.11.2010
Alter: 33
Beiträge: 2
HF Rsdfahren/Laufen

Schönen guten Tag,

vorne weg: die Suchfunktion hat mir keine befriedigenden Antworten geliefert.

ich bin eigentlich Rennradfahrerin und möchte nun mit meinem Training für unser hiesiges Laufevent am 1.Advent beginnen.

Daß die Pulswerte beim Laufen im GA-Bereich ca. 10-15 Schläge über denen beim Radfahren liegen, weiß ich, das entspricht auch meinem persönlichen Empfinden.

Wie sieht es mit den Werten an der IANS und mit dem Maximalpuls aus? 10-15 Schläge mehr erscheinen mir da ein bißchen viel?

Danke im voraus
Gerrard879 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2010, 19:06   #2
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: HF Rsdfahren/Laufen

Zitat:
Zitat von Gerrard879 Beitrag anzeigen
ich bin eigentlich Rennradfahrerin und möchte nun mit meinem Training für unser hiesiges Laufevent am 1.Advent beginnen.
Wäre dass nicht etwas spät, immerhin ist der 1. Advent morgen!?

Der Maximalpuls ist ein Fixwert der egal bei welcher Sportart immer der gleiche ist, nur erreicht man ihn beim Laufen leichter als z.B. beim Radfahren.
Die Anerobe Schwelle kann sich unterscheiden, dass kann aber nur durch ein Leistungs-EKG festgestellt werden. Normalerweise ist sie aber beim Laufen etwas höher.

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2010, 07:29   #3
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: HF Rsdfahren/Laufen

Zitat:
Zitat von Gerrard879 Beitrag anzeigen
Schönen guten Tag,

vorne weg: die Suchfunktion hat mir keine befriedigenden Antworten geliefert.

ich bin eigentlich Rennradfahrerin und möchte nun mit meinem Training für unser hiesiges Laufevent am 1.Advent beginnen.

Daß die Pulswerte beim Laufen im GA-Bereich ca. 10-15 Schläge über denen beim Radfahren liegen, weiß ich, das entspricht auch meinem persönlichen Empfinden.

Wie sieht es mit den Werten an der IANS und mit dem Maximalpuls aus? 10-15 Schläge mehr erscheinen mir da ein bißchen viel?

Danke im voraus
Hi,

im Rahmen meiner ersten Leistungsdiagnostik auf dem Ergobike meinte der Diagnostiker, dass die iANS beim Laufen zwischen 10 und 15 Schlägen höher als beim Radfahren liegt. Dieser Wert erschien mir etwas hoch. Der Sportmediziner entgegnete, dass der Wert maximal für die Dauer eines Halbmarathons gilt.

Bezüglich Maximalwerte meine ich auch, dass man beim Laufen die maximale Herzfrequenz einfacher erreicht. Das ist zumindest meine Erfahrung. Sprich: um beim Radfahren auf den Maximalpuls zu kommen, musste ich mich bei einer neuerlichen Leistungsdiagnostik abartig quälen. Demenstprechend hoch sind auch die Lactatwerte ausgefallen.

Ob sich das nun verallgemeinern oder generalisieren lässt weiß ich nicht mit Sicherheit.

Gruss Milorz
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden