Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Allgemein > Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping


Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping Saumagen oder Powergel, Flavonoide oder Obst pur, Hausrezepte oder doch mal zum Onkel Doc?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 22.07.2010, 13:15   #1
jochen35
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 2
Schmerzen im Schienbein?

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen im rechten Unterschenkel. Hiervon betroffen ist die rechte Außenseite des Schienbeins, beginnend ab etwa 20cm über dem Fußknöchel, bis kurz unterm Kniegelenk. Es fühlt sich etwa so an wie eine Verstauchung, wobei es aber keinerlei Druckempfindlichkeit gibt. Auch gibt es keinerlei Anzeichen einer Schwellung, Rötung oder einer etwas höheren Temperatur. Wenn ich die Wadenmuskulatur anspanne oder den Fuß kreise, macht das auch keine Probleme. Der Schmerz ist nur beim Auftreten zu spüren, so dass ich ihn nur beim gehen und etwas stärker beim Laufen habe. Ganz besonders gut ist er zu spüren, wenn ich Sprünge auf dem Vorderfuß mache.

Ich laufe jetzt übrigens seit zwei Jahren und komme bei 5- bis 6-mal pro Woche auf durchschnittlich 80km. Bei einer Größe von 1,82 wiege ich aktuell 75kg und habe leichte O-Beine sowie eine leichte Überpronation. Als Ursache vermute ich, dass ich meinen letzten Laufschuhen mit 1300km und 1200km doch etwas zuviel zugemutet habe.

Um was für eine Verletzung könnte es sich hier handeln?


Danke
Jochen
jochen35 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 15:05   #2
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: Schmerzen im Schienbein?

Hallo hier im Forum,

die Ursachenforschung könnte richtig sein. Kommt natürlich auf Gewicht und Dämpfung an. Wenn der Kilometerzäher voll ist - ab in die Tonne.

Oder du hast`s mit dem Laufen ein wenig übertrieben.

So oder so - ein paar Tagen nicht laufen und dann sollts eigentlich gut sein.

Gruss Milorz
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 15:24   #3
triandi
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 26.02.2004
Alter: 39
Beiträge: 208
AW: Schmerzen im Schienbein?

die Symptome hatte ich auch schon:----> Knochenhautentzündung !!

Der Begriff Periostitis bezeichnet eine Entzündung der Knochenhaut....


....und solche mechanischer Ursache (z. B. Überbelastung/wiederholte Stöße). Die durch sportliche Überbelastung hervorgerufene Periostitis tritt bevorzugt an der medialen Seite der Schienbeine oder an der Unterseite der Unterarme auf und wird mit Ruhigstellung (i. e. Tape-Verband), entzündungshemmenden Medikamenten und örtlicher Kühlung behandelt.

Am besten die nächsten 4 Wochen nicht laufen und einen Arzt aufsuchen


Wenn die Sachen vorbei ist Barfußläufe ins Training einbauen entweder pur oder mit
VIBRAM® Fivefingers® | Fivefinger Sprint | Modelle 2010

YouTube - Field Test: Vibram Five Fingers
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 447571115808.jpeg (35,7 KB, 20x aufgerufen)
triandi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 16:03   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Schmerzen im Schienbein?

jo, wird ne knochenhautentzündung sein. würde auch ne laufpause machen und wenn du wieder anfängst, direkt nachm laufen kühlen, danach mit entzündungshemmenden salben einreiben.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 07:10   #5
jochen35
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 2
AW: Schmerzen im Schienbein?

Hallo,

danke für Eure Beiträge.

Warum tippt Ihr auf eine Knochenhautentzündung? Treten hier die Schmerzen nicht typischerweise auf der Innenseite auf. Ich dachte ja auch schon an Ermüdungsbruch, aber es gibt eben keinerlei Rötungen, Schwellungen und Druckempfindlichkeit.

Was vielleicht noch zu erwähnen wäre, wenn ich laufe (zurzeit natürlich nicht mehr), wird der Schmerz schwächer und das hält auch einige Zeit danach noch an.

Gruß
Jochen
jochen35 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 08:04   #6
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: Schmerzen im Schienbein?

Knochenhautreizungen sind meist auch druckempfindlich.

@ Jochen: Ich hatte mal ähnlich wie von Dir beschriebene Schmerzen nach einem Crossduathlon, wo man recht häufig über Hindernisse springen mußte. Vielleicht ist es eine leichte Stauchung oder Irritation auf ungewohnte Bewegung?
Ein paar Tage Ruhe evt. Kühlung könnten schon helfen.
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 23:53   #7
hörnchen70
Jedermännchen
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Tegernsee
Alter: 49
Beiträge: 282
AW: Schmerzen im Schienbein?

Ich wollte keinen neuen Thread aufmachen. Deshalb meine Fragen hier.
Seit ein paar Tagen habe auch ich leichte Beschwerden am linken Schienbein.
Was könnten die Ursachen sein? Überlastung oder Fehlbelastung schließe ich fast aus da ich an Trainingsumpfang und Intensität bzw. der Ausrüstung nicht viel änderte.
Vor allem beim Schnellen Forfußlauf treten die Beschwerden auf.
Anfangs gingen diese Probleme beim Laufen wieder weg.
Beim letzten Lauf blieben sie spürbar. Es ist nicht stark schmerzhaft und Radfahren geht fast ohne Beschwerden. Nur mit starkem Druck merke ich die Innenseitenbeschwerden im mittleren Waden-Schienbeinbereich etwas.
Nun meine Frage. Da ich mit Laufen ganz gut im Soll bin wollte ich den Schwerpunkt sowieso auf das Radfahren legen. Ist das ok, oder sollte ich erst mal pausieren. Laufen tue ich seit 4 Tagen nicht. Kann ich mal einen kleinen Lauf im unteren GA1 Bereich einstreuen wenn ich keine Beschwerden mehr spüre?
Danke für die Beantwortung der Fragen
hörnchen70 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 00:29   #8
X S 1 C H T
'Norminator' und 'HellOnWheels' Terminierer
 
Registriert seit: 14.06.2007
Alter: 32
Beiträge: 4.148
AW: Schmerzen im Schienbein?

Hört sich auch nach Shine Splits an. Laufen würde ich erstmal rausnehmen bis wirklich kein Schmerz mehr zu spüren ist und auch keine Druckempfindlichkeit mehr besteht.

Was heißt nicht viel verändert ? Irgendwas hast du ja anscheinend doch verändert. Was?
X S 1 C H T no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 08:22   #9
Lauffüxxin
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: Home of Nana
Alter: 53
Beiträge: 815
AW: Schmerzen im Schienbein?

Auch Radfahren würde ich erstmal lassen. Selbst wenn Du nur mit wenig Druck fährst ist die Belastung da.
Bei mir haben immer geholfen:
- Massage der Innenkante, wo der Schmerz ist.
- Zinksalbeumschläge.
- Triggerpunktmassage in der Wade (mit dem Daumen kräftig über die Wade gehen und da wo es sich anfühlt wie ein blauer Fleck ein paar Minuten drücken bzw drücken lassen)
- wenn die Schmerzen weg sind Übungen zur Kräftigung des Zehenstreckers und Fußhebers machen und nach dem Training ausgiebig die Wadenmuskulatur dehnen.
Lauffüxxin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 08:30   #10
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Schmerzen im Schienbein?

Beim mir haben ähnliche Beschwerden erst nach mehreren Wochen Pause nachgelassen, also mMn ein paar Tage Laufpause ist hier definitiv zu wenig. Radfahren und Schwimmen war bei mir kein Problem.
Ich wünsche Dir gute Besserung !
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden