Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 08.09.2010, 17:05   #11
sailorck
Jedermännchen
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: Köln
Alter: 44
Beiträge: 239
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Zitat:
Zitat von pLotScH Beitrag anzeigen
Zumal ich nächstes Jahr erstmalig in der Liga starten werde...
Ligastarts funktionieren definitiv nicht mehr mit Quark
sailorck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 17:24   #12
pLotScH
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 135
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Zitat:
Zitat von sailorck Beitrag anzeigen
Ligastarts funktionieren definitiv nicht mehr mit Quark
Hm in wie fern? Ich definiere Quark ist besser als kein Quark

Wenn man in der Liga startet ist man doch nicht gezwungenermaßen auf Nahrungsergänzung angewiesen, oder verstehe ich dich gerade falsch?
pLotScH no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 22:47   #13
canny
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Am Fühlingersee
Beiträge: 22
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Kommt drauf an, nicht unbedingt, dann solltest Du dich gut mit Ernährung auskennen und dann wirds selbst schwer.
Keinen Ernährungsplan den ich für Leistungssportler erstelle geht ohne Ergänzungen. Für mich ist primär die Regeneration wichtig und dort können Ergänzugen einen großen Vorteil bringen.
canny no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 23:08   #14
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 35
Beiträge: 622
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Zitat:
Zitat von canny Beitrag anzeigen
Keinen Ernährungsplan den ich für Leistungssportler erstelle geht ohne Ergänzungen.
Was ist denn deine Definition von Leistungssportler? Halte ich für ein absolutes Gerücht, dass man nicht ohne Ergänzungsmittel auskommt. Im Hochleistungssport und ab 2-3x Training täglich vllt. (und selbst da wage ich das zu bezweifeln), aber ansonsten denke ich, dass da viele blind auf Versprechungen und Panikmache in der Industrie hören.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 11:46   #15
canny
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Am Fühlingersee
Beiträge: 22
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Als Leistungssportler sehe ich jemanden der Wettkämpfe bestreitet und Ergebnisse haben möchte.Das heißt diese Personen trainieren min. 15-20 st. in der Woche, teilweise in W-Vorbereitung deutlich mehr(Kommt natürlich immer auf die Sportart an).Ich stimme dir zu das nicht unbedingt Ergänzungen genommen werden müssen, aber ich kann dadurch z.b. die Regeneration, laktattoleranz usw. Messbar beeinflussen, warum soll ich mir diesen Vorteil nicht zunutze machen??
canny no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 14:56   #16
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 35
Beiträge: 622
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Nee, da stimme ich dir vollkommen zu, hat sich nur so angehört, als würde man ohne Ergänzungen nicht leistungsmäßig trainieren können. Und da glaube ich, fallen viele halt viel zu schnell auf die Strategien der Industrie rein. Ansonsten hab ich auch schon überlegt, mir irgendwelche Ergänzungen anzsuchaffen. Wenn's wirklich was bringen sollte, warum nicht? Allerdings ist's mir halt noch zu teuer.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 16:01   #17
brustschwimmer
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Bonn
Alter: 62
Beiträge: 603
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Ich trink in der heißen Trainingsphase immer einen Trinkjoghurt ca. 30 min vor dem Training. Das vertrag ich gut, belastet mich nicht und das Eiweiß steht sofort zur Verfügung. Mit Nahrungsergänzungsmitteln hab ich - ganz emotional und unwissenschaftlich - ein Problem. Die vermeide ich. Bei "normalen" Nahrungsmitteln gibt's da doch ne viel längere Erfahrung, dass die "funktionieren". Hinterher gibt's dann meist noch mal richtig was zu Essen. Da sollte dann auch immer noch Eiweiß drin sein, d.h. mit Fisch oder Fleisch, wobei Fisch wegen der Omega3 Fettsäuren nen hohen Stellenwert hat. Mit dem Gewicht hab ich zum Glück kein Problem, wobei ich da nen altersgerechten Maßstab anlege und ich mir im Klaren bin, dass ich bei 1,92 m kein Leichtgewicht sein kann.
brustschwimmer no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 23:28   #18
canny
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Am Fühlingersee
Beiträge: 22
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Zitat:
Zitat von Tricody Beitrag anzeigen
Nee, da stimme ich dir vollkommen zu, hat sich nur so angehört, als würde man ohne Ergänzungen nicht leistungsmäßig trainieren können. Und da glaube ich, fallen viele halt viel zu schnell auf die Strategien der Industrie rein. Ansonsten hab ich auch schon überlegt, mir irgendwelche Ergänzungen anzsuchaffen. Wenn's wirklich was bringen sollte, warum nicht? Allerdings ist's mir halt noch zu teuer.
JA die Industrie schreibt viel, macht aber wenig bzw. testet nicht selber. Es gibt nur ein paar Ergänzungen die zur richtigen Zeit Vorteile bringen. Ansonsten ist das ganze viel blabla um nichts.
canny no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 08:40   #19
sas1974
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: München
Alter: 45
Beiträge: 149
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Vermutlich findet man das selbst am besten raus ob es ohne geht oder nicht. Ich habe meine erste Marathonsaison ohne NEM gemacht und habe wesentlich schlechter regeneriert. Ich habe einfach das Problem, dass ich die Menge an Eiweiß gar nicht über die normale Nahrung in mich hinein bekomme. Nach einer harten Einheit habe ich keinen Appetit und Essen ist eine Qual. Also geht's über Regenerations-Drinks für mich am besten. Besonders, weil es ja innerhalb von 1 Stunde nach dem Training passieren soll. Das bekomme ich meistens sowieso nicht hin. Mit evtl. Heimweg, Duschen, kochen... da ist die Stunde schnell rum.
sas1974 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 16:41   #20
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 35
Beiträge: 622
AW: Muskelnahrung für die Nacht

Hab übrigens mal gelesen, dass Kakao erheblich die Regeneration fördert (wurde in Versuchen getestet und bestätigt!). Sind halt gute Eiweiße in der Milch und Kohlenhydrate (Dextrose) im Kakaopulver. Die Kombination scheint auch optimal zu sein. Das erklärt auf jeden Fall auch, dass ich nach langen und harten Einheiten immer ewig Durst auf Kakao habe.

@sas

Hier stand mal irgendwo ein Zitat von Cierpinski, der nach harten Einheiten immer ein Bier getrunken hat, um das ausbleibende Hungergefühl auszutricksen, weil Bier ja bekanntlich ein Appetitanreger ist. Bier ist übrigens auch kein schlechtes Regenrationsgetränk (sofern es bei 1-2 bleibt ).
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden