Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Alle anderen Distanzen


Alle anderen Distanzen Alle Distanzen und Wettkampfformen, die woanders nicht hingehören: Double-, Triple-, Deca-Langstrecke, Cross-Triathlon, XTERRA, Powerman, Duathlon, Marathon, Volksläufe, RTF, Radmarathon.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.12.2011, 20:13   #1
baustellenwasser
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 31.05.2011
Beiträge: 124
Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Hi,

ist einer von euch letztes Jahr beim Ironman 70.3 in Wiesbaden gestartet?
Wie ist die Radstrecke? Rein von den Daten, scheint sie hart zu sein.
Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich sehr freuen.
baustellenwasser no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 22:07   #2
Fetti
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: München
Beiträge: 203
AW: Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Du meinst vermutlich "dieses Jahr", oder? Letztes Jahr war die Radstrecke noch anders...

Ich denke, die 2:25 als mit Abstand schnellste Radzeit vom Andi Böcherer sagt schon alles. Die Radstrecke ist jedenfalls ziemlich fies. Mit dem langen Anstieg bei km40 geht's eigentlich erst richtig los und danach gibt's keinen flachen Meter mehr - es geht ständig hoch und runter, noch dazu typischerweise mit Gegenwind ab km 70 ... was einem auf den letzten 7km ziemlich egal sein kann Da schießt man nur noch in die Stadt runter. Muss man aber auch mögen.

Aber nicht falsch verstehen - die Strecke ist sehr schön und abwechslungsreich. Aber eben auch sehr anspruchsvoll.
Fetti no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 23:22   #3
Tortii
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 226
AW: Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Also ich bin sowohl 2010 als auch 2011 gefahren.

Im Vergleich zu St.Pölten ist meine Radzeit genau 15min langsamer. Oder anders rum gesagt, die Zeit die der A.B. in Wiesbaden fährt schaff ich grad so in St.Pölten

Man muss es halt mögen und sich die ersten KM wirklich am Riemen reißen, weil der WK erst bei KM 40 richtig los geht und sich der Anstieg schon zieht. Ich empfehle aber wirklich vorher viel Bergtraining zu machen, hat sich jedenfalls bei mir gelohnt. Zu 2010 ist die Strecke 2011 von den Höhenmetern her noch schwieriger geworden, meine Radzeit aber um 7 min runter

Ach so, schmerzfrei muss man auch sein, auf den ersten 40km gehts hin und wieder über so Bauernwege und in den Abfahrten hats hinter mir immer mal welche zerlegt.

Gruß
Tortii no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 16:56   #4
Fetti
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: München
Beiträge: 203
AW: Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Zitat:
Zitat von Tortii Beitrag anzeigen
...auf den ersten 40km gehts hin und wieder über so Bauernwege und in den Abfahrten hats hinter mir immer mal welche zerlegt.
Das sind keine Feld- oder Bauernwege, aber ab und an kleinere Straßen im Wald. Alles in allem ist der Asphalt auf den erste 40km aber nicht gerade der Hit. Es "rollt" irgendwie nicht so richtig. Es kann auf jeden Fall nicht schaden, sich die Strecke vorher anzuschauen. Die Abfahrten sind zwar nicht mehr so übel wie bis 2010, aber trotzdem nicht ganz ohne...
Fetti no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 20:43   #5
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Alles, was sich lohnt, über Wiba zu wissen:
Ironman 70.3 Wiesbaden | Modou Fall
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 19:23   #6
spider_man
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 18.12.2011
Alter: 44
Beiträge: 1
AW: Ironman 70.3 Wiesbaden 2012

Hi, schließe mich an: schöne aber anspruchsvolle Radstrecke.
Mir hilft gezieltes Spinning im Winter weiter.
Der Anfang ist tatsächlich nichts für empfindliche Hintern und in den steilen Waldstücken bei Nässe kanns auch mal rutschig werden.

Die Radtsrecke hat gewonnen, dafür ist das Schwimmen der Killer für eine weitere Teilnahme in Wiesbaden (nach 5 Jahren nun der Abschied... ). Das Wasser ist prima und der Landgang o.k. aber die Anreise und Orga drumherum eine Katastrophe: erst kein Shuttle in Wiesbaden, dann zweimal!! im Bus vor der ICE-Schranke - das Grauen schlechthin. 3 Min. vor Schwimmeinstieg am Wasser gewesen...
Der Schwimmstart wurde wohl schon als Konsequenz um eine stunde verschoben, da hilft aber nix bei dem elenden Gelatsche vom Parkplatz in die Wechselzone (besser auf dem Rad absolvieren!)beim Checkin.

Das Laufen im Kurpark mit den vielen Zuschauern und der toillen Kulisse am Kurhaus TOP!

Viel Spaß und Erfolg - Kette Rechts!
spider_man no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rad- und Ausrüstungsdiebstähle (Neo, Zahnersatz, ..): Schutz, Hinweise, Finderlohn... ernie Biete/Suche: private Kleinanzeigen 15 16.02.2016 16:39
Ironman 70.3 Wiesbaden Teilnehmerlimit Horst-Kevin Langdistanz und halbe Sachen 6 20.07.2010 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden