Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Check: Xentis Aero X1 IBL/BES

Check: Xentis Aero X1 IBL/BES

16. Mai 2008 von Christian Friedrich

Das sehr spezielle Design des Xentislenkers ist mit Faris Al-Sultan entworfen worden und besteht aus einer Kombination. Sowohl mit Lenkerendschalthebeln als auch mit den üblichen Rennradschaltungen von Shimano, Campagnolo und SRAM ist der Lenker möglich.


Triathlon Anzeigen

Die Xtensions haben wir mit 98 Gramm pro Arm gemessen. Der Aerobar mit den integrierten Bremsen und dem bereits angebrachten Bremszügen kam auf unserer Waage auf 301 Gramm. Rechnet man jetzt noch die vier Schrauben und die Pads für die Armauflage dazu kommt man auf etwa 500 Gramm.

Die Montage der Schaltzüge ist keine leichte Sache. Die Zughüllen durch die Xtensions zu bekommen benötigt Geduld und Geschick. Die Länge der Xtensions kann über sechs Schraubenlöcher variiert werden. In M oder L sind die Armauflagen zu bekommen.

FOTOSTRECKE

Xentis Aero X1 IBL/BES

Der Aerogrundlenker mit dem Namen Aero Base X1 IBL mit integrierten Bremshebeln ist mit 39 oder 42 Zentimeter breite zu bekommen. Die Lenkerklemmung beträgt 31, 8 Millimeter, also auf den richtigen Vorbau achten. Die Bremsgriffe sind sehr filigran und wirken fast zerbrechlich.

Der Lenker ist so konzipiert, dass auf Lenkerband verzichtet werden kann. Die Griffe der Aerobar sind dadurch nicht die Angenehmsten und wirken etwas rutschig, vor allem wenn dann noch Schweiß, Wasser und Gelrückstände ins Spiel kommen. Bei den Xtensions ist das nicht ganz so problematisch. Auf jeden Fall spart man Gewicht – ein Lenkerband kommt auf etwa 55 Gramm.

Die Unterlenkerversionen können auch mit Xtensions von anderen Herstellern gefahren werden. Dazu wird die Aero Clamp X1 Erweiterung benötigt.

Der Xentis Aero X1 IBL/BES so wie in der Fotostrecke kostet komplett etwa 924 Euro, der Basislenker kommt auf 529 Euro, die Xtensions liegen bei 395 Euro. Die Version mit STI/Ergopower kommt auf 775 Euro. Hier kostet der Basislenker 395 Euro und der Aufsatz liegt bei 380 Euro. Das Aero Clamp X1, um den Basislenker zu nutzen, kostet knapp 100 Euro.

Info: Xentis

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden