Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > CityTriathlon Heilbronn: „Grüner Punkt“ wird Umwelt-Partner

CityTriathlon Heilbronn: „Grüner Punkt“ wird Umwelt-Partner

12. März 2013 von Christine Waitz

Foto: Thomas Wenning - frei verfügbarSeit jeher wird beim CityTriathlon Heilbronn das Engagement für die Umwelt groß geschrieben. Denn Triathlon kann auch verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen, Emissionen vermeiden oder Abfall recyceln. Auch in diesem Jahr wird, wenn am 23. Juni wieder tausende Athleten durch die Innenstadt Heilbronns sausen, besonderes Augenmerk auf die Natur genommen werden. Mitverantwortlich dafür ist eine Umwelt-Partnerschaft mit der „Duales System Holding“, einer Gesellschaft, die bekannt ist für den „Grünen Punkt“.


Triathlon Anzeigen

Wir machen unser Rennen Grün!

Foto: Thomas Wenning - frei verfügbarSchon in den vergangenen Jahren setzten sich die Macher des City Triathlon Heilbronn zum Beispiel für die Neutralisierung der anfallenden CO2 Emmisionen ein. Ziel war und ist es alle Treibhausgasemissionen, die durch Anreise der Teilnehmer, Verbrauchsmaterialien oder Sonstigem entstehen, zu kompensieren. Unter anderem wird der am Renntag benötigte Strom vom lokalem Ökostrom-Anbieter bezogen.

Wertstoffe recyclen

Mit dem „Grünen Punkt“ als neuem Partner wird in diesem Jahr noch mehr Einsatz gezeigt. Bereits im Vorfeld des Rennens wird auf Müllvermeidung geachtet werden, ein genaues Monitoring der Müllentstehung soll Bewusstsein schaffen für die Entstehung von Müll und dessen Entsorgung. Auch am Renntag selbst wird anfallender Müll dem Wertstoffkreislauf so gut wie möglich wieder zugeführt werden.

Und wer weiß, vielleicht habt ihr eueren Getränkebecher bald darauf als Recycling-Papier in der Hand?

Zur Website des Triathlon Heilbronn.

Fotos: Thomas Wenning

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden