Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Interview1 > Challenge Roth Spezial: Nils Frommhold – „Ich möchte mich möglichst lange dort zeigen, wo die Action abgeht“

Challenge Roth Spezial: Nils Frommhold – „Ich möchte mich möglichst lange dort zeigen, wo die Action abgeht“

17. Juli 2014 von Christine Waitz

CityTriathlon Frankfurt 2012: Frommhold stielt den Profis die Show Prominente Zugpferde rührten im Vorfeld des City Triathlon Frankfurt bereits kräftig die Werbetrommel und versprachen noch dazu ein interessantes Rennen. Timo Bracht, Faris Al-Sultan und der Athlet, der sich von den beiden Langdistanzathleten für seine Zukunft einige Tipps holen könnte - Daniel Unger stellten sich der Kurzdistanz mitten in der Mainmetropole.Nils Frommhold schaffte es, bei seinem ersten Start über die Langdistanz im November 2012 gleich das Rennen zu gewinnen. Eineinhalb Jahre später stand der 27-jährige erneut bei einem Langdistanzrennen ganz oben. Im April entschied er den Ironman Südafrika für sich. Dass die Form nach wie vor stimmt, zeigte er erst im Juni, als er beim Ironman 70.3 Luxemburg nur Marino Vanhoenacker vor lassen musste. Wie er in Roth an den Start geht, das hat er uns verraten.


Triathlon Anzeigen

Deine Ziele für das Rennen

Ich tue mir schwer meine Ziele und Erwartungen exakt zu formulieren. Grundsätzlich will ich mich in dem Starterfeld aus Weltklasseathleten behaupten und möglichst lange dort zu zeigen, wo die Action abgeht.

Wie verlief deine Vorbereitung? 

Bisher ohne Probleme! Anfang April konnte ich in Südafrika meinen zweiten Ironman Erfolg feiern. Das gab mir noch mal eine extra Portion Motivationsschub und zeigt mir dass ich auf dem richtigen Weg bin. In den letzten Wochen war ich noch einmal für zwei Wochen im Trainingslager in Fuschl am See. Den Feinschliff habe ich mir dann noch zu Hause in Freiburg geholt.

Was verbindest du mit dem Rennen in Roth?

Aufgrund einer Verletzung konnte ich letztes Jahr nur als Zuschauer vor Ort sein.  Nach dem Rennen war klar, dass ich dieses Jahr zurückkomme. Diese unglaubliche Atmosphäre will ich als Starter hautnah erleben.

Nils‘ Material für die Challenge Roth

Name: Nils Frommhold
Wettkampfbekleidung: Lemonsports
Neoprenanzug:  Tri11 „Air“
Schwimmbrille: Zoggs Predator
Rad: Canyon Speedmax CF
Radschuhe: Giro Prolight SLX 2
Helm: Giro Selector
Aerolenker: Canyon Aero Bar
Laufräder: Reynolds Vorderrad 72 Aero/ Hinterrad 90 Aero
Sattel: Ergon SR3 Pro
Laufschuhe: Skechers GOmeb Speed 2
Verpflegung: Carboo4U

Zum Challenge Roth Spezial.

Werde Spotter bei der Challenge Roth und sei ein Teil unserer interaktiven Übertragung!

Fotos: Hersteller, Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden