Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Doping (https://www.triathlon.de/community/doping/)
-   -   Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen (https://www.triathlon.de/community/doping/13536-gedopte-profisportler-skandale-und-skandaelchen.html)

Volksbänkler 28.01.2011 20:42

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
Ich kann den Aufschrei der Metzger und Bauern in Spanien natürlich verstehen. Und wenn man logisch denkt, dann wird das Clenbutorol vermutlich nicht über das Fleisch in ACs Körper gelangt. Aber wenn genau der eine Metzger, der das Fleisch von dem einen Bauern...Murphy's Law! Könnte auch unter den Bauern schwarze Schafe geben.

Ich sage selbst immer, dass sich Profisportler nicht über die (zugegebenen sehr strengen) Auflagen aufregen sollen. Aber ich finde es schon sehr krass, dass Sportler jetzt am besten vor jeder Nahrungsaufnahme das Essen und Trinken von Labors überprüfen lassen sollen.

Stellt euch doch nur mal vor, ihr kauft im Urlaub ein Souvenir in dessem Inneren Beutel mit Drogen untergebracht sind. Ihr werdet am Flughafen aufgehalten und verhaftet. Schön und gut. Aber wer von euch geht jetzt freiwillig ins Gefängnis und sagt: Dumm gelaufen. Ich hätte ja mein Souvenir zerstören und ins Innere schauen sollen.

swimi 03.02.2011 15:45

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
Einfach lächerlich, was da wieder los ist.

Kann übrigends das Buch grenzwertig sehr empfehlen!

kaihawaii 04.02.2011 15:49

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
Zitat:

Zitat von Tricody (Beitrag 606193)
Mann, ich will aber, dass der bei der Tour startet! Wie langweilig wär's denn sonst? Außerdem ist er meiner Meinung nach der zweifelsfrei beste Rennradfahrer zur Zeit, Doping hin oder her.

tour 2011 ist so oder so kein thema, sofern kein freispruch kommt,

deirflu 08.02.2011 19:58

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
...Doping: Ricco gesteht Eigenbluttransfusion - sport.ORF.at Eine weitere Traurige Geschichte findet ihre Fortsetzung.:nocomment:

CHA23 08.02.2011 22:14

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
So hart es klingt und ich wünsche es persönlich keinem, trotzdem wäre es wahrscheinlich deutlich hilfreicher als jede Drohung von Sperre oder Geldstrafe, wenn einer der Jungs mal wirklich an solchen "Selbstmedikationen" öffentlichkeitswirksam und zweifelsfrei hopps gehen würde.

mopson 09.02.2011 08:26

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
hat es da nicht irgendeine untersuchung gegeben die gezeigt hat dass olympia-kaderathleten 5jahre von ihrem leben geben würden für eine goldmedaille??? :trink:

also auch das eine mal "hopps" machen würde, fürchte ich wird noch auf eher ein hurray stossen,
weil es einen konkurrenten weniger geben wird...

captain hook 09.02.2011 15:53

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
ab und an erwischt es doch einen, hat aber keine der gewünschten wirkungen.

und selbst welche, die z.b. im nachhinein an krebs erkrankten, sagen in einem persönlichen gespräch ab und an:

"und wenn ich die wahl hätte und wüsste was passiert, ich würds trotzdem nehmen."

der wunsch nach ruhm, anerkennung und ggf geld scheint bei manchem ziemlich ausgeprägt zu sein.

gebi 11.02.2011 16:28

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
All die chronischen Doper erinnern mich an die Junkis, die alles tun würden für irgendwelches Dreckszeugs, dass sie in ihren Körper pumpen können. Ricco darf man wohl getrost als Süchtigen bezeichnen, der nicht anders kann. Solche Leute muss man vor sich selber schützen, sonst bringen sie sich um. Im Spitzensport lassen sich wohl noch ne Menge Ricco's finden... Vielleicht wär da noch n'Markt für, Therapien für süchtige Spitzensportler?

mopson 14.02.2011 16:22

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
also jetzt dann doch....

Radsport: Medien: Spanischer Verband spricht Contador frei - Mehr Sport - FOCUS Online

:nocomment:

Lena 15.05.2011 18:41

AW: Gedopte Profisportler, Skandale und Skandälchen
 
Zitat:

Zitat von swimi (Beitrag 606782)

Kann übrigends das Buch grenzwertig sehr empfehlen!

Kann ich persönlich gar nicht empfehlen. Bild-Zeitungsniveau und fachlich oft einfach falsch! Frage mich was der Autor des Buches mit solch einer überzogenen Selbstdarstellung bezwecken möchte- frei nach dem Motto "Schaut alle her-ich bin sooo böse" --> meine persönliche Meinung zu dem Buch!

noch dazu kommen einige Rechtschreib-Fehler und ziemlich "krumme", schwerverständliche Sätze. Mag daran liegen, dass er Österreicher ist, aber den Lesefluss hemmt es teilweise schon, finde ich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.